Tor zum Münsterland: Neuer Kreisverkehr am Ortseingang mit der Begrünung endgültig fertig

Wie ein Tor am Ortseingang von Olfen - so wirkt der neue Kreisverkehr. Er wurde jetzt auch plangemäß begrünt. Foto: Werner Zempelin
2Bilder
  • Wie ein Tor am Ortseingang von Olfen - so wirkt der neue Kreisverkehr. Er wurde jetzt auch plangemäß begrünt. Foto: Werner Zempelin
  • hochgeladen von Werner Zempelin

Olfen. Über den neuen Kreisverkehr am Ortseingang von Olfen sind viele durch den Schwerlastverkehr betroffene Bürger sehr erfreut, denn nach mehreren Jahrzehnten Diskussion und Planung, wurde diese 1,8 km lange Südwestumgehung zur Entlastung der innerstädtischen Straßen endlich realisiert und mit der Begrünung endgültig fertiggestellt.
An diesem Kontenpunkt zwischen B 235, Dattelner Straße (K 8) und K 9n wurde inzwischen der innere Bereich des neuen Kreisverkehrs baulich so hergerichtet, wie die Pläne es vorgesehen haben: Zwei Mauern aus Natursteinen bilden von der Dattelner Seite eine Art Durchbruch, der wie ein Tunnel den Blick in die Stadt lenkt. Zwei große Hainbuch-Türme machen den Eindruck eines Stadt-Tores komplett. Der größte Teil der Kreisverkehr-Insel wurde wie geplant mit Rosen, die Mitte dagegen mit Gräsern bepflanzt.

Aktuelle Informationen zu Baustellen im Ostvest und in Olfen finden Sie unter: http://www.lokalkompass.de/datteln/?page=content%2Fwrite.php&docid=160013&docuser=14256

Wie ein Tor am Ortseingang von Olfen - so wirkt der neue Kreisverkehr. Er wurde jetzt auch plangemäß begrünt. Foto: Werner Zempelin
So wie auf diesem Plan dargestellt, wurde jetzt die Begrünung des neuen Kreisverkehrs vorgenommen. Foto: Werner Zempelin
Autor:

Werner Zempelin aus Olfen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen