Nach einer bundesweiten Fahndung
Tatverdächtiger Kinderschänder in Unna festgenommen

Am Dienstag wurde ein 45-jähriger Unnaer festgenommen, der unter dringendem Tatverdacht steht, seine Nichte missbraucht zu haben. Foto: Archiv
  • Am Dienstag wurde ein 45-jähriger Unnaer festgenommen, der unter dringendem Tatverdacht steht, seine Nichte missbraucht zu haben. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Nach einer bundesweiten Fahndung wurde am Dienstag, 10. September, ein 45-jähriger Unnaer festgenommen, der des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und der Herstellung von kinderpornographischen Schriften tatverdächtig ist.
Der 45-Jährige steht im Verdacht, in den Jahren 2016 bis 2018 seine Nichte, die damals sechs Jahre alt war, mehrfach, sexuell missbraucht zu haben. Zudem wird er beschuldigt, Aufnahmen des Missbrauchs ins Internet gestellt zu haben.

Die Ermittlungen erfolgten aufgrund eines Hinweises auf neues, mutmaßlich in Deutschland hergestelltes kinderpornographisches Material im Darknet.
Nachdem die vorgeschalteten polizeilichen Ermittlungen sowie Auswertungen des Hinweismaterials ergebnislos verlaufen waren, leitete die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main im September
2019 eine bundesweite, zielgruppenorientierte Öffentlichkeitsfahndung an Schulen ein. Im Zuge dieser sogenannten "Schulfahndung" wurden Lehrern an Grundschulen nichtpornografische Lichtbilder des Opfers gezeigt. Die Hinweise zweier Lehrkräfte führten schließlich zur eindeutigen Identifizierung des Kindes und anschließend des Beschuldigten.
Im Zuge der Durchsuchung seiner Wohnung am 10. September konnten zahlreiche Beweismittel, insbesondere Computer und Datenträger gefunden und sichergestellt werden.
Der Beschuldigte wurde am gestrigen Mittwoch der Haftrichterin am Amtsgericht in Unna vorgeführt, die gegen ihn die Untersuchungshaft angeordnet hat.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.