Es "hagelt" wieder Absagen
Die neuen Corona-Konsequenzen in Ratingen

Ein Besuch im Ratinger Stadttheater war schon vor der Verschärfung der Corona-Regeln nicht ganz unkompliziert. Im November entfällt er ganz.
  • Ein Besuch im Ratinger Stadttheater war schon vor der Verschärfung der Corona-Regeln nicht ganz unkompliziert. Im November entfällt er ganz.
  • Foto: Martin Poche
  • hochgeladen von Martin Poche

Nachdem Bund und Länder am Mittwoch (28. Oktober) die Corona-Maßnahmen verschärft haben, gibt es wieder eine ganze Reihe von Schließungen und Veranstaltungsabsagen. Dies betrifft auch Termine, die in unserer Printausgabe vom 29. Oktober noch angekündigt wurden. Hier ein Überblick (wird fortlaufend aktualisiert):

Kontaktvermeidung und geschlossene Gastronomie: Situationsbedingt muss der Heimatverein Ratinger Jonges sein für Freitag, 6. November, geplantes traditionelles Martinsgans-Essen absagen. Auch die für Donnerstag, 12. November, vorgesehene Führung durch das Museum Ratingen entfällt. Sie wird auf den 21. Januar 2021 verschoben.

Denn auch die Museen bleiben im November geschlossen. Dies gilt für das Museum der Stadt Ratingen, das LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford und das Oberschlesische Landesmuseum in Hösel. Im Museum Ratingen wurde auch die für den 7. November geplante Museumswerkstatt im Rahmen des "Kulturrucksack"-Programms gestrichen.
 
Dagegen bleiben die Ratinger Stadtbibliothek sowie die Zweigstellen geöffnet. Wer also Bücher, CDs oder andere Medien ausleihen möchte, kann dies weiterhin tun. Der Besuch der Einrichtungen unterliegt den zur Zeit üblichen Einschränkungen nach den Hygienevorschriften. Dazu gehören vor allem das Tragen einer Mund-/Nasenabdeckung, die reduzierte Anzahl von gleichzeitigen Besuchern, Abstand halten und ein möglichst kurzer Aufenthalt. Die Nutzung des Hauses ist derzeit nur mit einem Bibliotheksausweis möglich, über den die Registrierung der Gäste erfolgt.  Auch ein Besuch des Stadtarchivs ist nach wie vor möglich. Es ist dienstags von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet, sowie mittwochs von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig und telefonisch unter 02102/550-4191 möglich.

Der Ratinger Heimatverein hat die für den 5. November angekündigte Herbstversammlung abgesagt. Der Vortrag von Professor Derks über die Siedlungsnamen der Stadt Ratingen wird ins nächste Jahr verschoben.

In Abstimmung mit dem City-Kauf und dem Kulturamt hat die VHS-Theatergruppe WIR das diesjährige Weihnachtsmärchen "Der Zauberer von Oz" abgesagt. Die Vorstellungen sollten an allen vier Adventssamstagen stattfinden. Am Premierentag, 28. November, ist das Stadttheater aber noch geschlossen. Aber auch im weiteren Verlauf steht das Theater kaum für Bühnenproben zur Verfügung. Daher erfolgte jetzt die Absage.

Das Ratinger Amt für Kultur und Tourismus hat alle für November geplanten Veranstaltungen abgesagt: 

02.11. Comedian Harmonists, Stadttheater
03.11. Comedian Harmonists, Stadttheater
04.11. „Monsieur Pierre geht online“, Stadttheater
05.11. „Der gestiefelte Kater”, Stadttheater
07.11. “Take Me Home, Country Roads”, Freizeithaus West
08.11. Rose Ausländer-Abend, Stadttheater
18.11. Aeham Ahmad, Stadttheater
24.11. „Das Dschungelbuch“, Stadttheater

Es ist vorgesehen, alle Veranstaltungen nachzuholen. Näheres dazu wird im Laufe der kommenden Woche auf der Homepage der Stadt sowie in der Presse bekannt gegeben.

Die Maßnahmen umfassen auch eine Schließung sämtlicher Sport- und Freizeiteinrichtungen und damit auch der Bäder- und Saunabetriebe der Stadtwerke Ratingen. Ab Montag, 2. November 2020 werden damit, zunächst für einen Zeitraum von vier Wochen, folgende Einrichtungen für den öffentlichen sowie den Schul- und Vereinsbetrieb geschlossen:

• das Hallenbad Angerbad, Hauserring 52, 40878 Ratingen,
• das Allwetterbad Lintorf, Jahnstraße 35, 40885 Ratingen,
• die Sauna Lintorf, Jahnstraße 35, 40885 Ratingen,
• das Schul- und Vereinsbad Lintorf, Jahnstraße 35, 40885 Ratingen.

Aktuelle Informationen unter ratinger-baeder.de.

Der Bürgerverein Ratingen Homberg e.V. bedauert mitteilen zu müssen, dass die Gruppenangebote im „Homberger Treff“ ab Montag, den 2.11.2020 bis auf weiteres ausgesetzt werden müssen. Die aktuelle Corona-Lage und die beschlossenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens lassen den Verantwortlichen des Bürgervereins keine andere Wahl, als den Treff wieder komplett zu schließen. Dies betrifft auch den, für den 25.11.2020 vorgesehenen Vortrag „Die Gefahren des Berliner Testamentes“. Über eine Wiederaufnahme der Gruppen- und Kursangebote sowie der Vortragsangebote wird der Vorstand frühzeitig informieren.

Die städtischen Seniorentreffs sind ab sofort wieder geschlossen. Damit greift die Stadt dem Inkrafttreten der neu beschlossenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens ab Montag vor. „Die Entwicklung des Infektionsgeschehens lässt uns keine Wahl“, sagt Sozialdezernent Harald Fililp. „Die massiven Einschränkungen, die Bund und Länder am Mittwoch beschlossen haben, zielen ja in allererster Linie auf den Schutz der besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen. Und dazu zählen ganz besonders Senioren, die in der aktuellen Situation Kontakte nach Möglichkeit vermeiden sollten.“

Wie die Ratinger Ice Aliens mitteilen, wird die Regionalliga West nicht wie geplant starten können. Wie der EHV NRW auf seiner Facebook-Seite mitteilte, ist der komplette Spielbetrieb der EHV-Ligen ab Montag, 2. November, ausgesetzt.

BUND und evangelische Kirchengemeinde haben die Info-Veranstaltung zur Zukunft des Waldes abgesagt. Diese sollte am 6. November im Haus am Turm stattfinden.

Den komplette Sport- und Trainingsbetrieb all seiner Fachbereiche und Abteilungen schließt der TuS 08 Lintorf spätestens ab dem kommenden Montag, 2. November, 00:00 Uhr, bis mindestens zum 30. November. Dies gilt auch für das vereinseigene Gesundheitszentrum „TuSfit“ an der Brandsheide 30, den TuS-Sportraum „B117“ am Breitscheider Weg 117 sowie das Clubhaus „LW4“ am Lintorfer Weg 4.
Trotz des „Sportverbotes“ wird der TuS alles daran setzen, um seine Mitglieder fit und gesund durch die kommenden Wochen zu bringen. Deshalb ist der TuS gerade dabei ein Live-Streaming mit praktischen Übungen aus dem Studiobereich und den Kursen einzurichten, damit sich die Mitglieder, mit einer entsprechenden kostenfreien Berechtigung des Vereins, auch von unterwegs oder von zu Hause aus, unter fachkundiger Anleitung, sportlich betätigen können. In Kürze wird es weitere Informationen zum Ablauf geben. Zudem sind auf der TuS-Homepage schon jetzt zahlreiche Videos mit zahlreichen Sportprogrammen abrufbar.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen