VVV + Stadt Rees
Nach neun Jahren wieder Open Air Kino

Christoph Gerwers, Sigrid Mölleken, Bernd Hübner und Michael Kemkes freuen sich, dass Rees „FilmSchauPlatz“ wird.
  • Christoph Gerwers, Sigrid Mölleken, Bernd Hübner und Michael Kemkes freuen sich, dass Rees „FilmSchauPlatz“ wird.
  • Foto: Dirk Kleinwegen
  • hochgeladen von Dirk Kleinwegen

Rees wird „FilmSchauPlatz“ NRW

Bis 2010 wurde regelmäßig im Reeser Stadtgarten ein Open Air Kino veranstaltet. Mangels Interesse wurde das damals eingestellt. Am 12. August unternimmt die Stadt Rees gemeinsam mit der Verkehrs- und Verschönerungsverein den Versuch, erneut ein Freiluftkino anzubieten und damit den Reeser Marktplatz zu beleben.

Die Stadt Rees ist in diesem Jahr einer der „FilmSchauPlätze NRW“ 2019. Die Film- und Medienstiftung NRW veranstaltet zum 22. Mal die Open-Air-Kino-Reihe unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Armin Laschet. 19 besondere Filme werden an 19 besonderen Orten unter freiem Himmel aufgeführt. Der Eintritt ist frei. Rees ist zum ersten Mal als „FilmSchauPlatz“ dabei und zeigt am Montag, 12. August, nach Einbruch der Dunkelheit den Film „Der ganz große Traum“.
       „Wir würden uns über guten Zuspruch freuen“, erklärte Bürgermeister Christoph Gerwers bei einem Pressegespräch, „und wenn es gut läuft, machen wir das im nächsten Jahr wieder, notfalls auch ohne die Film- und Medienstiftung NRW.“
       Der VVV sorgt gemeinsam mit dem Reeser Schwimmclub für Getränke und allem, was zu einem richtigen Kinobesuch dazu gehört: Eis, Popcorn und Zuckerwatte. Der SV Rees ergänzt das Angebot mit einem Grillstand. Der Tennisclub Blau Weiß Rees biete Nachos mit Salsa an.
       Gegen 18 Uhr soll die Veranstaltung beginnen. Ab 19 Uhr sorgen die Musiker des Buena Ressa Music Clubs für ein musikalisches Rahmenprogramm. Nach Einbruch der Dunkelheit und der Begrüßung durch die Veranstalter beginnt gegen 22 Uhr der Film. Vorher können die Besucher bereits im Schaufenster von „Mittags am Markt“ verschiedenen kurze historische Filme über Rees ansehen, die der Reeser Geschichtsverein RESSA zusammengestellt hat. Um die Anwohner des Marktplatzes nicht um ihre wohlverdiente Nachtruhe zu bringen, endet die Veranstaltung gegen 0.00 Uhr.
       Die Film- und Medienstiftung NRW baut die Leinwand parallel zur Hahnenstraße auf. Für die Fläche von der Pumpe bis zu „Mittags am Markt“ hat der VVV bereits 500 Stühle bestellt. Es können auch eigene Sitzgelegenheiten, sowie Sitzkissen oder bei Bedarf Decken mitgebracht werden.
       Selbst bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung nicht ausfallen. Das Bürgerhaus, in dem auch die Toiletten zur Verfügung stehen, kann kurzfristig als Ersatz dienen.
       In dem historischen Fußballfilm „Der ganz große Traum“ spielt Daniel Brühl einen jungen Lehrer, der im Jahr 1874, nach einem längeren Aufenthalt in Großbritannien, seinen Dienst an einem Braunschweiger Gymnasium antritt. Er soll in englischer Sprache unterrichten und den Schülern Zucht, Tugend und Ordnung beibringen. Anstatt dessen zeigt der weltoffene Pädagoge den Schülern, wie man mit dem Fuß einen Lederball zwischen zwei Pfosten tritt. Bei der Jugend kommt dieser neue Sport gut an, bei Lehrern und Eltern weniger.
       Bernd Hübner, Vorsitzender des VVV hat bisher nur positive Reaktionen auf das Open Air Kino erhalten: „Jeder der davon gehört hat, findet es total gut. Von Kinder bis zu den Senioren sind alle davon angetan. Das ist die beste Voraussetzung dafür, dass dies ein schöner Abend wird.“

Dirk Kleinwegen / Stadtanzeiger Emmerich-Rees-Isselburg

Autor:

Dirk Kleinwegen aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen