Großbrand in der Stefansbecke - Bevölkerung wird gewarnt

17Bilder
Wo: Stefansbecke, Stefansbecke, 45549 Sprockhövel auf Karte anzeigen

Seit 9 Uhr ziehen dicke Rauchschwaden Richtung Ruhrgebiet - eine riesige Halle des Automobilzulieferers Faulenbach Automotive brennt in voller Ausdehnung. Das Gefährliche: In der Halle lagern auch Chemikalien und Säuren, deshalb wird die Bevölkerung gewarnt, Fenster und Türen sicherheitshalber geschlossen zu halten.

Die Feuerwehr Sprockhövel wurde zuerst alarmiert und konnte schon vor Eintreffen am Unglücksort weitere Wehren nachordern. So waren rund 100 Kräfte aus Schwelm, Gevelsberg, Sprockhövel' Wuppertal, Dortmund, Hagen und der Kreisfeuerwehrzentrale vor Ort.
Fachkräfte Chemie und die untere Wasserbehörde sowie Mitarbeiter des Fachbereichs Ordnung sind damit beschäftigt zu untersuchen, ob möglicherweise kontaminiertes Löschwasser in die Kanalisation gelangt ist.

Von innen sind wegen der instabilen Dachkonstruktion der Halle keine Löscharbeiten möglich. Vor Ort informierten sich auch Kreisbrandmeister Rolf-Erich Rehm, Sprockhövels Bürgermeister Dr. Klaus Walterscheid und Vertreter der Geschäftsführung von Faulenbach über den Stand der Dinge.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Arbeiten an der Unglücksstelle dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen