Ökologie

Beiträge zum Thema Ökologie

Ratgeber
Um Ökologie und Ökonomie geht es im neuen Kabarettprogramm von Jürgen Becker. Der Kölner ist am Sonntag, 29. März, um 19 Uhr im Xantener Schützenhaus zu Gast.

Jürgen Becker verspricht "Optimismus ohne Opiate"
Im Xantener Schützenhaus wird das neue Kabarettprogramm präsentiert

"So, dann wollen wir uns mal nen schönen Abend machen!", meint der Kabarettist Jürgen Becker mit Blick auf seinen Auftritt in Xanten. Am Sonntag, 29. März, um 19 Uhr ist es im historischen Schützenhaus auf dem Xantener Fürstenberg soweit. Dann gastiert der Kölner hier mit seinem neuen Programm: "Die Ursache liegt in der Zukunft". Denn noch ist es ruhig. Aber jeder spürt: Das bleibt nicht so. Fossiles Feuerwerk Der Kapitalismus basiert auf unendlichem Wachstum. Doch wie soll das auf einem...

  • Xanten
  • 19.02.20
Überregionales
Pause in der Domstadt
3 Bilder

Mit dem Fahrrad nach Amsterdam, um Schokolade von dominikanischen Kakaobauern abzuholen

Ökologische Aktion der besonderen ArtSchokofahrt 2018 macht Rast in der Domstadt Ein ökologisches Unternehmen der besonderen Art findet über Ostern statt, die 3. So genannte Schokotour. Hierbei handelt es sich um eine Aktion, welche der Kooperation von Fahrradkurieren und Lastenradfahrern mit dominikanischen Kakaobauern, sowie Partnern in der niederländischen Stadt Amsterdam entspringt. Mit dem weltweit einzigen ausschließlich durch Windkraft betriebenen Transportschiff, der „Tres Hombres“...

  • Xanten
  • 31.03.18
Überregionales
Matthias Rottmann, Michiel van Driessche, Klaus-Peter Lorenz, Professor Thomas Fenner, Bürgermeister Thomas Ahls und Claudio Steege freuen sich über einen gelungenen Architekturwettbewerb zur Neugestaltung der Alpener Innenstadt.
2 Bilder

Das Gesicht der Alpener Innenstadt prägen

Alpens Bürgermeister Thomas Ahls zeigt sich beim Pressegespräch zur Bekanntgabe der Gewinner für den Stadtumbauwettbewerb erleichtert. Das Team von Felixx Landscape und DeZwarteHond siegt klar und kann sich auf ein Preisgeld in Höhe von 14.000 Euro freuen. Alpen. Erstmals, so Thomas Ahls, sei ein derart aufwändiges Verfahren durchgeführt worden. Dafür erntete die Gemeinde auch Lob vom Sachpreisrichter Professor Thomas Fenner, der betonte, dass dies eine große Kraftanstrengung für die kleine...

  • Alpen
  • 25.05.16
Ratgeber
Moringa Oleifera: was ist dran am Zauberbaum?

Frage der Woche: Gegen welche Krankheiten hilft Moringa Oleifera?

Wunderbaum, essbarer Baum, Baum des Lebens - unter Freunden der Naturheilkunde hat der Ölbaum Moringa Oleifera vielerlei Namen, die große positive Wirkung auf die Gesundheit versprechen. Andere nennen ihn auch Pferderettichbaum, Behennussbaum oder Klärmittelbaum. Aber wogegen hilft Moringa Loeifera denn nun wirklich? Der öltragende Moringa-Baum stammt ursprünglich aus Indien, vom Fuß des Himalaya. Schon vor 5000 Jahren wurde in den alten Veden über diesen Baum berichtet und im Ayurveda heisst...

  • Essen-Süd
  • 29.08.14
  • 10
  • 7
Ratgeber
Was passiert mit dem Gemüse, wenn es nicht mehr absolut frisch ist?

Frage der Woche: Warum werfen manche Supermärkte ihr Essen weg?

Wenn Lebensmittel in den Supermarktregalen nicht mehr frisch sind oder das Mindesthaltbarkeits-Datum überschritten haben, landen sie meistens im Müll. Zahlende Kunden erwarten frische Ware, so die Argumentation. Aber ist das nicht eine Verschwendung? Während viele von uns sich eher allgemein um ihre Ernährung sorgen, haben andere kaum genug Lebensmittel zum Überleben. Manche hängen kopfüber in den Müllcontainern (Fachwort: dumpstern) oder treffen sich sogar gezielt, um ihre Nahrungsbeuten...

  • Essen-Süd
  • 18.07.14
  • 29
  • 7
Politik
Quelle: http://www.oekoplusfair.de/ - Screenshot.
4 Bilder

ZU VIEEL ISST ZU WNIG !

Xanten-Marienbaum, den 15.06.2013/ aktualisiert am 09.02.2014 Von Christel und Hans-Martin Scheibner Worum es hier geht? Um eine weltweit ökologische und faire Lebensmittelproduktion. Die Petition lautet wie folgt: "Wir fordern die neue Bundesregierung auf, sich in der Legislaturperiode ab Oktober 2013 auf nationaler und internationaler Ebene für eine umweltverträgliche, klima- und standortangepasste kleinbäuerliche Landwirtschaft sowie für die weltweite Verbreitung der Prinzipien des...

  • Xanten
  • 15.06.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.