Kamen Karree: KFC hat nach angeblichem Lebensmittelskandal jetzt schon geöffnet
Auch schon wieder hungrig?

Das Restaurant in Kamen Karree an der A1 ist schon wieder geöffnet. Archiv-Foto: Jungvogel
  • Das Restaurant in Kamen Karree an der A1 ist schon wieder geöffnet. Archiv-Foto: Jungvogel
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Der angebliche Lebensmittelskandal in einem Schnellrestaurant am Kamen Karree (siehe Beitrag) ist wohl gegessen.
Die zuständige Gesundheitsbehörde im Kreis Unna gab Entwarnung und danach hat der Betreiber seine Fritteuse auch schon wieder angeschmissen - allerdings jetzt mit ganz frischem Fett.
Denn ursächlich für die Übelkeit der fünf Gäste soll wohl geruchlich behaftetes Frittenfett gewesen sein.
Die kurzzeitige Schließung sei eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen.

Was war geschehen?

Am 19. März gegen 22.30 Uhr nahm die Rettungsleitstelle des Kreises Unna einen Notruf aus Kamen entgegen. Fünf Besucher des Schnellrestaurants klagten über Übelkeit. Der Rettungsdienst Kamen versorgte sie noch vor Ort und die Kreispolizei schloss das Restaurant vorsorglich.
Am nächsten Morgen nahm dann die zuständige Gesundheitsbehörde ihre Arbeit auf. Nach Befragung der betroffenen Gäste kam heraus, dass alle anscheinend „Hot Wings“ gegessen haben und ihnen dabei übel wurde.
Ein dreiköpfiges Team, bestehend aus einer Tierärztin, einer  Lebensmittelkontrolleurin und einer  Hygienekontrolleurin, überprüften daraufhin jeden Winkel des Restaurants. Kontrolliert wurden Lebensmittel, die Betriebs- und Personalhygiene, (z.B. Gesundheitszeugnisse) und einiges mehr. Unterm Strich wurde lediglich eine stark abweichende Sensorik (Geruch, Aussehen) des Frittierfettes festgestellt.
Daraufhin musste das Fett entsorgt und die Fritteuse ordentlich gereinigt werden. Gegen Mittag machte der Betrieb wieder auf.
Die bei der Kontrolle entnommenen Proben werden nun zur chemischen und mikrobiologischen Untersuchung nach Hagen und nach Arnsberg geschickt. Nach dieser Untersuchung soll über weitere Maßnahme entschieden werden.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen