Osama Bin Laden

Osama Bin Laden ist tot, und die ganze Welt jubelt,.....
..... naja zumindest die westliche Welt.

In den Vereinigten Staaten gehen Menschenmengen auf die Straße und feiern den Tod des meist gehassten Menschen der westlichen Welt.
Hallo Leute, geht`s noch??? Ja sicher der Mann war ein Terrorist und Verbrecher, aber trotzdem ein MENSCH. Gerade in den USA wo man doch auf "Christliches Weltbild" soviel Wert legt sollte man darüber nachdenken,ob man den Tod eines Menschen feiert.
Bin Laden ist durch eine geplante Exekution durch eine Militäreinheit gestorben, auf Befehl ihres Oberbefehlhabers, der Präsident der Vereinigten Staaten. Für diese Vorgehensweise, also die geplante Tötung eines Menschen ohne Gerichtsverhandlung sind andere Personen vor Kriegsverbrechertribunale bzw. vor den Internationalen Gerichtshof (wird von den USA übrigens immer noch nicht anerkannt) gekommen, ich erinner nur an den Krieg im ehemaligen Jugoslawien.
Das Ziel dieser Operation war NICHT die Gefangennahme Bin Ladens, sondern die Tötung und zwar OHNE Gerichtsverfahren. Kurzer Prozeß einer Amerikanischen Militäreinheit in einem souveränen Staat und nicht der Einsatz einer Polizeieinheit.
Seien wir doch froh, das die USA vor 30 Jahren als die RAF noch aktiv war und Anschläge u.a. auf US-Einrichtungen in Deutschland verübt hat, der damalige Präsident der USA keinen Kampfeinsatz in Deutschland befohlen hat mit dem Ziel der Tötung der RAF - Mitglieder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen