Kultur
Dr.  Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund berichtet im Interview mit El Mafaalani wie es weiter geht, welche Hoffnungen in eine schnelle Umsetzung des normalen, täglichen Lebens gesetzt werden können und wie die Stadt Dortmund mit dem Virus umgeht.
Video

Dortmunder Gesundheitsamtsleiter erzählt von seiner Covid-19-Erkrankung
Dr. Frank Renken im Online-Interview

Wie ist es, wenn man an COVID-19 erkrankt – und Leiter des Gesundheitsamtes ist? Bei der nächsten Online-Veranstaltung der Reihe „Talk im DKH“ hat das Keuning-Haus Dr. Frank Renken zu Gast. Im Interview spricht er über die Pandemie, seine eigene Covid-19 Erkrankung, von der er bereits wieder genesen ist, Lockerungen und verrät auf YouTube warum Dortmund relativ wenige Infizierte hat.

Stadtanzeiger Hagen / Herdecke - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Als erstes wird im Lutz in Hagen am Sonntag, 7. Juni, das Stück "Der fliegende Koffer" gezeigt.

Wieder Theater
Das Lutz in Hagen nimmt am 7. Juni seinen Spielbetrieb auf

Im Lutz geht wieder der Vorhang hoch. Das Sicherheitskonzept der Spielstätte für junges Publikum des Theaters Hagen konnte überzeugen. Ab Sonntag, 7. Juni, werden bis zum Spielzeitende Stücke für alle Altersstufen im Lutz angeboten. Mit Freude und Erleichterung nahmen Lutz-Leiterin Anja Schöne und ihr Team den positiven Entscheid auf. „Wir freuen uns unglaublich, endlich wieder für unser junges Publikum spielen zu dürfen, und haben bereits begonnen, alle Produktionen den neuen...

  • Hagen
  • 28.05.20
*Alltagsmenschen von Christel Lechner zu Gast in Telgte* 👵👱
- Fotos/ Copyright: Birgit Leimann - Münsterland in Bildern 📷
23 Bilder

*Alltagsmenschen von Christel Lechner zu Gast in Telgte*

Alltagsmenschen von Christel Lechner sind nun auch vom 17. Mai bis 05. Juli 2020 in Telgte (Kreis Warendorf) zu sehen. Die Skulpturen der in Witten (Ruhrgebiet) lebenden Bildhauer sind zum dritten Mal an diesem Ort zu Gast. Insgesamt 46 Skulpturen verweilen an 19 Standorten in der Telgter Innenstadt und sind einfühlsam an prägnanten Schauplätzen in das Stadtbild integriert. Bis auf wenige „alte Bekannte“ sind neue Arbeiten ausgestellt. Sie begegnen den BetrachterInnen regungslos und doch...

  • Hagen
  • 27.05.20
  •  5
  •  2
Laura Zoller, Bundesfreiwillige im AllerWeltHaus, wirft die ersten Altgeräte in die Sammelbox ein.
2 Bilder

Schatzkiste statt Elektroschrott
AllerWeltHaus sammelt Althandys

Hagen. Endlich wieder Platz in der Schublade: Ab sofort können Althandys samt Ladegerät im AllerWeltHaus an der Potthofstraße 22 abgegeben werden. Damit beteiligt es sich an der Handy-Aktion NRW. Denn Handys sind wahre Schatzkisten. Sie enthalten wertvolle Metalle wie Gold, Silber oder Platin, deren Abbau in anderen Regionen der Erde oft mit großen Problemen für Menschen und Umwelt verbunden ist: Große Flächen werden für ihre Gewinnung zerstört und Menschen werden vertrieben. Die Arbeit in den...

  • Hagen
  • 27.05.20
  •  1
*Alltagsmenschen von Christel Lechner - Mit Abstand in die Zukunft reisen* 💼👜👒
- Am Kulturbahnhof
- Foto: Münster/ Hiltrup - 22. Mai 2020 📷
8 Bilder

*Alltagsmenschen von Christel Lechner - Mit Abstand in die Zukunft reisen*

Aktuell stellt die Künstlerin Christel Lechner in Münster ihre Betonskulpturen "Alltagsmenschen" aus. Noch bis Juli 2020 sind sie dort zu sehen. "Alltagsmenschen - Mit Abstand in die Zukunft reisen" Fotos: Münster/ Hiltrup - Am Kuturbahnhof - 22. Mai 2020 *Gelebtes Leben - Christel Lechners Alltagsmenschen* https://www.youtube.com/watch?v=_6VMrquFnlw&fbclid=IwAR0dDXYeYBz0G986GzW-xrh7I8qfoyFptHoEOX1FERLBzTmTdIFIn3NbLJs *Alltagsmenschen von Christel Lechner - Münster/...

  • Hagen
  • 24.05.20
  •  4
  •  4
*Alltagsmenschen von Christel Lechner - Mit Abstand zur schicken Frisur* 👱‍♀️👧
- Fotos: Münster Hiltrup - 21. Mai 2020 📷
3 Bilder

*Alltagsmenschen von Christel Lechner - Mit Abstand zur schicken Frisur*

Aktuell stellt die Künstlerin Christel Lechner in Münster ihre Betonskulpturen "Alltagsmenschen" aus. Noch bis Juli 2020 sind sie dort zu sehen. "Alltagsmenschen - Mit Abstand zur schicken Frisur" "Mit Abstand lernen wir sehen." Christel Lechner Fotos: Münster/ Hiltrup - An der Polizeiwache - 21. Mai 2020 *Gelebtes Leben - Christel Lechners Alltagsmenschen*...

  • Hagen
  • 23.05.20
  •  6
  •  6
*Alltagsmenschen - Mit Abstand die sauberste Wäsche* 
👗👚👔
- Foto: Münster/ Hiltrup - 21. Mai 2020 📷
12 Bilder

*Alltagsmenschen von Christel Lechner - Mit Abstand die sauberste Wäsche*

Aktuell stellt die Künstlerin Christel Lechner in Münster ihre Betonskulpturen "Alltagsmenschen" aus. Noch bis Juli 2020 sind sie dort zu sehen. "Alltagsmenschen - Mit Abstand die sauberste Wäsche" "Mit Abstand lernen wir sehen." Christel Lechner Fotos: Münster/ Hiltrup - An der alten Clemenskirche - 21. Mai 2020 *Gelebtes Leben - Christel Lechners...

  • Hagen
  • 23.05.20
  •  5
  •  3
Volkslieder, Choräle und die Weisen alter Meister spielt das Ehepaar Terweiden allabendlich auf seiner Dachterrasse,

Seit zwei Monaten Balkonmusik
Schöne Klänge: Ehepaar Terweiden spielt jeden Abend für die Nachbarschaft

Seit nunmehr zwei Monaten gibt es allabendlich in einem der Häuserkarrees Wehringhausens ein kleines Konzert. Mit Posaune und Tuba ausgerüstet, steht das Ehepaar Terweiden auf seiner Dachterrasse und sorgt durch Wohlklang für das Zusammengehörigkeitsgefühl der Leute ringsum. Pünktlich um 19 Uhr hat sich deshalb das Stammauditorium auf Balkon, Gehweg oder im Fenster eingefunden, um Volkslieder, Choräle oder kleine Musikstücke alter Meister zu hören. Auf die Frage, wie die Idee zu dieser...

  • Hagen
  • 22.05.20
  •  1
  •  1
*Alltagsmenschen von Christel Lechner*
- mit Hündin Kira 🐕
- Foto/ Copyright: Birgit Leimann - Münster in Bildern (2015) 📷
8 Bilder

*Alltagsmenschen von Christel Lechner*

Christel Lechners Geschöpfe "Alltagsmenschen"  sind  liebenswerte Figuren, denen man täglich begegnen könnte, nämlich Menschen in alltäglichen Situationen. Weil sie nicht an gewöhnlichen Orten zu finden sind, entfalten diese Skulpturen ihre besondere Wirkung. Aktuell stellt sie Künstlerin neuste Werke in Telgte (Kreis Warendorf), in Münster/ Hiltrup und Wiedenbrück aus. Christel Lechner wurde 1947 in Iserlohn geboren. Von 1978-1982 machte sie eine Ausbildung zur Keramikmeisterin...

  • Hagen
  • 21.05.20
  •  3
  •  4

Kleine Veranstaltungen im LUTZ denkbar
Krisenstab lehnt Öffnung des Theaters Hagen ab

Nachdem sich der Verwaltungsvorstand bereits am Dienstagvormittag mit Blick auf eine erhöhte Infektionsgefahr gegen eine Öffnung des Theaters Hagen ausgesprochen hatte, lehnte am späten Dienstagnachmittag auch der Krisenstab der Stadt Hagen ein entsprechendes Ansinnen der Theaterleitung ab. In ihrer turnusmäßigen Sitzung setzten sich die Mitglieder des Krisenstabs unter Leitung von Oberbürgermeister Erik O. Schulz ausführlich mit dem durch die Theaterleitung vorgelegten Konzept zu einer...

  • Hagen
  • 20.05.20
Regenbogenbilder gesucht: Kinderkunstausstellung lädt junge Künstler zum Mitmachen ein
2 Bilder

AUFRUF ZU EINER KINDERKUNST-AUSSTELLUNG
„Ich schenke dir (m)einen Regenbogen“ sucht junge Künstler

Einen Regenbogen, als Zeichen der Hoffnung, haben aus aktuellem Anlass der Corona-Pandemie überwiegend Familien in ihren Fenstern. Ob als Bild oder mit Fingerfarbe direkt an der Fensterscheibe, der Regenbogen symbolisiert Hoffnung auf bessere Zeiten. Christian Fuchs, Erzieher und Kinderkunst-Künstler, erklärt die Regenbogenbilder so: „Für Kinder, die mit ihren Familien um den Häuserblock gehen, ist so gut zu erkennen, dass hier ebenso Kinder wohnen, die zur Zeit zuhause sind und Ähnliches...

  • Wetter (Ruhr)
  • 18.05.20
*Udos 10 Gebote* ⛪️
- Ausstellung in der Liebfrauen-Überwasserkirche Münster Mai 2018 🎨
18 Bilder

*Udos 10 Gebote*

Udo Lindenberg hat die Gebote Gottes malerisch interpretiert. Die Werke des "Panik-Rockers" waren im Mai 2018 in der Liebfrauen-Überwasserkirche in Münster zu sehen. Udo Lindenbergs zentrales Thema der zeitgemäßen Interpretation der "Zehn Gebote" und des friedlichen Zusammenlebens der Kulturen und Religionen fand auch Niederschlag in einer 132 Seiten umfassenden Arbeitshilfe für weiterführende Schulen und Gemeinden, die in einem Schulbuchverlag erschienen. Zu jedem Modul gibt es einen...

  • Hagen
  • 17.05.20
  •  10
  •  6
84 Bilder

Hupkonzert als tosender Beifall
Jini Meyer rockte das Autokonzert am Sauerlandpark Hemer

Es war eine ganz besondere Atmosphäre am Samstag Abend auf dem Casino-Platz am Sauerlandpark Hemer beim Autokonzert von Jini Meyer. Aber was ist auch schon normal in diesen Zeiten? Im Takt aufflackernde Lichthupen von 240 Autos, von lins nach rechts schwenkende Scheibenwischer, die das Winken der Fans ersetzten und natürlich ein lautes Hupkonzert anstatt des tosenden Applauses nach jedem Song der Letmather Rockröhre. Die Nummernschilder der 240 Fahrzeuge - das Konzert war ausverkauft -...

  • Hemer
  • 17.05.20
  •  2
  •  2

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) informiert:
Positives Fazit nach einer Woche offener Museen

Seit dem 5. Mai sind die 18 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) nach einer fast zweimonatigen Corona-bedingten Schließung wieder geöffnet. In der ersten Woche kamen rund 8.100 Besucher, etwa zwei Drittel weniger als in einer vergleichbaren Woche im Vorjahr. "Unter den Bedingungen war das ein guter Start. Wir haben uns auf die Besucher gefreut, und diese offensichtlich auf uns ", so LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger. Um die Besucherinnen vor einer...

  • Hagen
  • 16.05.20
Wer mit offenen Augen durch Wehringhausen läuft, stößt vielleicht auf dieses geniale Kunstwerk.

Einfach toll
Ein echter Hingucker: Neues Bender-Werk ziert Hausfassade in Wehringhausen

Der Künstler Martin Bender hat sich längst in der Volmestadt einen Namen mit seiner Kunst im öffentlichen Raum gemacht. Sein jüngstes Wandbild, ein markanter Frauenkopf im Profil vor knallgelbem Hintergrund, entstand im Stadtteil Wehringhausen, über zwei Stockwerke an einem Haus an der Pelmkestraße. Vier Tage lang hat der Künstler an diesem Werk gearbeitet. Im gesamten Hagener Stadtbild gibt es rund ein Dutzend Arbeiten des Hageners. Einfach mal die Augen aufhalten.

  • Hagen
  • 15.05.20
Wegen der bestehenden Verordnungen und der einzuhaltenden Mindestabstände gibt es vorerst nur 30 Plätze im Theater an der Volme.

Am 5. Juni
Premiere von „It's My Life - Die 90er Jahre Revue“: Theater an der Volme öffnet wieder

Das Theater an der Volme auf dem Elbersgelände öffnet am 5. Juni ganz vorsichtig seine Türen für sein Publikum. Gleich mit der planmäßigen Premiere „It's My Life - Die 90er Jahre Revue“ mit Karolin Kersting und Dario Weberg. Wegen der bestehenden Verordnungen und der einzuhaltenden Mindestabstände gibt es vorerst nur 30 Plätze. Auch können Bühnenproduktionen mit mehr als zwei Personen auf der Bühne noch nicht realisiert werden.  „Das alles hält uns aber nicht davon ab, weiterhin kreativ zu...

  • Hagen
  • 15.05.20
Auch in Hohenlimburg flimmern Filme im Autokino über die Leinwand.

Von Joker bis Bad Boys
Filmspaß unter freiem Himmel: Das Programm der Autokinos in Hagen, Hohenlimburg und Esborn

Trotz aller Lockerungen: Abwechselung und Freizeitspaß bleiben coronabedingt weiterhin eingeschränkt. Die drei Autokinos auf dem Höing in Hagen, am Lenneufer in Hohenlimburg und im Wetteraner Ortsteil Esborn sind da eine willkommen Alternative. Folgende Filme werden gezeigt: Autokino Hagen: Samstag, 16. Mai: Just Mercy; Donnerstags 21. Mai: Man from Beirut; Freitag, 22. Mai: Nightlife; Sonntag, 24. Mai: Bad boys for life. Start ist jeweils um 21.30 Uhr. Tickets gibt es im...

  • Hagen
  • 15.05.20
Ab dem 19. Mai öffnet das Kunstquartier seine Pforten.

Ab Dienstag
Wiedereröffnung des Hagener Kunstquartiers: Ab Dienstag können Besucher wieder Kunst vor Ort erleben

Kunst vor Ort erleben, das ist ab Dienstag, 19. Mai, wieder im Hagener Kunstquartier möglich. Nach der neunwöchigen Zwangspause öffnen das Osthaus und das Emil Schumacher Museum wieder ihre Türen und erwarten die Besucher mit vielen aktuellen Ausstellungen. "Wir freuen uns sehr, dass die erfolgreiche Ausstellung ,Expressionisten - aus der Sammlung' nun wieder zu sehen ist, denn viele Kunstfreunde konnten diese nicht mehr besichtigen", sagt Kulturdezernentin Margarita Kaufmann und fügt...

  • Hagen
  • 15.05.20
Dario Weberg.
2 Bilder

Beethoven trifft Goethe: Freundeskreis Schloss-Spiele lädt ein

Der Freundeskreis Schloss-Spiele freut sich, aus Anlass des 250. Geburtstags Beethovens eine Begegnung der besonderen Art im Theater an der Volme nun präsentieren zu dürfen. Dario Weberg (Rezitation) und Martin Brödemann (Flügel) begeben sich auf die Spuren der beiden Ausnahmekünstler Beethoven und Goethe , literarisch und musikalisch. Goethe, einer der bedeutendsten Schöpfer deutscher Dichtung und Beethoven, einer der bedeutendsten Komponisten schlechthin. Auf dem Programm stehen die Werke...

  • Hagen
  • 15.05.20
Das Autokino auf dem Otto-Ackermann-Platz kam gut an.

Nach der gelungenen Premiere in Hagen
Autokino wird auf dem Otto-Ackermann-Platz fortgesetzt - auch für Kunst, Kultur und Kirche

In dieser herausfordernden Zeit suchen wir alle nach etwas Abwechslung und Ablenkung. Dabei erlebtdas fast in Vergessenheit geratene Autokino aktuell wieder einen Hype – Autokino ist Kult. Der Autositz wird zum Kinosessel und die Windschutzscheibe das Fenster zur großen Kino-Unterhaltungswelt. Das Autokino auf dem Otto-Ackermann-Platz (Festplatz Höing) wird unter neuer Führung fortgesetzt. Noch in dieser Woche werden zwei Kinoabende auf dem Platz stattfinden! Die Arens Veranstaltungen...

  • Hagen
  • 06.05.20
  •  1
  •  1

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) informiert:
LWL-Museen öffnen am 5. Mai wieder

Die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) sind ab Dienstag (5. Mai) wieder geöffnet. Wie LWL-Direktor Matthias Löb und LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger am heutigen Montag in Münster erläuterten, sind alle Vorkehrungen getroffen, um die Museumsbesucher durch Hygiene-Maßnahmen, genügend Abstand und weitere Vorkehrungen vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen. "Je länger der Ausnahmezustand dauert, desto mehr spüren wir, dass auch Kultur...

  • Hagen
  • 04.05.20
Jini Meyer gibt ein Zusatz-Autokonzert im Sauerlandpark. Foto: SPH

Es gibt ein Zusatzkonzert im Sauerlandpark Hemer!
Update: Das Autokonzert Teil 2: Jini Meyer & Band live

Es brauchte genau 32 Minuten, bis das erste Autokonzert im Sauerlandpark Hemer restlos ausverkauft war. Das Interesse an Jini Meyer und ihrer Band ist riesengroß. „Tausende Zugriffe aus ganz Deutschland auf unsere Seite binnen kürzester Zeit, zeigen, dass die Idee gut und vor allem die Künstlerin und ihre Band unglaublich beliebt sind“, so Thomas Bielawski, Geschäftsführer des Sauerlandparks. Er hat für alle Fans von Jini Meyer & Band aber eine mehr als gute Nachricht. Ausverkauft nach...

  • Hemer
  • 03.05.20
3 Bilder

Das Digitale Klassenzimmer
Cuno-Berufskolleg I öffnet das Digitale Klassenzimmer

Kaum ein Ereignis hätte die Notwendigkeit zur Digitalisierung an Schulen drastischer deutlich machen können als die aktuelle Corona-Pandemie: Die Frage, wie Unterrichtsinhalte nicht in der Schule, sondern zu Hause bestmöglich vermittelt werden können, stellt Lehrkräfte und Familien vor große Herausforderungen. Aus der Krise erwächst die Chance, die Digitalisierung im Bildungsbereich voranzutreiben. Pädagogen an Schulen sind auf Unterricht mit digitalen Mitteln häufig nicht ausreichend...

  • Hagen
  • 01.05.20
Jini Meyer gibt ein Konzert am Sauerlandpark.
3 Bilder

Autokino, Autogottesdienst – und jetzt: ein Autokonzert
Jini Meyer & Band live auf ´Frei sein-Tour`am Sauerlandpark Hemer

Es ist knapp neun Jahre her, seitdem der Casino-Platz am Sauerlandpark Hemer das größte musikalische Event beherbergte, dass die Region je erlebt hatte. Über 14.000 Besucher kamen, um ´Unheilig` live zu erleben. Es war ein Konzert unter besonderen Bedingungen, denn eine Produktion im Sauerlandpark war damals, aufgrund der Größe der benötigten Bühne nicht zu realisieren. Jetzt wird es, aus anderen Gründen, eine Rückkehr geben. XXL-Open-Air-Bühne auf dem Casino-Platz „Wir haben ein Autokino...

  • Hemer
  • 30.04.20
Der Künstler Jürgen Unger malte die Hasper Hütte an eine Hauswand an der Voerder Straße in Haspe.

Haspe hat seine Hütte wieder
Hagener Künstler Jürgen Unger bemalt Hauswand an der Voerder Straße

Haspe hat seine Hütte wieder! Der Künstler Jürgen Unger (79) malte sie an eine Hauswand an der Voerder Straße 46 in Haspe. Unger ist überregional bekannt, geboren in Hagen und wohnhaft in Gevelsberg. Er war mit dem bekannten Hagener Maler Erwin Hegemann befreundet, der zeitweise auch sein Lehrer war. In seinem Wohnort schloss sich der Künstler dem Gevelsberger Künstlerkreis an, der die Hauswandbemalung tatkräftig unterstützt. Wie kam es zu dieser Aktion? Die Kunstgruppe des Hauses Voerder...

  • Hagen
  • 30.04.20

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.