Spielekompass: Gewinnt den kniffeligen Partyspaß

Anzeige

Wie wichtig unser Daumen ist wird einem erst bewusst, wenn man ihn nicht mehr zur Verfügung hat. Einfachste Handgriffe werden zu tolpatschigen Bemühungen. Genau darauf fußt "Fummelei", das neue Partyspiel von Hasbro Gaming.

Mit nur acht Fingern werden selbst ganz einfache Aufgaben zur Herausforderung für die Geschicklichkeit und die Spieler sehen dabei unbeholfen witzig aus. Das musste unsere Testrunde schon nach kurzer Zeit feststellen. Mittels Handmaschetten werden die Spieler ihrer Daumen beraubt und müssen dann paarweise gegeneinander Aufgaben lösen. Es geht um Geschwindigkeit und Geschick. Eine Jury aus den anderen Mitspielern bestimmt, wer den Punkt für die beste Problemlösung ergattert.

Leider sind die Manschetten eher für Kinder und zarte Frauenhände gemacht. Die Größeren in unserer Spielerunde mussten sich ordentlich anstregen, um sie anzulegen. Dann konnte es los gehen.

Zwei linke Hände

Mit eingewickelten Daumen fummeln sich die Spieler durch drei ganz unterschiedliche
Aufgabenkategorien und fühlen sich dabei, als hätten sie gleich zwei linke Hände. Oder
eben keine Daumen!

Wer schafft es, ein Hemd als Erster zuzuknöpfen, seinen Lieblingsnachtisch zu kneten oder ein Stück Peperonipizza zu malen? Ein herrlich kindischer Spaß, bei dem Jung und Alt die gleichen Chancen haben. Auch deshalb verspricht Fummelei der nächste Partyknaller zu werden.

Damit untermauert Hasbro seinen Führungsanspruch in diesem Segment und sorgt weiterhin dafür, dass der gesellige Spieleabend im Trend bleibt.


Kommunikativ sein

Bei Fummelei geht es neben der Geschicklichkeit trotz Handicap vorallem um Kommunikation. wer schafft es, sein Werk so schön zu reden, dass die Jury ihm die Punkte zuspricht? Wem das Werkeln ohne Daumen noch nicht schwierig genug ist, der
darf auch mit noch weniger Fingern malen, kneten oder etwas machen: Den lockigsten Schnurrbart kneten, einen durchgeknallten Affen zeichnen oder eine Becherpyramide stapeln.

Beim Zuschauen bleibt kein Auge trocken! Wer an der Reihe ist, nimmt die oberste Karte
vom Stapel, liest die Aufgabe darauf laut vor und wählt seinen Gegner. Nur noch die Ohne-­
Daumen-­Bänder anziehen und los geht´s! In der „Machen“-Kategorie gilt es, die Aufgabe so schnell wie möglich zu lösen. Wer als Erster zum Beispiel einen Schuh zubindet oder einen Papierflieger faltet, gewinnt die Karte. Beim Kneten und Malen zählt dagegen das Juryurteil.

Die Fummelei gewinnt, wer sich als Erster drei Karten erspielt. Zusätzlich zu den 60 enthaltenen Aufgaben kann jeder selbst seine persönliche Note ins Spiel einbringen, indem er neue Übungen erfindet. Ein toller Zeitvertreib für drei und mehr Spieler ab 8 Jahre.

Jetzt gewinnen

Hasbro Gaming und der Lokalkompass verlosen drei Exemplare von Fummelei unter allen, die bis Heiligabend, 24. Dezember, den Button betätigen. Die Adresse zur Versendng der Spiele bitte angeben. Viel Glück!

Die Aktion ist bereits beendet!

14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
391
Cordula Kirstein aus Bottrop | 20.12.2017 | 07:01  
66.781
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 20.12.2017 | 07:06  
2.102
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 20.12.2017 | 07:27  
170
Erika Paluch aus Recklinghausen | 24.12.2017 | 13:51  
53.510
Renate Schuparra aus Duisburg | 18.02.2018 | 00:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.