"Neue Mitte"
Stadt Schwelm richtet ab dieser Woche Baustelle für Kulturzentrum ein

Am 7. September wird der Grundstein für das Schwelmer Kulturzentrum an der Römerstraße gelegt.
  • Am 7. September wird der Grundstein für das Schwelmer Kulturzentrum an der Römerstraße gelegt.
  • Foto: HWGP
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Den Grundstein für das Schwelmer Kulturzentrum an der Römerstraße 10 wird die Stadtverwaltung am 7. September legen. Damit gewinnt das zentrale Gebäude allmählich Gestalt, das die Musikschule, die Stadtbücherei und das VHS-Angebot künftig an einem Ort zusammenführen soll.

Alle Bürger können fortan verfolgen, wie im Herzen der Stadt das Kulturzentrum entsteht, das, zusammen mit dem Rathausbau, die Zentralisierung der Verwaltung verkörpert. Das Bauprojekt soll die „Neue Mitte“ der Stadt positiv mit beeinflussen.
Das Kostenvolumen für den Bau des Kulturzentrums beläuft sich auf etwa 7,3 Millionen Euro. Im März hatte das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW mit dem Städtebauförderungsprogramm 2020 der EN-Kreisstadt für die Maßnahme „Neue Mitte Schwelm“ Fördermittel in Höhe von 5.893.000 Euro zugesprochen. Der Löwenanteil von 5.826.800 Euro dient dem Bau des Kulturhauses. Hier hatte bekanntlich erst die Entscheidung der Schwelmer Politik, den Kulturbereich, die VHS, die Musikschule und die Bücherei vom Komplex Rathaus zu trennen, die erfolgreiche Bewerbung um Fördermittel möglich gemacht.
Im April folgte die Mitteilung der Bezirksregierung in Düsseldorf, Mittel in Höhe von 207.200 Euro für das Bibliothekskonzept, das im neuen Schwelmer Kulturhaus zum Tragen kommen wird, zu bewilligen. Und im Mai erfuhr die Stadt Schwelm, dass das Land NRW auch noch den verbleibenden Eigenanteil von 2,2 Millionen Euro tragen wird. Schwelm darf sich also über eine außerordentlich großzügige Förderung freuen.
Generalplaner für beide Gebäude – Kulturzentrum und Rathaus – sind Heinle, Wischer und Partner / Freie Architekten aus Köln. Von Beginn an begleitet die Assmann GmbH aus Dortmund die Stadt Schwelm als Projektsteuerer.

Baustelle wird eingerichtet

Die Stadt Schwelm wird in dieser Woche mit der Einrichtung der Baustelle für das Kulturzentrum beginnen. Die Baustelleneinrichtung wird einen Teil des Wilhelmsplatzes beanspruchen, sodass während der Bauzeit nicht alle Parkplätze im gewohnten Umfang zur Verfügung stehen können. Die An- und Abfahrt der Baufahrzeuge erfolgt über den Wilhelmsplatz. Der Verkehr an der Römerstraße wird durch die Baumaßnahme nicht beeinträchtigt; hier werden aber die Fußgänger auf den westlichen Gehweg umgeleitet.
Die Bauausführung soll bis Ende April 2022 abgeschlossen sein. Dann laufen schon die Einregulierung und der Probebetrieb, so dass Schwelms Kulturzentrum mit Einzug der drei Kultureinrichtungen im Mai 2022 offiziell in Dienst gestellt wird.
Bauen bedeutet auch Lärm, Schmutz und andere Beeinträchtigungen. Davon sind in erster Linie die Anwohner im Baustellenumfeld betroffen. Schon jetzt möchte sich die Stadt dafür entschuldigen, dass es auch störend zugehen kann. Alle am Bau Beteiligten seien bemüht, die Beeinträchtigungen für die Bürger so gering wie möglich zu halten.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen