Viele Bereiche in Oberhausen betroffen
Streiks gehen heute weiter

Die Stadtverwaltung wird am Dienstag voraussichtlich auch vom Streik betroffen sein.  Foto: Jörg Vorholt
2Bilder
  • Die Stadtverwaltung wird am Dienstag voraussichtlich auch vom Streik betroffen sein. Foto: Jörg Vorholt
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Im Zuge der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst beabsichtigt die Gewerkschaft ver.di Warnstreikaktionen auf örtlicher Ebene. Hiervon wird voraussichtlich am Dienstag, 20. Oktober 2020, auch die Stadtverwaltung Oberhausen betroffen sein.

Die Tarifbeschäftigten, Auszubildenden sowie Praktikanten der Stadtverwaltung sind zum Warnstreik aufgerufen, sodass vor allem in den publikumsintensiven Bereichen mit starken Einschränkungen gerechnet werden muss. Der Dienst im Gesundheitsbereich bleibt sichergestellt, ebenso im Service-Center (Telefonzentrale, Corona-Hotline).

Auch die STOAG wird am Dienstag, 20.10.2020, bestreikt wird. Die Busse verkehren so wie am heutigen Montag.

Es werden Einschränkungen bei der Müllabfuhr und der Stadtreinigung erwartet. Der Wertstoffhof an der Buschhausener Straße und die Annahmestelle an der Gabelstraße / Zum Ravenhorst sind geschlossen. Im Betrieb „Kanäle und Straßen“ kann ein begrenzter Regelbetrieb mit einer Notbesetzung aufrechterhalten werden. Wie weit die Einschränkungen in den Bereichen der Entsorgung und Reinigung gehen, ist aktuell noch nicht abzuschätzen.

Der Geschäftsführer der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH, Hartmut Schmidt, geht davon aus, dass viele Mitarbeiter diesem Streikaufruf folgen und an diesem Tage die Arbeit niederlegen. In diesem Zusammenhang weist Schmidt darauf hin, „dass der Streik Beeinträchtigungen in verschiedenen Dienstleistungsbereichen der OGM GmbH verursachen wird.“

Die Hallenbäder Oberhausen und Sterkrade bleiben geschlossen. Das Vereinsschwimmen findet statt, weil die Schwimmvereine die Hallenbäder eigenverantwortlich nutzen.
Der Schwimm- und Badebetrieb im AQUApark Oberhausen wird vom Streik nicht beeinträchtigt.

Die Gebäudereinigung in den Sporthallen und Kindertageseinrichtungen ist über externe Dienstleistungsunternehmen ebenso sichergestellt, wie die Reinigung der Oberhausener Verwaltungsgebäude.

Weil die Sport- und Fußballvereine eigenverantwortlich den Schlüsseldienst übernommen haben, sind die Sportplätze und Sporthallen geöffnet.

Das Tiergehege im Kaisergarten bleibt für Besucherinnen und Besucher am Dienstag geschlossen. Alle notwendigen tierpflegerischen Arbeiten werden gewährleistet.

Die Friedhöfe sind geöffnet und zugänglich. Die geplanten Beisetzungstermine werden eingehalten. Der darüber hinausgehende Tages- und Grünpflegebetrieb wird bestreikt.
Im Notfall erreichen Sie den Notdienst der OGM GmbH unter Tel.: 0151 7467 0099.

Die Gewerkschaft ver.di ruft die Beschäftigten der Stadtsparkasse Oberhausen erneut zum Warnstreik am morgigen Dienstag auf. Es werden alle Filialen ganztägig bestreikt, auch das KundenServiceCenter sowie das BaufinanzierungsCenter der Sparkasse sind davon betroffen.
Die SB-Bereiche in den Filialen sind trotz des Streiks in gewohntem Umfang verfügbar.
Auch in allen anderen Abteilungen der Stadtsparkasse Oberhausen muss aufgrund des Warnstreiks mit deutlichen Verzögerungen im Betriebsablauf und dadurch entstehenden Wartezeiten gerechnet werden.

Die Stadtverwaltung wird am Dienstag voraussichtlich auch vom Streik betroffen sein.  Foto: Jörg Vorholt
Der Schwimm- und Badebetrieb im AQUApark Oberhausen wird vom Streik nicht beeinträchtigt.  Foto: Archiv
Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen