Kamen: Exhibitionistische Handlungen im Drogenrausch
Mann ließ an der Bushaltestelle die Hosen runter

Unter Drogen ließ ein Mann am Markt die Hosen runter und onanierte. Foto: Anja Jungvogel
  • Unter Drogen ließ ein Mann am Markt die Hosen runter und onanierte. Foto: Anja Jungvogel
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Am Freitag, 7. Juni, wurde die Polizei gegen 18.30 Uhr zum Nordring gerufen. Dort hatte ein Mann vor einem Linienbus die Hosen herunter gezogen und in aller Öffentlichkeit sexuelle Handlungen an sich selber vorgenommen.
Danach habe er gegen einen parkenden PKW getreten, eine Eisenstange aus dem Boden gerissen, damit herumgestikuliert und laut geschrien. Als Zeugen und die hinzugerufenen Polizeibeamten den Mann festhielten, schrie er panisch "Helft mir" und trat um sich.
Der Mann wurde anschließend durch Rettungskräfte mit Polizeibegleitung in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Polizeibeamte wurden leicht verletzt. Der Mann konnte später als ein einschlägig polizeibekannter Konsument illegaler Betäubungsmittel identifiziert werden. Es handelte sich um einen 32jährigen Kamener.

Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen