Bundespräsidentenwahl

Beiträge zum Thema Bundespräsidentenwahl

Politik

Offener Brief an die katholischen Bistümer in Deutschland

Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland Wahl am 12.02.2017 Sehr geehrte Damen und Herren, Herr Prof. Dr. Christoph Butterwegge wurde von der Partei Die Linke aufgestellt für die Wahl des Nachfolgers von Herrn Gauck als Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Herr Prof. Butterwegge gilt heute als „Armutsforscher“; so wird er unter anderem bei Wikipedia genannt. In seinen Veröffentlichungen zu diesem Thema in der Bundesrepublik zeigt er, wie arm ein...

  • Weeze
  • 25.01.17
  • 1
  • 1
Politik
Özlem A. Demirel und Christian Leye.

Demirel und Leye führen NRW-LINKE in die Landtagswahl - Bundespräsident-Kandidat Butterwegge hielt kämpferische Rede

Die rund 220 Delegierten der LandesvertreterInnenversammlung (LVV) der NRW-Linken haben am Samstag im Congress Center Düsseldorf-Ost ihre beiden Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Mai des kommenden Jahren gewählt. Die Landesliste der NRW-LINKEN führen die beiden amtierenden Landessprecher der Partei, Özlem Alev Demirel und Christian Leye an. Die Düsseldorferin Özlem Alev Demirel wurde von Delegierten als Spitzenkandidatin auf Platz 1 der Landesliste gewählt. Sie erhielt 72 Prozent der...

  • Düsseldorf
  • 11.12.16
  • 1
Politik

Warum kandidiert Prof. Dr. Christoph Butterwegge für das Amt des Bundespräsidenten? Wer ist Butterwegge?

Agenda der Solidarität für eine inklusive Gesellschaft Beweggründe für meine Bewerbung um das Bundespräsidentenamt Mit meiner Kandidatur möchte ich die Öffentlichkeit für soziale Probleme sensibilisieren, denn obwohl die Gesellschaft immer stärker auseinanderfällt, nimmt das Establishment diesen Polarisierungsprozess nicht oder falsch wahr. Außerdem möchte ich der weiteren Zerstörung des Wohlfahrtsstaates durch neoliberale Reformen entgegentreten - gerade wird die Privatisierung der Autobahnen...

  • Recklinghausen
  • 23.11.16
  • 1
Politik

DIE LINKE sollte sich was schämen! – Doch sie wird wohl Zeit dafür bekommen!

Die prozentuale Bedeutung der LINKEN im Bundestag ist ja nun wahrlich nicht dazu angetan, den großen Max zu riskieren. Auch die politische Bedeutung ist keineswegs so, dass man sich gegenwärtig so stark aus dem Fenster lehnen sollte und gar meinen kann, der Nabel Deutschlands zu sein. Aber der Eindruck ist, dass es im Bundestag offensichtlich nur ein GEGEN gibt – man das Trennende hervorheben muss, was vor dem Hintergrund des Ziels, „mit Grünen und SPD“ einmal gemeinsam einen wirklichen...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 15.11.16
Politik

Wilhelm Neurohr: "Unwürdiger Parteienproporz bei der Suche nach Bundespräsidenten"

Zur Berichterstattung in den Ruhr-Nachrichten am 7. Juni über die Suche nach einem neuen Bundespräsidenten: Wenn die Bundeskanzlerin vor der Presse verkündet, sie wolle nunmehr Gespräche mit den anderen Parteien führen, um eine Person für die Nachfolge von Joachim Gauck als neuen Bundespräsidenten zu präsentieren, so überschreitet sie damit ihre Kompetenzen. Zudem vermischt Sie dabei erneut ihre Rolle als neutrale Bundeskanzlerin mit ihrer Rolle als CDU-Parteivorsitzende. Es ist nicht die...

  • Recklinghausen
  • 07.06.16
Politik
Quelle: 2011_Joachim_Gauck.jpg: J. Patrick Fischer

Norbert Meesters: Gauck nun erste Wahl - CDU korrigiert Fehlentscheidung

Eine gute Entscheidung der Landes-CDU, diesmal mit Herrn Gauck vor der Präsidentenwahl ins Gespräch zu kommen. Vor zwei Jahren wurde das Gespräch mit dem Kandidaten Gauck von der NRW-CDU im Landtag noch abgelehnt. Gut, dass es in einer Demokratie möglich ist, motiviert durch die richtigen Denkanstöße, einmal gefasste falsche Entscheidungen rückgängig zu machen und sich wie nun geschehen auf den richtigen Kandidaten zu besinnen. Nun gibt es also eine große Einigkeit, Joachim Gauck zum...

  • Wesel
  • 23.02.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.