Gemischte Ausbeute im Hockey

Lukas Windfeder (li.) ist nach seiner Verletzungspause wieder voll da.
  • Lukas Windfeder (li.) ist nach seiner Verletzungspause wieder voll da.
  • hochgeladen von Heinz Haas

Vier Spiele der Damen und Herren des HTC Uhlenhorst standen am Wochenende in Mannheim auf dem Programm. Ein Sieg der Herren war dabei die nicht ganz so fette Ausbeute.

Gegen den amtierenden Deutschen Feldhockey-Meister Mannheimer HC lag das Team von Trainer Omar Schlingemann nach einem frühen Gegentor lange mit 0:1 hinten. Erst in der 58. Minute konnte Kapitän Thilo Stralkowski den hochverdienten Ausgleich erzielen. Omar Schlingemann meinte nach dem Spiel: "Mit dem Punkt können wir am Ende zufrieden sein, aber eigentlich nur, weil die Mannheimer so lange geführt haben. Beide haben auf kämpferisch und taktisch sehr hohem Niveau gespielt." Im nächsten Mannheimspiel siegten die Uhlen mit 3:2 über den TSV Mannheim. Timm Herzbruch (13., KE), Lukas Windfeder (26., KE) und 0:3 Benedikt Fürk (30.) brachten die Uhlen mit 3:0 in Front. Der Ex-Mülheimer Julius Meyer verkürzte auf 1:3 und als kurz danach die Mannheimer gar auf 2:3 herankamen, mussten die Uhlen noch ein wenig um den Sieg bangen. Omar Schlingemann meinte von der ersten Halbzeit: "Da haben wir unser bestes Hockey gespielt - nochmal eine Steigerung im Vergleich zum Spiel gestern. Dass es so deutlich war, lag nicht daran, dass der TSV so schlecht war, sondern dass wir so stark waren.“

Damen verlieren

Die Damen von Uhlenhorst Mülheim unterlagen mit 0:2:0 beim Mannheimer HC. Dabei profitierten die Mannheimerinnen von der schlechten Chancenverwertung der Uhlen-Damen. „Wir haben heute ein gutes Spiel gezeigt. Leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt“, resümierte Uhlenhorst-Trainer Mark Spieker.
In einem hart umkämpften Abstiegsspiel unterlagen die Uhlen-Damen dann am Sonntag auch dem TSV Mannheim mit 1:2. Nicola Pluta konnte früh den 1:1-Ausgleich erzielen, aber dabei blieb es für die Uhlen. Durch den Sieg konnte der TSV den letzten Platz verlassen und rückt bis auf drei Punkte an die Uhlen heran.
Trainer Mark Spieker: „Das Null-Punkte-Wochenende in Mannheim ist für uns natürlich bitter.“
Während es für die Herren mit Aussicht auf die Teilnahme an der Endrunde gut aussieht, kämpfen die Damen weiterhin gegen den Abstieg. Die Herren belegen Platz 2 der Tabelle mit 29 Pkt. nur einen Punkt hinter Spitzenreiter Rot-Weiss Köln und zwei Pkt. vor Verfolger Harvestehude.

Am Wochenende ist Hamburg zu Gast

Und genau gegen die Harvestehuder geht es am kommenden Wochenende. Am Samstag, dem 21. April spielen die Uhlen zu Hause im Waldstadion gegen den Harvestehuder THC. Anpfiff ist um 16 Uhr. Sonntag, 22. April steht dann das Spiel gegen UHC Hamburg an. Dieses Match wird um 14.30 Uhr angepfiffen.
Jeweils einige Stunden vorher müssen die Damen ran. Sie belegen derzeit den 10. Tabellenplatz mit 11 Pkt. Zwei Punkte vor dem TSV Mannheim auf dem ersten Abstiegsplatz, aber auch nur zwei Punkte hinter Groflottbek. Die Damen treten am Samstag um 13.30 Uhr gegen den Harvestehuder THC an und spielen am Sonntag um 12 Uhr gegen den UHC Hamburg.

Autor:

Heinz Haas aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen