Grüne Entspannung zwischen den Häusern

3Bilder

Die Ruhezone am Dickswall/ Ecke Kämpchenstraße ist nun nach langer Bauphase endlich fertig gestellt. Neue Metallbänke laden zum Verweilen ein und bunte Blumen sowie der neuverlegte Rasen lassen die 650 Quadratmeter große Fläche einladend und entspannend wirken.

Wegen vorhergegangenen Kanalbauarbeiten wurde das Areal umgestaltet und als Grünanlage hergerichtet. Ein aufmerksamer Leser der MW fragt sich jedoch beim neugestalteten Park: Wieso ist der nicht barrierefrei? Zwar sei er von diesem Park sehr angetan, auch die Kunstobjekte gefallen ihm sehr gut, doch leider bleibt das Manko der Barrieren. Der Pressesprecher der Stadt, Volker Wiebels erklärt auf Nachfrage der MW: "Die Vermessung der Grünanlage Kämpchenstraße/Dickswall gibt einen Höhenunterschied von 2,94 Meter vor. Dieser Höhenunterschied musste zwischen den beiden Anbindungspunkten an die Gehwege überwunden werden. Zu diesem Zweck wurden die Wege zu der kleinen Platzfläche mit einem Längsgefälle zwischen 4 und 4,5 Prozent hergestellt. Die noch fehlende Höhe wird durch mehrere kleine Treppenanlagen mit ein bis maximal drei Auftritten erreicht. Die erforderlichen Plateaus wurden für eine ansprechende Gestaltung genutzt: Das Auffangen der Höhenunterschiede durch Natursteinblöcke in Verbindung mit kleinen Treppenanlagen trägt wesentlich zum Erscheinungsbild der Anlage bei und verleiht ihr einen unverwechselbaren Charakter. Ein Verzicht auf Treppenstufen wurde verworfen, da in diesem Fall Wegeneigungen von über 12 Prozent entstanden wären, die ihrerseits nicht als barrierefrei gelten (als barrierefrei gelten Längsgefälle von maximal 4, ausnahmsweise 6 Prozent). Das Gestaltungskonzept wäre damit nicht umsetzbar gewesen."

Autor:

Daniela Neumann aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen