Sonsbeck - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde Heinz-Peter Kamps (links) kürzlich im Kastell in Sonsbeck von Landrat Ingo Brohl (rechts) überreicht.

Für kulturelles und kommunalpolitisches Engagement bei der Gemeinde Sonsbeck und beim Kreis Wesel geehrt
Heinz-Peter Kamps aus Sonsbeck erhält Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland

Die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde Heinz-Peter Kamps kürzlich im Kastell in Sonsbeck von Landrat Ingo Brohl im Beisein von Bürgermeister Heiko Schmidt überreicht. Damit wird sein jahrzehntelanges kulturelles und kommunalpolitisches Engagement geehrt. Seit rund 45 Jahren übt Heinz-Peter Kamps bei der Gemeinde Sonsbeck und seit 1994 auch beim Kreis Wesel bis heute politische Mandate als sachkundiger Bürger, Ratsmitglied und Kreistagsmitglied aus....

  • Sonsbeck
  • 22.03.21

Impfungen mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca finden wieder planmäßig statt
Empfehlung des Gesundheitsamtes: Neue Termine online buchen für Alpen, Moers und Wesel!

Ab Samstag, 20. März, finden alle Termine zu Impfungen mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca im Kreis Wesel wieder planmäßig statt und zwar an den Standorten in Alpen, Moers und Wesel. In der entsprechenden Pressemitteilung des Kreises Wesel heißt es: Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW (MAGS) hat die Kreise und kreisfreien Städte in NRW am späten Donnerstag um 21:42 Uhr darüber informiert, dass die Impfungen mit dem Impfstoff erneut starten dürfen. Personen,...

  • Wesel
  • 19.03.21
  • 1

Update zu den neuen Corona-Erkrankungsfällen im Kreis Wesel (Stand: 17. März 2021)
Regioaler Inzidenzwert klettert langsam aber stetig wieder aufwärts. Heute: 76,7

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 12.476, Stand 18.03.2021, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 17.03.2021, 12 Uhr = 12.391 Fälle. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 76,7. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Die jeweils tagesaktuelle Inzidenz finden Sie hier:...

  • Wesel
  • 18.03.21

Absage der AstraZeneca-Impfungen im Kreis Wesel - zunächst für Dienstag und Mittwoch
Wer einen Termin hat, wird vom Kreis angemailt und muss eine neue Reservierung vornehmen

Die Einordnung des AstraZeneca-Vakzins als gefährlich hat Folgen für die Impfstrategie in der Region. Dazu teilt die Kreisverwaltung mit: Zunächst werden alle Impftermine mit dem AstraZeneca Impfstoff im Kreis Wesel für Dienstag, 16. März, und Mittwoch, 17. März, durch die Kreisverwaltung Wesel abgesagt. Alle Personen, die an einem der beiden Tage einen Impftermin haben, erhalten zeitnah eine entsprechende Email. Die für die Folgetage und –wochen gebuchten Termine bleiben vorerst bestehen. Das...

  • Wesel
  • 16.03.21
  • 1

Wichtige Fragen rund um die Impfstrategie im Kreis Wesel
Impfungen, Kontaktnachverfolgung, Infektionsgeschehen und mehr - Zahlen, Daten, Fakten

Der Kreis Wesel bereitet Impfgeschehen und Pandemiebewältigung erstmals in einem Komplettüberblick auf. Der Pressestab der Kreisverwaltung beliefert die regionalen Medien aktuell mit einem Katalog aus häufig gestellten Fragen, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. (Informationsstand: Montag, 15. März 2021, 16.30 Uhr) Fragen und AntwortenWie viele Impfungen wurden bislang im Kreis Wesel durchgeführt? Der Kreis Wesel verfügt nicht über Zugänge zu allen relevanten Statistiken, die das...

  • Wesel
  • 15.03.21
3 Bilder

Werktägliches Update zu den neu gemeldeten Covid-Erkrankungen im Kreis Wesel
Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel steigt auf 70,6 / Anteil der Mutationen liegt bei 38 Prozent

Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um einen 81-jährigen Mann aus Alpen und einen 59- jährigen Mann aus Dinslaken. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 225. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 12.305, Stand 15.03.2021, 12 Uhr. Zum...

  • Wesel
  • 15.03.21
  • 1
3 Bilder

Die aktuellen Arbeitslosenzahlen - etwas Statistik und Infos zur Woche der Ausbildung
Ab heute online: Fachvorträge über Duales Studium, Einzelhandel oder Bewerbungs-Check

Manche mögen meinen, die Pandemie vernichte schon jetzt jede Hoffnung. Doch hier und da schimmern Silberstreifen am Horizont - allen Unkenrufen zum Trotz, ausgerechnet bei den Neueinstellungen. Doch eins nach dem anderen. „Nach dem saisonalen Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar stagnierte der Arbeitsmarkt in den Kreisen Wesel und Kleve im Februar. Doch auch wenn die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen unter dem Strich nur wenig geringer ist, war doch der Arbeitsmarkt kontinuierlich in...

  • Wesel
  • 15.03.21
  • 1

Schnelle Impfungen für Schul- und Kita-Personal
Ab sofort gibt's Termine beim Kreis Wesel

Der Kreis Wesel vergibt ab sofort auch Impftermine für Beschäftigte an Schulen und Kitas. Die Mitarbeitenden aller Grund- und Förderschulen sowie der Kindertagesstätten im Kreis Wesel erhalten die Möglichkeit, nach und nach einen Impftermin zu buchen. Hierzu hat der Kreis Wesel die Schulen und Kindertagesstätten per E-Mail kontaktiert und vergibt Zeit-Slots, in denen die jeweiligen Mitarbeitenden Impftermine über ein Online-Buchungssystem des Kreises Wesel vereinbaren können. „Auch bei den...

  • Wesel
  • 12.03.21
2 Bilder

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Covid-19 - Weitere vier Menschen verstorben.
Überhaupt kein Grund zur Freude: 236 Fälle mit englischer, fünf mit südafrikanischer Mutation

Im Kreis Wesel sind vier weitere Menschen gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um einen 74jährigen Mann aus Hamminkeln, zwei 91 Jahre und 97 Jahre alte Frauen aus Wesel und eine 91 Jahre alte Frau aus Xanten. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 12.172, Stand 12.03.2021, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 11.03.2021, 12 Uhr = 12.099 Fälle. Die...

  • Wesel
  • 12.03.21
  • 1
  • 1
2 Bilder

Formular ist online beim Kreis Wesel hinterlegt
Antrag auf Priorisierung für eine Corona-Schutzimpfung aus medizinischen Gründen möglich

Seit dem 25. Februar 2021 kann auch Menschen mit Vorerkrankungen, die sich in der Liste der Coronaimpfverordnung nicht wiederfinden, auf Antrag ein Impfangebot gemacht werden. Dies teilt aktuell der Kreis Wesel mit. Diese Einzelfallentscheidungen kommen für Personen infrage, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund der Seltenheit der Erkrankung oder der besonderen Schwere keine ausreichenden wissenschaftlichen Erkenntnisse zum möglichen Verlauf einer Corona-Infektion...

  • Wesel
  • 11.03.21

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Covid-19: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 52,8
Infektionsquote in der Region steigt eher, als dass sie fällt / Heute keine weiteren Todesfälle

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 12.046, Stand 10.03.2021, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 09.03.2021, 12 Uhr = 11.998 Fälle. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 52,8. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Wesel
  • 10.03.21

Weitere sechs Menschen verstorben / Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus (Covid-19)
Wert stagniert in der Region: die 7-Tage-Inzidenz liegt im Kreis Wesel bei 46,5

Im Kreis Wesel sind sechs weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Es handelt sich hierbei um eine 85-jährige Frau aus Kamp-Lintfort, zwei Frauen aus Neukirchen-Vluyn (86 und 84 Jahre alt), eine 70-jährige Frau aus Rheinberg, einen 90-jährigen Mann aus Voerde und einen 75-jährigen Mann aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 217. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch...

  • Wesel
  • 04.03.21
In der Gebäudereinigung arbeiten viele Frauen mit 450-Euro-Verträgen. In der Krise sind sie kaum
geschützt, kritisiert die IG BAU.

Frauentag am 8. März / IG BAU kritisiert „Karrierefalle Minijob“
"Frauen im Kreis Wesel sind besonders stark von den Folgen der Pandemie betroffen!"

Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger um ihren Job fürchten: Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März hat die Gewerkschaft IG BAU vor einem Rückschritt bei der Gleichberechtigung in Folge der Corona-Pandemie im Kreis Wesel gewarnt. „Insbesondere Minijobs werden in der Krise zunehmend zur Karrierefalle“, kritisiert Bezirksvorsitzende Karina Pfau. Nach Angaben der Arbeitsagentur sind aktuell 60 Prozent der insgesamt rund 44.600...

  • Wesel
  • 04.03.21

Update - Stand der Infektionsfälle mit Covid-19: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 46,5
Es bleibt brisant: Infektionsquote in der Region macht keinen deutlichen Schritt auf 40er-Marke zu

Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Es handelt sich hierbei um zwei Frauen aus Dinslaken (72 und 85 Jahre). Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 211. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.778, Stand 03.03.2021, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 02.03.2021, 12...

  • Wesel
  • 03.03.21
IHK-Präsident Burkhard Landers.

IHK fordert ganzheitliches statt branchenbezogenes Konzept
Burkhard Landers zu Vorschlägen der Bund-Länder-Konferenz: "Öffnungsschritte sind unzureichend"

Ein Entwurf der Beschlussvorlage für die morgigen Bund-Länder-Beratungen liegt auf dem Tisch. Der Niederrheinischen IHK gehen die Vorschläge nicht weit genug. IHK-Präsident Burkhard Landers wünscht sich mehr Mut und eine weitergehende Öffnungsstrategie für das Treffen zwischen der Kanzlerin und den Ministerpräsidentinnen und –präsidenten. „Es ist nicht nachvollziehbar, warum Buchhandlungen und Gartenmärkte öffnen dürfen, aber Musikgeschäfte und Möbelmärkte nicht. Wir brauchen einen...

  • Wesel
  • 02.03.21
2 Bilder

CDU-Mittelstandsvereinigung fordert sofortige Abmilderung des Lockdowns
Nach Wochen der Einsamkeit "brauchen die Menschen wieder Zuversicht und positive Begegnungen“

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Kreis Wesel fordert die Öffnung des wirtschaftlichen und kulturellen Lebens ab Anfang März im Kreis Wesel. Der Mittelstand in unserem Kreis leidet zwar überwiegend still. Doch bevor viele unserer kleinen und mittleren Betriebe endgültig vom Markt verschwunden sind, bedarf es eines entschlossenen Öffnungskurses der Politik. Nur so bekommt unser Mittelstand die Chance, die Krise selbstständig zu überstehen. „Nachdem die Impfung der gefährdeten Gruppen weit...

  • Wesel
  • 01.03.21
  • 1
Rainer Keller fordert gemeinsam mit seinen vier Chefgenossen die schnelle Nutzung der Luca-App.
3 Bilder

SPD-Quintett fordert baldigen Einsatz der Luca-App zur Corona-Nachverfolgung
"Mit der Zettelwirtschaft muss es deshalb bei der schrittweisen Rückkehr zur Normalität vorbei sei.“

Die App Luca zur Nachverfolgung von Kontakten muss schnellstmöglich Standard werden im Kreis Wesel. Das fordern die drei SPD-Landtagsabgeordneten für den Kreis Wesel René Schneider, Ibrahim Yetim und Stefan Zimkeit gemeinsam mit den beiden Bundestagskandidaten Rainer Keller und Jan Dieren. „Die für Unternehmen und Nutzer kostenlose App digitalisiert die Kontaktnachverfolgung und macht die Übermittlung ans Gesundheitsamt schnell und sicher“, resümieren die SPD-Politiker. Datenschutzrechtlich...

  • Wesel
  • 01.03.21
  • 5
3 Bilder

Schüler-Interview "Mein CORONA-Abi" / Redaktion sucht weitere Teilnehmer/innen
Mit Haken und Ösen - Finn: "Es fällt Allen schwerer, sich in dem neuen System zu konzentrieren."

Dass die Abiturienten sich zurzeit nicht sonderlich wohl fühlen, hat sich mittlerweile herumgesprochen.  Viele junge Menschen befürchten, dass die pandemiebedingten Einschränkungen ihnen deutliche Nachteile bei der Jobsuche bescheren könnten. Auslandsaufenthalte, bis 2019 eine angesagte Variante, um ins Berufsleben einzusteigen, entfallen seit rund einem Jahr komplett. Die Qualität des Homeschoolings findet alles andere als breite Begeisterung. Und bald stehen die Abiturprüfungen an. Die...

  • Wesel
  • 28.02.21
2 Bilder

Jäger als „Arschlöcher“ tituliert - KJS Wesel kritisiert die Inhalte der kursierenden Aufkleber
"Emotional geladene Beleidigungen bringen uns nicht weiter, das gilt für alle Seiten."

"Jäger sind es gewohnt, dass man sich kritisch mit ihrem Tun auseinandersetzt. Jeder darf dazu seine Meinung haben und äußern, wir leben Gott sei Dank in einem freien Land. Leider beobachten wir immer häufiger Grenzüberschreitungen, sei es durch Beleidigungen in sozialen Netzwerken oder aber auch an Beschädigungen von jagdlichen Einrichtungen." Mit diesen Worten leitet die Kreisjägerschaft Wesel (KJS) eine aktuelle  Pressemitteilung ein. Der Auslöser sind anonyme Aktivitäten, die das Wirken der...

  • Wesel
  • 27.02.21

Kreis Wesel möchte zusätzlich gewonnenen BioNTech-Impfstoff schnellstmöglich verimpfen
Lars Rentmeister: „Die vom Land (...) bereitgestellte Impfstoffmenge ändert sich dadurch nicht!"

In den vergangenen Wochen ist es den Pharmazeuten im Impfzentrum des Kreises Wesel in rund 60 Prozent der Fälle gelungen, sieben statt sechs Impfstoffdosen aus einem Vial BioNTech-Impfstoff zu ziehen. Dadurch sind Rücklagen vollständiger Impfstoff-Vials entstanden, die dem Kreis Wesel nun zusätzlich zur Verimpfung zur Verfügung stehen, aber bislang noch nicht verimpft wurden. Zur Erklärung: Der Krisenstab des Kreises Wesel hat eine Liste mit Personen aus Berufsgruppen der höchsten Priorität...

  • Wesel
  • 26.02.21

Gegen weitere Erkundungsstrecken für Salzabbau / Leserbrief von Hans-Peter Feldmann
Pläne, "die im Zusammenhang mit einem nationalen Endlager für Atomrückstände stehen"?

Zur medialen Berichterstattung bezüglich der Abbaugebiete von Steinsalz unter Xanten (Erkundungsstrecken des Unternehmens K+S) erreicht uns folgender Leserbrief ... Tief unter dem Fürstenberg bzw. die Hees, sind Teil des Naturschutzgebietes von Xanten unter dem demnächst Erkundungsstrecken zur Feststellung abbauwürdiger Steinsalzqualität aufgefahren werden. So ist die Lesart gemäß Bundesberggesetz (BBergG) durch die Bezirksregierung Arnsberg vom 15. Februar 2021. Wegen geringfügiger...

  • Xanten
  • 24.02.21

Update nach dem Wochenende - Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus (Covid-19)
Im Kreis Wesel bleibt Positiv-Trend noch erhalten: Inzidenz liegt bei 47,8 (Abweichungen möglich)

Auf den ersten Blick wirken die Zahlen recht harmlos: In der Region am unteren Niederrhein scheinen sich die Neuinfektionen nicht in dem besorniserregenden Maße zu entwickeln, wie es im Bundesdurchschnitt der Fall ist. Mit Nachkorrekturen aufgrund der bekannten Wochenend-Lücken muss allerdings gerechnet werden. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.484, Stand 22.02.2021, 12 Uhr. Zum...

  • Wesel
  • 22.02.21

Kreis-Linke kritisiert das Impfgeschehen im Kreis Wesel / Forderung: Impfungen müssen dezentralisiert werden
Wagner: "Odyssee zum Weseler Impfzentrum" muss einem vernünftigen Konzept weichen

DIE LINKE im Kreistag Wesel hält eine Dezentralisierung der Impfungen gegen das SARSCoV-2-Virus für notwendig und hat einen entsprechenden Antrag in den Kreistag eingebracht. In allen Städten des Kreises sollen demnach Impfstraßen als Filialen des Impfzentrums eingerichtet werden, in den kleineren Gemeinden sollen mobile Impfteams eingesetzt werden. Zudem sollen Impfungen durch Hausärzt*innen früher als geplant stattfinden können. Die Partei macht sowohl der Kreisverwaltung als auch Landrat...

  • Wesel
  • 18.02.21
  • 1
Erfolgreich beendete kürzlich Tobias Hünnekes seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Sonsbeck. Bürgermeister Heiko Schmidt, Personalratsvorsitzende Ira Sawatzki und Manfred van Rennings, Leiter des Fachbereiches „Personal und Service“, gratulierten.

Tobias Hünnekes unterstützt nach erfolgreicher Ausbildung den Fachbereich „Personal und Service“ in Sonsbeck
Ausbildung bei der Gemeinde Sonsbeck erfolgreich abgeschlossen

Seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Sonsbeck konnte Tobias Hünnekes nun erfolgreich beenden. Tobias Hünnekes begann seine Ausbildung am 1. August 2018. Während der Ausbildungszeit war er in allen Fachbereichen des Rathauses eingesetzt und erhielt so einen umfassenden Einblick in die Aufgabenfelder einer Kommunalverwaltung. Mit Erfolg, denn er schloss nun die vorgezogene Abschlussprüfung mit der Note „gut“ ab. Bürgermeister Heiko Schmidt, Personalratsvorsitzende Ira...

  • Sonsbeck
  • 18.02.21

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.