Alkoholtest

Beiträge zum Thema Alkoholtest

Blaulicht

Polizei stoppte in Wetter einen betrunkenen Radfahrer:
Mit zwei Promille unterwegs

Nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Fahrradfahrer gilt eine Promillegrenze: Am Samstag, gegen 22.30 Uhr, traf eine Polizeistreife an der Bahnhofstraße auf einen 27-jährigen Wetteraner, der augenscheinlich stark alkoholisiert neben seinem Fahrrad stand. Die Beamten machten ihn darauf aufmerksam, dass er in diesem Zustand kein Fahrrad mehr fahren dürfe und er dieses schieben müsse. Er versicherte den Beamten, das verstanden zu haben. Eine halbe Stunde später traf die Besatzung erneut auf...

  • Wetter (Ruhr)
  • 30.03.20
Blaulicht

Dann muss eben Blut fließen.
Hagen: Betrunkenem fehlt die Luft für Test

Am Samstag, 30. November, hielt eine Streifenwagenbesatzung gegen23 Uhr einen 27-Jährigen an. Bei der Verkehrskontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch in der Umgebungsluft wahr. Ein erster Vortest ergab einen Wert von knapp über 0,5 Promille. Um die Ordnungswidrigkeit gerichtsverwertbar zu dokumentieren, nahmen die Polizisten den Betrunkenen mit auf die Wache. Hier sollte ein weiterer, nun gerichtsfester, Test durchgeführt werden. Der Atem des 27-Jährigen reichte hier auch nach mehreren...

  • Hagen
  • 02.12.19
  • 1
Blaulicht
Eine Frau, die mit ihrem Auto und 1,8 Promille Alkohol im Blut unterwegs war, wurde am Mittwoch von der Polizei gestoppt.

Am Hasper Bahnhof
Führerschein beschlagnahmt: Frau fährt mit 1,8 Promille durch Haspe

Am Mittwoch, 4. September, gegen 20.30 Uhr, bemerkte ein Hagener am Hasper Bahnhof einen Renault. Dieser touchierte während der Fahrt mehrere Male die Gehwegkante mit den Reifen. Obwohl50 km/h erlaubt waren, bewegte sich die Fahrerin mit zirka 25 km/h die Straße Büddinghardt und später die Oedenburgstraße entlang. Die 59-Jährige fuhr auf der Grundschöttler- und Harkorstraße nicht nur einmal in den Gegenverkehr. Der Zeuge rief die Polizei. Die Beamten konnten die Hagenerin noch auf der...

  • Hagen
  • 05.09.19
Blaulicht

Mit 1,6 Promille
Alkoholisiert in Verkehrskontrolle geraten: Mann mit hohem Alkoholwert im Blut am Steuer unterwegs

Am Mittwoch, 31. Juli, geriet ein Mann gegen 14 Uhr mit seinem Auto auf der Brinkestraße in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Dabei stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch fest. Der 39-Jährige war mit einem freiwilligen Atemalkoholtest einverstanden. Das Ergebnis: Er hatte sein Auto mit rund 1,6 Promille gefahren und musste anschließend auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben. Aufgrund der Höhe des Alkoholwertes stellten die Beamten zudem den Führerschein sicher. Ihm ist es ab...

  • Hagen
  • 01.08.19
Überregionales

Hagen - Betrunkener Autofahrer will die Polizei mit einer seltsamen Aktion austricksen

 Heute, am Freitag, 24. August, erhielt die Polizei gegen 02.20 Uhr einen Einsatz zur Straße Am Sportpark. Dort sollte ein Auto ständig auf und ab fahren. Außerdem sei laute Musik aus dem Fahrzeug zu hören. Eine Streifenwagenbesatzung traf kurz darauf am Einsatzort ein. Hier fiel den Polizisten ein weißer PKW auf, dessen Fahrer offensichtlich Probleme beim Anfahren hatte. Die Beamten folgten dem Fahrzeug. Der Autofahrer hielt seinen PKW an und parkte in der Straße Am Sportpark. Dann...

  • Hagen
  • 24.08.18
Überregionales

Hagen - Voll erwischt - Lügen- und Trunkenbold muss Führerschein abgeben

Am Mittwoch, 1.August kam es zu einer Trunkenheitsfahrt auf der Feithstraße. Gegen 02:00 Uhr fuhr ein 35-Jähriger mit seinem Motorroller aus Richtung Boele in Richtung Bredelle. An der Kreuzung zwischen Hoheleye und Fleyer Straße -also direkt am Polizeipräsidium- musste der Hagener wegen einer roten Ampel anhalten. Dabei hatte er offenbar große Schwierigkeiten, sein Gleichgewicht zu halten. Beim Abbiegen in die Fleyer Straße fuhr ein Schlenkern. Dieses Verhalten beobachtete eine...

  • Hagen
  • 01.08.18
Überregionales

Volltrunken auf der B7 unterwegs

Am Sonntagmorgen fiel einer Polizeistreife in Wehringhausen auf der B7 ein 22-jähriger Fahrradfahrer auf. Dieser hatte Probleme sein Mountainbike in den Griff zu bekommen. Das lag nicht daran, dass er kein Fahrrad fahren konnte, sondern schlicht weg volltrunken war. Er lehnte einen Atemalkoholtest ab und wollte tatsächlich mit seinem Rad die Fahrt fortsetzen. Dies wurde durch die Polizei unterbunden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er konnte im Polizeigewahrsam seinen Rausch...

  • Hagen
  • 25.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.