Zwischenrunde Hockey erfolgreich für HTC Uhlenhorst Endrunde im Waldstadion
Großer Erfolg für den Nachwuchs des HTC Uhlenhorst

Vollversammlung beim Angriff des Uhlenhorster Nachwuchs im Mannheimer Strafraum.
2Bilder
  • Vollversammlung beim Angriff des Uhlenhorster Nachwuchs im Mannheimer Strafraum.
  • hochgeladen von Heinz Haas

War das ein Sonntag. Strömender Regen in Mülheim. Sonnenschein und über 20Grad in München. Das war dem Nachwuchs des HTC Uhlenhorst aber egal. Vier von sechs gestarteten Nachwuchsteams waren bei der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft erfolgreich.
Bei strömendem Regen und widrigen Platzverhältnissen erreichte die männliche A-Jugend der Uhlen die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft. Im heimischen Waldstadion gewannen sie die Zwischenrunde locker gegen den DTV Hannover mit 5:0. Elian Mazkour mit drei Toren, Quentin Halfmann und Jonas Seidemann waren erfolgreich.
Im Finale gegen den Mannheimer HC war es spannend und dramatisch. 3:1 für die Uhlen zur Pause. Wieder waren es Mazkour und Seidemann die erfolgreich für das Team von Trainer Arndt Herzbruch waren. Nach der Pause glichen die Mannheimer nicht nur aus, sie gingen sogar mit 3:4 in Führung. Und wieder war es Seidemann der kurz vor Schluss den Ausgleich und damit das Siebenmeter-Schiessen ermöglichte. Jeweils zwei Schützen scheiterten am Torwart. Nach fünf Runden also immer noch kein Sieger. Drei weitere Schützen mussten antreten. Die Mannheimer scheiterten in allen drei Versuchen. Doch auch die Uhlen zeigten zwei Mal Nerven. Frederik Nyström blieb es vorbehalten für die Entscheidung zu sorgen. Er umspielte den Mannheimer Keeper, schoss in die Machen und sicherte mit 8:7 den Einzug in die Finalrunde.
Gespielt wird am 26. + 27. Oktober in Düsseldorf. Gegner ist im Halbfinale der Münchner SC.
Durch eine 9:8-Niederlage gegen den Nürnberger HTC ist die Jugend B der Jungen ausgeschieden.
Die Knaben A erreichten durch ein 3:2 über den Club an der Alster die Endrunde. Im Halbfinale treffen sie auf den Düsseldorfer HC.

Mädchen genießen Heimrecht bei DM

Bei den Mädchen musste die Jugend A die Segel streichen. Sie unterlagen dem Grossflottbeker THGC mit 2:1.
Besser machte es die Jugend B. Nach einem 4:3-Sieg über den Mannheimer HC, folgte ein 3:0 gegen den Berliner SC. In der Endrunde beim Bremer HC treffen die Mädchen auf den Club Raffelberg im Halbfinale.
Heimrecht genießen nächstes Wochenende die Mädchen A. 3:1 lautete das Ergebnis gegen Harvestehude. Im Entscheidungsspiel blieben die Mädels mit 4:0 siegreich über den Mannheimer HC. Dadurch spielen sie nun zu Hause um die Deutsche Meisterschaft gegen den Düsseldorfer HC im Halbfinale. Das Spiel findet am Samstag 26. Oktober statt. Die zweite Halbfinalpaarung lautet Zehlend. Wespen – Club Raffelberg.

Vollversammlung beim Angriff des Uhlenhorster Nachwuchs im Mannheimer Strafraum.
Da konnte auch der strömende Regen den Uhlennachwuchs nicht aufhalten. Nach dem Siegtreffer wurde der erfolgreiche Schütze (v. re.) gebührend gefeiert.
Autor:

Heinz Haas aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen