Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Lebensechte Dino-Modelle laden zum Anfassen ein.

Eventkompass-Gewinnspiel
Achtung, die Dinos kommen!

Im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland ist noch bis zum 8. September die Ausstellung "Dino World - Eine Reise in die Welt der Giganten" zu sehen. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern können kleine und große Besucher in der Halle Nord eintauchen in die geheimnisvolle Vergangenheit unseres Planeten – Auge in Auge mit dem Tyrannosaurus Rex. Kinder und ihre Eltern begegnen Kolossen, die sich dank Animatronik täuschend echt bewegen, und erforschen Landschaften aus Erdzeitaltern, die seit...

  • Recklinghausen
  • 03.07.19
Natur + Garten
Publikumsliebling ist ein Brillenkaiman-Baby.
8 Bilder

Seestadthalle zeigt Spinnen, Insekten, Amphibien und Reptilien
Baby-Kaiman in Haltern am See

Zwei Tage lang war Haltern Heimat für 130 exotische Kreaturen. Die Ausstellung informierte über die Lebensweise der faszinierenden Tiere. Die einen gruseln sich vor ihnen, die anderen sind fasziniert. Käfer, Giftschlangen, Vogelspinnen und Hornissen gehören für die meisten Menschen nicht zu den Lieblingstieren. Ihr nicht gerade als niedlich zu bezeichnendes Äußeres sorgt noch heute bei vielen Menschen für Angst. Dabei ist diese Furcht völlig unbegründet und beruht auf Missverständnissen,...

  • Haltern
  • 08.04.19
Fotografie
Die Mitglieder des Halterner Fotoclubs und die stellvertretende Bürgermeisterin Hiltrud Schlierkamp (v.l.) bei der Eröffnung der Ausstellung am Freitag.
4 Bilder

Vernissage im Alten Rathaus zeigt Bilderserie -Rot-Grün-Blau in der Fotografie
Fotoclub Haltern stellt aus

Seit 60 Jahren gibt es den Halterner Fotoclub. Ein schöner Anlass, die in der letzten Zeit entstandenen Werke der Mitglieder der Öffentlichkeit zu präsentieren. “Rot-Grün-Blau in der Fotografie“ heißt die Ausstellung, die die stellvertretende Bürgermeisterin Hiltrud Schlierkamp am frühen Freitagabend im Alten Rathaus eröffnete. Peter Heck, erster Vorsitzender des Vereins, stellte die Mitglieder des Fotoclubs vor und erklärte das Motto der Ausstellung. Einige der Mitglieder sind schon seit...

  • Haltern
  • 26.01.19
Überregionales
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  8
  •  12
Natur + Garten
Ausstellung zum Waldkauz im Türmchen, Marl
5 Bilder

Der Waldkauz zieht weiter

Die Wanderausstellung des NABU Kreisverbandes zum Vogel des Jahres 2017 ist noch bis zum 26. Juni in der Biologischen Station in Lembeck zu Gast. Nach dem Sommerfest zieht sie weiter nach Lüdinghausen bis Ende Juli. Weitere Halte legt sie ein in Marl, Sparkasse Vest, bis Mitte August Recklinghausen, Sparktasse Vest, bis Ende August, Oer Erkenschwick, Stadtbücherei, bis Ende September, Dorsten, Stadtbücherei, bis Ende Oktober Haltern, Volksbank, bis Mitte November Dorsten, BiBi, bis...

  • Dorsten
  • 11.06.17
  •  1
Kultur
Sowohl gegenständliche als auch abstrakte Gemälde von Ulla Feldmann sind in der Ausstellung zu sehen.
2 Bilder

Kunstausstellung "Impressionen" in der Musikschule

Halterner Künstlerin Ulla Feldmann zeigt Werke im Foyer der Musikschule Bis zum 10. Mai sind die Bilder der Halterner Künstlerin Ulla Feldmann in den Räumen der Musikschule zu bewundern. Musikschuleiterin Verena Voß freute sich bei der Eröffnung der Ausstellung am Freitagabend über die gelungene Verbindung zweier Kunstformen - der Musik und der bildenden Kunst - im Gebäude an der Schmeddingstraße. "Impressionen" lautet der Titel der Ausstellung und weist schon mit dieser Bezeichnung...

  • Haltern
  • 15.02.17
Überregionales
Fast auf den Tag genau vor 72 Jahren wurde Adolf mit seiner  Familie aus Ostpreußen vertrieben. Foto: Privat

Schau mich an ­­­- Gesicht einer Flucht: Vor 72 Jahren aus Ostpreußen vertrieben

Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation erinnern sich auch Deutsche an den Zweiten Weltkrieg. 1945 suchten etwa 14 Millionen Flüchtlinge und Vertriebene eine neue Heimat. Fast auf den Tag genau vor 72 Jahren wurde Adolfs Familie aus Ostpreußen vertrieben. Dieses Erlebnis, die Not und die Schwierigkeiten des Neuanfangs machten ihn für die Situation der Spätaussiedler in den 90er Jahren empfänglich. Der heute 86jährige half, wo immer er konnte. Die Erlebnisse der deutschen Teilnehmer...

  • Haltern
  • 16.01.17
Überregionales

Ausstellung "Schau mich an" geht in die Verlängerung

Wegen des großen Anklangs geht die Ausstellung "Schau mich an - Gesichter einer Flucht" in die Verlängerung und wird noch bis Donnerstag, 22. September von 8:00 bis 18:00 Uhr in der St. Laurentius-Kirche, Augustusstraße 24 zu sehen sein. Im Anschluss daran wird sie vom 24. September bis zum 2. Oktober in das Paul-Gerhard-Haus der evangelischen Kirschengemeinde an der Reinhard-Freericks-Straße 17 umziehen.

  • Haltern
  • 19.09.16
Kultur
Norbert Jansen, Geschäftsführer des Könzgen-Hauses, stellvertretende Bürgermeisterin Hiltrud Schlierkamp, Christian Schöppner, Mitglied der Geschäftsführung der DRV Westfalen und Josef Meiers, DRV-Vorstandsmitglied am Montag bei der Ausstellungseröffnung.
3 Bilder

125 Jahre deutsche Rentenversicherung – Könzgen-Haus zeigt eindrucksvolle Ausstellung

Wanderausstellung zur deutschen Rentenversicherung im Könzgen-Haus bietet spanndende Einblicke in die Geschichte einer tragenden Säule des Sozialstaats von der Kaiserzeit bis heute. Seit dem Jahre 1890 ist einiges geschehen in Punkto Rentenversicherung. Die wachsende Industrialisierung hatte die Gründung einer solchen Institution für die bis dahin im Alter- und Krankheitsfall nicht abgesicherten Arbeiter erforderlich gemacht. Über Epochen hinweg verbesserte die deutsche Rentenversicherung...

  • Haltern
  • 19.09.16
Überregionales
"Meine Geschichte habe ich keinem richtig erzählt, erst später, als die Kinder größer waren". Grete, 92 Jahre alt, erinnert sich an ihre Flucht
2 Bilder

Ausstellung erinnert an die Flucht von 14 Millionen Deutschen

Haltern. Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation erinnern sich auch Deutsche an eigene Fluchterlebnisse. Vor rund 70 Jahren suchten 14 Millionen deutsche Flüchtlinge und Vertriebene eine neue Heimat. Wie Betroffene ihr Schicksal erlebten und wie es ihr weiteres Leben beeinflusste, schilderten die deutschen Teilnehmer der freien Journalistin Gerburgis Sommer. Grete, heute 92 Jahre alt, wurde als junge Frau nach Russland verschleppt und landete später in Westfalen. Ihr Portrait ist...

  • Haltern
  • 05.09.16
Kultur
Künstler Udo Homeyer stellt im Halterner Rathaus aus

Der Klang von Farbe – Udo Homeyer stellt in Haltern aus

Wie klingt Farbe? Im ersten Moment scheint die Frage paradox. Sie erschließt sich aber recht schnell beim Betrachten der Werke von Udo Homeyer. Der in Oer Erkenschwick lebende Heilpraktiker und Künstler malt Objekte, die bei längerer Betrachtung eine Dreidimensionalität vorspiegeln, als blicke man in einen tiefen Raum und nicht auf eine ebene Fläche. "Wenn du eines verstehst, verstehst du alles - wenn du alles verstehen willst, verstehst du nichts." Mit diesen Worten einer alten Zen-Lehre...

  • Haltern
  • 11.07.16
LK-Gemeinschaft
Eimern und Sieben im Einsatz waren über 1.000 Schüler am Nachbau der Holz-Erde-Mauer im Römerpark Aliso des LWL-Römermuseums.
2 Bilder

Mit Sieb und Schaufel in die Römerzeit

Mini-Ausstellung im LWL-Römermuseum wird verlängert und soll Grabungshelfer in den Osterferien motivieren Haltern. Mit einem großen und mehreren kleineren Sieben, sicherem Blick und flinken Händen waren mehr als 1.000 Schüler aus zehn Schulen den Römern im LWL-Römermuseum in Haltern am See auf der Spur. Dort, wo Bagger und Spaten den Boden aus der Lagerumwehrung des einstigen Hauptlagers der Römer hoben, standen sie bereit. Dabei herausgekommen sind unzählige Funde und eine kleine...

  • Haltern
  • 14.03.16
Kultur
5 Bilder

Künstlerhof: Offene Pforte zur Kunst

Was in vor rund 50 Jahren als Bauernhof begann, hat sich längst zum Ort der Kreativität entwickelt: Der Künstlerhof in Lavesum lädt freischaffende Köpfe zum Musenkuss ein. Am Wochenende öffnete der originelle Atelierverbund zum Tag der offenen Tür. Malen, filzen, drechseln, schmieden, formen oder zeichnen: Was auch immer der kreative Geist aus Materie formen kann, ist auf dem Künstlerhof Lavesum erlaubt. Auch drei Jahre nach dem plötzlichen Tod seines Gründers und guten Geistes, Manfred...

  • Haltern
  • 19.05.15
  •  1
Kultur
2 Bilder

Ausstellung: Flucht in der Kunst

Mit einem sehr aktuellen Thema befasst sich die Kunstausstellung "Flüchtig?" im Alten Rathaus. Noch bis zum 10. April machen vier Künstler mit ihren Mitteln auf Flucht im Wort- und übertragenen Sinne aufmerksam. Mit einer gut besuchten Vernissage eröffneten Antje Bücker, Markus Jöhring, Bernd Leistikow und Andreas Ruppert ihre Ausstellung im Alten Rathaus. "Was mit Blick auf das politische Weltgeschehen aussieht wie eine Kunstausstellung aus aktuellem Anlass, hat doch das vordergründige...

  • Haltern
  • 03.03.15
  •  1
Kultur
7 Bilder

Weit mehr als nur ein flüchtiger Eindruck

Eröffnung der Ausstellung „flüchtig“ war ein voller Erfolg „Sucht den ruhenden Pol in der Erscheinungen Flucht.“ Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 - 1805) Mit mehr als 80 Gästen war der Festsaal des alten Rathauses in Haltern am See bis zum letzten Platz gefüllt, als Bürgermeistervertreterin Hiltrud Schlierkamp mit ihrer einführenden Rede die Künstler vorstellte und die Vernissage eröffnete. Im Anschluss folgte eine Lesung von Michael von Ahlen zu einem Gemälde von Markus...

  • Haltern
  • 15.02.15
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Rassekatzenausstellung: Samtpfoten in der Seestadthalle

Weiches Fell und scharfe Augen: Mit über 200 Tieren gaben sich die Züchter des Edelkatzen-Vereins Bergisch Land in der Seestadthalle die Ehre. Während sich die Besucher an den schönen Heimtieren erfreuten, zählten für die Wertungsrichter nur knallharte Fakten. Alle zwei Jahre trifft sich der Verein, der Mitglieder im gesamten Bundesgebiet hat, zur großen Ausstellung in Haltern. Hier werden dann auch die Zuchterfolge begutachtet und die Katzen nach den vorher festgelegten Rassemerkmalen...

  • Haltern
  • 20.01.14
  •  1
Kultur
Neugierig betrachteten die Besucher die vielen Krippen. Fotos: Ralf Pieper
5 Bilder

Krippenausstellung: Heiliges Land im Heimathaus

Das Heilige Land liegt in diesen Tagen in Lippramsdorf: Rund 80 zum Teil historische Krippen vereinen sich im Heimathaus zu einer Weihnachtslandschaft, die ihresgleichen sucht. Schafe wandern über die grünbraune Landschaft, die Hirten stehen entrückt vor der Krippe, während viele Marias und Josefs dankbar auf ihre Jesuskinder schauen: Von der ungewöhnlichen Häufung der biblischen Figuren sind viele Betrachter im Heimathaus am Anfang etwas überrascht. Wenn sich das Auge aber erst einmal an...

  • Haltern
  • 03.12.13
  •  1
Kultur
2 Bilder

Tag des Denkmals: Volle Kanne im Schloss Sythen

Was wäre ein Tag ohne Kaffee? Viele können sich ihren Alltag ohne den schwarzen Muntermacher gar nicht mehr vorstellen. Dabei hat sich die bürgerliche Kaffeekultur erst in den letzten Jahrhunderten zu seiner heutigen Form entwickelt. Was zu Zeiten der Großeltern und deren Großeltern auf den Kaffeetisch gestellt wurde, konnte man nun im Schloss Sythen bewundern. Kaffeekannen sind eine Leidenschaft von Klaus und Hildegard Pflogmaker. Seit Jahren sammeln die Sythener alte und ungewöhnliche...

  • Haltern
  • 10.09.13
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Natur- und Vogelschutzverein: 100 Jahre für die Natur

Der Eisvogel scheint förmlich aus dem Bild fliegen zu wollen: In brillianten Farben und gestochen scharf hat Rolf Behlert den "fliegenden Diamanten" mit der Kamera eingefangen. Die bunten Fotografien, die zur Zeit im Alten Rathaus ausgestellt sind, sind bei aller Schönheit aber nur das Sahnehäubchen auf einem ganzen Jahrhundert wertvoller ehrenamtlicher Arbeit. Seit 1913 setzt sich der Natur- und Vogelschutzverein Haltern und Umgebung e.V. für die Umwelt rund um die Seestadt ein, wo auch der...

  • Haltern
  • 06.05.13
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Fotoausstellung: Der scharfe Blick des Adlers

Brilliante Farben, überraschende Perspektiven: Unter dem Motto "Augen auf" präsentiert der Fotoclub Haltern im Alten Rathaus eine vielseitige Ausstellung. 75 Exponate von 12 Künstlern zeugen von der ganzen Bandbreite und dem Können der heimischen Lichtbildner. Es ist einer der kleinen, aber feinen Traditionsvereine in der Seestadt: Seit 55 Jahren gibt es den Fotoclub Haltern. Dieses "kleine Jubiläum" nutzen die Hobbyfotografen für eine attraktive Ausstellung, die noch bis Ende April im Alten...

  • Haltern
  • 12.03.13
Ratgeber
Das Foto zeigt v.l.: Gregor Huesmann, Karl Henschel, Frank Cremer, Annika Till, Jutta Kuhn und Hiltrud Schlierkamp.

Ausstellung erinnert an Pogromnacht und die Geschichte zwischen Christen und Juden

Die stellvertretende Bürgermeisterin Hiltrud Schlierkamp eröffnete am Montagmorgen (8.10.) die Ausstellung „Du gehst mich an“ in der Stadtsparkasse. In Anwesenheit von Jutta Kuhn, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse, und dem evangelischen Pfarrer Karl Henschel lobte Hiltrud Schlierkamp dabei auch das Engagement der Alexander-Lebenstein-Realschule, die ebenso Beiträge für diese Ausstellung lieferte. Deshalb waren auch Schulleiter Frank Cremer und die Zehntklässlerin Annika Till bei der...

  • Haltern
  • 09.10.12
  •  1
Kultur
3 Bilder

Sommerferien-Aktion im LWL-Römermuseum wird verlängert

Die Sommerferien-Aktion "So sieht's die Maus: Olympia und das alte Rom" kommt gut an. Seit dem 10. Juli lassen sich große und kleine Besucher vom Wissensdrang der beliebten Fernseh-Maus mitreißen, der Andrang ist nach wie vor groß. Wer es in den Ferien jedoch nicht ins LWL-Römermuseum in Haltern am See (Kreis Recklinghausen) geschafft hat, bekommt nun noch eine Chance: die Aktion wird bis zum 9. September verlängert. So bleiben 14 Tage mehr, um einen Blick auf originale Requisiten aus 17...

  • Haltern
  • 27.08.12
Kultur

Mensch und Fluss: Am Ufer der Geschichte

Die Lippe ist den Halternern als eher flaches, wenig aufregendes Gewässer bekannt. Aber kennen wir den Fluß eigentlich wirklich? Ein Blick in die Ausstellung "Mensch und Fluss" in der Stadtbücherei verschafft ganz neue Perspektiven. Spricht man von Rhein oder Nil, Donau oder Wolga, ist den meisten Menschen die Bedeutung dieser Fließgewässer sofort ersichtlich. Nimmt sich dagegen "unsere" kleine Lippe nicht eher unbedeutend und bescheiden aus? Nicht unbedingt, denn die lange Geschichte des...

  • Haltern
  • 19.06.12
Kultur

SPD Arbeitskreis Kultur bei Käthe Kollwitz Ausstellung

Der SPD-Arbeitskreis Kultur besuchte jetzt die Ausstellung „Käthe Kollwitz – denkzeichen – Grafik und Plastik“ im Schloss Cappenberg. Der Kreis Unna hat diese von Themen, Umfang und Präsentation beeindruckende Ausstellung zusammen mit der Ernst Barlach Stiftung konzipiert. Käthe Kollwitz (1867 -1945) ist eine der bekanntesten deutschen Künstlerinnen ihrer Zeit. Ihre große Anteilnahme an den sozialen und politischen Ereignissen ihrer Zeit in Deutschland prägen ihre Themen und Motive. Beeindruckt...

  • Haltern
  • 01.12.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.