Stadtspiegel Bottrop - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Diakonie Geschäftsführer Karl-Heinz Kinne, Rheinbabenwerkstatt Betriebsleiter Detlef Kuhn, der stellvertretende Geschäftsführer Sebastian Schwager und Geschäftsbereichsleiter der Bottroper Werkstätten Arnd Schreiner (v.li.) freuen sich darauf, dass es endlich losgeht. Foto: Diakonie

Moderner Werkstattneubau entsteht
Teilabriss der Rheinbabenwerkstatt

Nach 44 Jahren wird die Produktionshalle der Rheinbabenwerkstatt für Menschen mit geistigen Behinderungen abgerissen und macht Platz für einen modernen Werkstattneubau. Anstelle des alten Baukörpers entstehen auf 2.000 Quadratmetern drei helle, kleinteilige und freundliche Bereiche, die über moderne Sanitär- und Pflegezentren verfügen. „Sowohl die Bedarfe von Menschen mit Behinderungen, als auch die von Werkstätten angebotenen Arbeitsaufgaben haben sich in den letzten Jahrzehnten enorm...

  • Bottrop
  • 15.05.20

Malteser bieten neues Lehrgangskonzept an /
Pflegehelfer in nur 40 Stunden

Die Corona-Pandemie führt aktuell zu teils dramatischen Personalengpässen in Pflegeeinrichtungen und (Behelfs-)Krankenhäusern. Die Malteser haben sich eine Lösung einfallen lassen. Um die Anzahl der Pflegehilfskräfte auch für Krankenhäuser kurzfristig zu erhöhen, haben die Malteser in Nordrhein-Westfalen das Lehrgangskonzept „Pflegehilfe kompakt“ entwickelt. In 40 Unterrichtsstunden vermittelt der Kurs innerhalb einer Woche die wesentlichen Grundlagen, um Helferinnen und Helfer auf den...

  • Bottrop
  • 08.05.20
Foto: Unplash, Jack Finnigan

Bottroper Senioren- und Pflegeeinrichtungen stehen vor großen Herausforderungen
Besuche zum Muttertag nur mit Anmeldung

Bottrop. Ab dem 10. Mai sind wieder Besuche in Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung möglich, allerdings angesichts der Corona-Lage unter Einhaltung strenger Maßgaben des Infektionsschutzes. Die Einrichtungen auch in Bottrop stehen nun aufgrund der erst am 6. Mai bekannt gewordenen Entscheidung der NRW-Landesregierung speziell am Muttertag (dem 10. Mai) vor sehr großen Herausforderungen: Nach mehr als sieben Wochen der Kontakteinschränkungen ist der Wunsch, die...

  • Bottrop
  • 08.05.20
Ingo Hinzmann, Volksbank-Vorstand, und SWING-Geschäftsführer Moritz Schwack.

"Wir brauchen Zusammenhalt"
Vereinte Volksbank und SWING helfen den Tafeln und der Region

Die Vereinte Volksbank hat 500 Mund-Nase-Masken bestellt, und zwar bei SWING, einem Bekleidungsunternehmen aus Schermbeck. Den Gegenwert für den handgenähten Alltags-Schutz spendete das Genossenschaftsinstitut auf Bitten von SWING-Geschäftsführer Moritz Schwack an die Tafeln in Dorsten und Bottrop. Volksbank-Vorstand Ingo Hinzmann sagte das gerne zu. Jeweils insgesamt 1.250 Euro gingen an die beiden ehrenamtlichen Organisationen. Noch bevor die Masken in ganz Deutschland Pflicht wurden,...

  • Dorsten
  • 06.05.20
Die hohen Niederschläge im Februar sorgten auch für Hochwasser an der Emscher-Mündung in Dinslaken. Foto:  Jörg Saborowski/EGLV

Der Februar deutlich zu nass, der April lange Zeit zu trocken
Außergewöhnliche Niederschlagsmengen im Emscher-Gebiet

Bottrop. Nach dem Dauerregen im Februar zeigte sich der April mit sommerlichen Temperaturen und überwiegend trocken. Landwirte und Gartenbesitzer mussten schon kräftig wässern. Im Emscher-Gebiet wurde dieses extreme Wechselspiel an fünf Messstationen für Niederschläge deutlich: Der Februar 2020 war im Emscher-Gebiet der drittnasseste Februar seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1891. Der April hingegen war trotz der Niederschläge in der vergangenen Woche deutlich zu trocken. Doch wie sieht...

  • Bottrop
  • 05.05.20

Freigängerin in Bottrop vermisst
Wer hat die Katzendame Benny gesehen?

Bottrop. Die Katzendame Benny wird seit dem 5. November 2019 vermisst. Die Katze von Donald Meyer ist Freigängerin und wohnt auf der Hans-Böckler-Strasse.Benny ist gechipt und kastriert sowie bei Tasso regiestriert. Alle Bottroper Tierärzte sind informiert. Bei Sichtung bitte Tasso oder Donald Meyer über Facebook Messenger informieren.

  • Bottrop
  • 29.04.20

Weniger Todesfälle trotz Corona
Statistiker registrieren keine erhöhte Sterblichkeit im März 2020 in NRW

Nach vorläufigen Informationen starben im März 2020 in Nordrhein-Westfalen etwa 18 800 Menschen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand unplausibilisierter Ergebnisse mitteilt, liegt die Zahl der Gestorbenen damit voraussichtlich niedriger als im März 2019 (damals: 19 100). Hinweise auf eine durch die COVID- 19-Pandemie erhöhte Sterblichkeit sind aus diesen Daten für März 2020 nicht abzulesen. Auch für das erste Quartal 2020 zeigen die vorläufigen...

  • Haltern
  • 28.04.20
Eine Kontaktaufnahme über WhatsApp bietet eine gewisse Anonymität.

Betreute Wohnen in Bottrop bietet WhatsApp-Telefonkontakt an
Hilfe bei psychischer Erkrankung, Suchterkrankung und für Menschen mit geistiger Behinderung

Das Betreute Wohnen (BeWo) für Menschen mit psychischer Erkrankung und geistiger Behinderung bietet nun eine WhatsApp-Telefonkontakt für Menschen mit geistiger Behinderung, psychischer Erkrankung und Suchterkrankung an, die bisher noch ohne Unterstützung waren, jedoch jetzt Informationen oder Hilfe benötigen. Unter der Mobilnummer 0160 90 588158 können sich Menschen melden um zu erfahren, welche Möglichkeiten sie haben, über das Betreute Wohnen Unterstützung zu erfahren. „Wir stehen in...

  • Bottrop
  • 27.04.20
Im Straßenverkehr ist das Verdecken des Gesichts von fahrzeugführenden Personen weiterhin untersagt . Foto: LK

Die Straßenverkehrsordnung untersagt das Verhüllen und Verdecken des Gesichts der Fahrzeugführenden
Masken dürfen im PKW nur in Ausnahmefällen getragen werden

Bottrop. Die kommende Tragepflicht von Mund-Nasen-Bedeckungen bezieht sich auf die Verwendung im ÖPNV und in Geschäften des Einzelhandels. Im Straßenverkehr ist das Verdecken des Gesichts von fahrzeugführenden Personen weiterhin untersagt . Dies hat der Krisenstab der Stadt Bottrop am Freitag, (24.04.) ausdrücklich betont und bezieht sich dabei auf die Gesetzgebung der in Deutschland geltenden Straßenverkehrsordnung. Dort heißt es im Paragraphen 23, Absatz 4: „Wer ein Kraftfahrzeug führt,...

  • Bottrop
  • 27.04.20
Vom 1. bis zum 10. Mai wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Linie RE 44 zwischen Bottrop und Duisburg
Bus statt Zug

Wegen Bauarbeiten der DB Netz AG können auf der Linie RE 44 die Züge der NordWestBahn zwischen Bottrop und Duisburg vom 1. bis 10. Mai nicht fahren. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. Von Moers nach Duisburg Hbf fahren die Züge nach dem Regelfahrplan. Von Duisburg Hbf nach Bottrop Hbf entfallen alle regulären Zugverbindungen und werden durch einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ersetzt. Für den Umstieg von Zug auf Bus erfolgt die Abfahrt der Ersatzbusse in Duisburg...

  • Bottrop
  • 27.04.20
Eine Zahl erlaubter Grillabende gibt es nicht. Um Streit zu vermeiden, sollten sich Nachbarn aber verständigen.

Andere nicht gefährden oder belästigen
Ungetrübte Grillfreude

Gutes Wetter und Coronaregeln verstärken den Grilltrend der letzten Jahre. Damit der Grillspaß nicht durch Nachbarstreitigkeiten getrübt wird, sollten einige Spielregeln beachtet werden, rät der Verein Haus & Grund Bottrop. Grundsätzlich gilt: Was andere nicht gefährdet oder belästigt, ist erlaubt. Wer darauf achtet, dass Nachbarn nicht durch Geruch und Rauch beeinträchtigt werden, vermeidet Streit. Darüber hinaus ist es oft hilfreich, die Nachbarn rechtzeitig über die Grillparty zu...

  • Bottrop
  • 27.04.20
Noel Brakaj (17) vom Oberhausener Elsa-Brändström-Gymnasium fühlt sich im Vergleich zu anderen Abiturjahrgängen benachteiligt.
3 Bilder

Sechs Schüler schildern ihre Erfahrungen am Tag eins nach der Corona-Pause
Angst sitzt mit im Unterricht

Nach sechs Wochen Corona-Pause können Abiturienten seit Donnerstag wieder zur Schule gehen. Wie kommen die Prüflinge mit dem Lernen unter erschwerten Bedingungen zurecht? Wir haben nachgefragt. "Ich persönlich sehe einfach ein zu großes Risiko bei der Ansteckungsgefahr für uns Schüler, für die Lehrer, aber auch für meine Familie, der ich das Virus übertragen könnte", sagt Sina Kuhn. Die 18-Jährige macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen und hat wenig...

  • Oberhausen
  • 24.04.20
  •  1
  •  3
Wer sich auf den Weg zum Stadtarchiv im Kulturzentrum August Everding macht, muss vorher einen Termin ausgemacht haben.

Benutzung nur nach Terminabsprache
Bottroper Stadtarchiv öffnet am 5. Mai

Das Stadtarchiv im Kulturzentrum August Everding ist ab Dienstag, 5. Mai, unter strengen Schutzauflagen wieder geöffnet. Die Benutzung des Stadtarchivs ist nur in dringenden begründeten Ausnahmefällen und nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Es werden hierfür einzelne Lese- und Arbeitsbereiche für eine Höchstdauer von 15 Minuten eingerichtet. Für den Besuch gelten die derzeit gültigen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften. Allgemeine Anfragen können telefonisch (70-3755) oder...

  • Bottrop
  • 24.04.20
Zu schnell fahren kann teuer werden.

Radarstandorte im Stadtgebiet
Hier wird in Bottrop geblitzt

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 27. April bis zum 3. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt: Alleestraße Alter Postweg Essener Straße Feldhausener Straße Gladbecker Straße Horsterstraße Im Fuhlenbrock Industriestraße Johannesstraße Kirchhellener Straße Lindhorststraße Lippweg Münsterstraße Osterfelder...

  • Bottrop
  • 24.04.20

Mund- und Nasen-Schutz beim Einkaufen sowie in Bussen und Bahnen Pflicht
Ab Montag nur noch bedeckt

Ab Montag gilt in Bottrop das verpflichtende Tragen einer Mund- und Nasen-Bedeckung. Foto: PR-Foto Köhring/AK Auch die Bottroper sind verpflichtet, ab dem kommenden Montag eine Mund- und Nasen-Bedeckung zu tragen. Alle Bürger sollen beim Einkaufen, bei Inanspruchnahme oder Erbringung einer Dienstleistung sowie im öffentlichen Personennahverkehr ihre Nase und ihren Mund bedecken. Diese Maßnahme soll eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchen durch Husten, Niesen und Aussprache im...

  • Bottrop
  • 23.04.20

Corona-Krise in Bottrop
Facebook-Gruppe will Menschen in Not helfen

Bottrop. Seit das Coronavirus das Leben und den Alltag komplett auf den Kopf gestellt hat, versuchen immer mehr Menschen sich gegenseitig zu unterstützen. Ob ein Einkaufsservice für Ältere und Kranke oder einfach nur mit dem Hund der alten Dame von Nebenan Gassi gehen; in vielen Städten funktioniert die Nachbarschaftshilfe richtig gut. Auch virtuell gibt es immer mehr Gruppen, die Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Fast 3.800 Mitglieder hat inzwischen die Bottroper Gruppe...

  • Bottrop
  • 22.04.20
Wer auf so engem Raum unterwegs ist, sollte einen Mund-Nasen-Schutz oder einer sogenannten Community-Masketragen.

Vestische hofft auf gegenseitige Rücksichtnahme
Mund-Nasen-Schutz im ÖPNV

Angesichts der schrittweisen Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen und dem damit verbundenen Anstieg der Fahrgastzahlen im ÖPNV rät die Vestische im Bus dringend zu einem Mund-Nasen-Schutz oder einer sogenannten Community-Maske. „Dies ist eine Geste gegenseitiger Rücksichtnahme“, betont Geschäftsführer Martin Schmidt. „So schützen Sie unser Fahrpersonal und alle anderen im Bus.“ Zudem ist die Bedeckung eine wichtige Erinnerung: Der Kampf gegen Corona geht weiter. Gewohnte Fahrpläne Laut...

  • Bottrop
  • 22.04.20
Angesichts der schrittweisen Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen und dem damit verbundenen Anstieg der Fahrgastzahlen im ÖPNV rät die Vestische im Bus dringend zu einem Mund-Nasen-Schutz oder einer sogenannten Community-Maske.

Geste gegenseitiger Rücksichtnahme
Vestische rät zu Masken im ÖPNV

Angesichts der schrittweisen Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen und dem damit verbundenen Anstieg der Fahrgastzahlen im ÖPNV rät die Vestische im Bus dringend zu einem Mund-Nasen-Schutz oder einer sogenannten Community-Maske. „Dies ist eine Geste gegenseitiger Rücksichtnahme“, betont Geschäftsführer Martin Schmidt. „So schützen Sie unser Fahrpersonal und alle anderen im Bus.“ Zudem ist die Bedeckung eine wichtige Erinnerung: Der Kampf gegen Corona geht weiter. Und jeder Einzelne ist mit...

  • Herten
  • 22.04.20
Die Apotheken vor Ort sind niedrigschwellige und vertraute Anlaufstellen.

Bottroper Frauenzentrum Courage hat alle Apotheken vor Ort mit Info-Material versorgt
Gemeinsam gegen häusliche Gewalt

Die einen genießen es, in der Corona-Krise mit dem Partner und der Familie mehr gemeinsame Zeit zu Hause zu verbringen. Für die anderen führt so viel Nähe zu einer Gefahr für Leib und vielleicht sogar Leben. Die Befürchtung ist groß, dass mit den Ausgangsbeschränkungen die Fälle von häuslicher Gewalt zunehmen. Hinweiszettel mit den Kontaktdaten Deshalb startet der Dachverband der autonomen Frauenberatungsstellen NRW nun mit dem Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) eine...

  • Bottrop
  • 20.04.20
Zecken lassen sich nicht von Bäumen fallen, sie lauern auf Gräsern, Zweigen von Sträuchern .

Die winzigen Blutsauger übertragen FSME und Borreliose
Vorsicht vor Zecken

Die Natur ist in der Corona-Krise für viele ein idealer Zufluchtsort – man bewegt sich an der frischen Luft und kann anderen Menschen besser aus dem Weg gehen als in engen Straßen und Gassen. Doch auch in Wiesen und Wäldern ist Vorsicht geboten, denn mit steigenden Temperaturen beginnt auch die Hochsaison der Zecken. Stechen die winzigen Blutsauger zu, können sie gefährliche Krankheiten wie Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Lyme-Borreliose übertragen. Laut Robert Koch-Institut (RKI)...

  • Bottrop
  • 18.04.20
Die kirchlichen Beratungsstellen bleiben geöffnet.

Bottroper Beratungsstellen bleiben erreichbar
Telefonisch oder per Mail

Beratungsstellen der Evangelische Kirchengemeinde Bottrop. Die meisten Beratungsstellen und Dienste der Evangelischen Kirchengemeinde Bottrop sind derzeit aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen für den Publikumsverkehr geschlossen und haben ihr Angebotsportfolio entsprechend angepasst. Darum sind die Mitarbeiter der Einrichtungen zu den üblichen Beratungszeiten in angepasster Form telefonisch oder per Mail erreichbar. In Notfällen werden Einzellösungen zur Kontaktaufnahme und Hilfe...

  • Bottrop
  • 18.04.20
Christa Badde (vorn) und ihre Schwester Anne Becker haben alle Hände voll zu tun. Pro Tag fertigen sie mindestens 15 Masken.
2 Bilder

Immer gut geschützt

Tierfreundin Marion Müller-Landsberger hat ganz besondere Behelfsmasken genäht. Wer eine haben möchte, bekommt sie an der Knippenburg 74 - dort steht auf dem Hof ein Fahrrad mit Körbchen und Glas. "Einfach eine Maske aus dem Körbchen nehmen und Geld in das Glas stecken - jeder gibt, so viel er möchte." Das Geld wird dem Tierheim gespendet.  Außerdem haben zwei Rentnerinnen über 350 Masken gefertigt. Und täglich kommen 15 bis 20 dazu. Homepage der Essener Feuerwehr "Meine Schwiegertochter...

  • Bottrop
  • 18.04.20
  •  2
Die fertige Torte 🥧
3 Bilder

hier kommt eine Backempfehlung
Käse -Sahne Torte

Käse- Sahne Torte Hier das versprochene  Rezept Die Zutaten: 150 g Mehl   100 g Margarine     1 Ei Für die Füllung: 2 Eier 120 g Zucker 1 Vanillinzucker 1 Prise Salz 500 g Sahnequark Saft einer Zitrone abgeriebene Schale einer Zitrone es gibt auch kleine Packungen mit 6 Gramm wir nehmen diese Packung ganz 6-8 Blatt Gelatine 2 Dosen Mandarin Orangen ca. 350 Gramm ¼ l Sahne ca. 50g Schokolade Die Zubereitung: Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine...

  • Bottrop
  • 16.04.20
  •  16
  •  7
Sarah und Linda Terhorst vom Klumpen Moritz liefern von Montag bis Samstag in der Zeit von11.30 bis 15 Uhr die Speisen aus. Von 17.30 bis 20.30 Uhr gibt es zudem einen Abholservice.
3 Bilder

Betriebe aus NRW schildern ihren Umgang mit der Coronakrise
Sehnsucht nach Normalität

Während Friseure und Gastronomen weiterhin nicht öffnen dürfen, läuft der Betrieb in einer Praxis für Physiotherapie weiter. Von Normalität kann aber auch da keine Rede sein. Die Einbußen steigen und Tag x ist derzeit nicht absehbar. Wir hörten uns bei drei Unternehmen in der Region um, wie sie die Coronakrise meistern. "Wir haben 70 Prozent Einbußen bei den Einnahmen", beklagt Heike Terhorst, Senior-Cefin der Traditionsgaststätte Klumpen-Moritz in Oberhausen. Das Lokal in der Sterkrader...

  • Oberhausen
  • 16.04.20
  •  2
  •  1

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.