Akzente Duisburg

Beiträge zum Thema Akzente Duisburg

Kultur
Ausstellungen im Rahmen der Akzente wie hier in der Liebfrauenkirche wird es aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht geben. Die Deutsch-Französische Gesellschaft bedauert die Absage sehr.

Deutsch-Französische Gesellschaft bedauert "Akzente"-Aus
"Chance verpasst"

Die Deutsch-Französische Gesellschaft (DFG) Duisburg hat einen offenen Brief an Oberbürgermeister Sören Link geschrieben, in dem sie ihr Bedauern über die ersatzlose Streichung des Kulturfestivals Akzente zum Ausdruck bringt. Die 42. Duisburger Akzente zum Thema "Mauern" hätten vom 26. Februar bis 21. März stattfinden sollen. „Wir verstehen, dass die verheerende Corona-Pandemie auch unliebsame Entscheidungen notwendig macht und rechtfertigt", schreiben die Vorsitzende Waltraud Schleser und der...

  • Duisburg
  • 14.01.21
Kultur
Der Bühnenbereich stand unter Wasser.
12 Bilder

Theater Duisburg nicht mehr bespielbar
80.000 Liter setzen Bühnenbereich unter Wasser - Updates: erste Fotos und Infos, Statement von OB Sören Link

Update 14.10 Uhr: Oberbürgermeister Sören Link und Kulturdezernent Thomas Krützberg danken nach dem ersten Schock zunächst der Feuerwehr, den Kolleginnen und Kollegen vom Immobilienmanagement und den Beschäftigten des Theaters. "Man mag sich kaum vorstellen, wie groß das Ausmaß der Verwüstung ist." Sie sind sich einig: "Es gibt Momente, in denen es wirklich schwer fällt, die richtigen Worte zu finden. Das Akzente-Team hat in diesem Jahr für ein sensationelles Festival gesorgt. Nun ist alles...

  • Duisburg
  • 05.04.19
  • 5
  • 1
Kultur
Christian Brückner eröffnet mit seiner Lesung das Akzente-Literaturprogramm.

Literaturprogramm der Stadtbibliothek zu den Duisburger Akzenten
Antworten auf aktuelle Fragen

Die Zentralbibliothek im "Stadtfenster", Steinsche Gasse 26 in Stadtmitte, eröffnet das Literaturprogramm der 40. Duisburger Akzente am Montag, 18. März, mit einer Lesung von Christian Brückner aus dem 1.800 Jahre alten Buch „Wege zu sich selbst“ von Marc Aurel. Die historischen Texte bieten trotz ihres Alters Antworten auf aktuelle Fragen. Mit Michael Kleeberg am Donnerstag, 21. März, und Thea Dorn am Montag, 25. März, erwarten das Publikum angesagte Autoren der Gegenwartsliteratur, die sich...

  • Duisburg
  • 16.03.19
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.