Schwerer Unfall in Kamen: Wer ist Schuld?
Krankenwagen mit Blaulicht und Martinshorn prallt mit Kleinwagen zusammen

Ein Krankenwagen prallte, im Einsatz mit Martinshorn und Sirene, mit einem Smart zusammen. Archiv-Foto: Filzen/Feuerwehr Essen
  • Ein Krankenwagen prallte, im Einsatz mit Martinshorn und Sirene, mit einem Smart zusammen. Archiv-Foto: Filzen/Feuerwehr Essen
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Unfall mit Krankenwagen und PKW auf der Unnaer Straße in Kamen am heutigen Nachmittag (Samstag, 9.2.): Als der Fahrer des Krankentransports die rote Ampel zur Auffahrt der A1 überfuhr, prallte er mit dem Smart einer Bergkamenerin zusammen, die bei diesem Unfall schwer verletzt wurde.
Auch die Beifahrerin wurde verletzt, da der Kleinwagen mit Wucht noch gegen ein anderes Auto schleuderte.
Die Unnaer Straße musste danach für 90 Minuten gesperrt werden. Auch die Krankenwagen-Besatzung wurde verletzt. Die transportierte Patientin ist beim Unfall unversehrt geblieben. Sie wurde von einem anderen Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Die Kamener Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte die Arbeit des Rettungsdienstes.
Krankentransporter und Smart mussten abgeschleppt werden. Sachschaden: Rund 17.500 Euro.

Hintergrund 

Rettungswagen mit Martinshorn und Blaulicht haben Sonderrechte im Straßenverkehr. Allerdings ist für alle Verkehrsteilnehmer Vorsicht geboten.
Die Schuldfrage an diesem folgenschweren Unfall muss daher noch geklärt werden. Denn die Sonderrechte des sich im Einsatz befindenden Fahrzeuges könnten ausgehebelt werden, wenn es beispielsweise zu schnell in die Kreuzung eingefahren wäre.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen