der Fliegende Holländer

Beiträge zum Thema der Fliegende Holländer

Kultur
Auch durch die einfallsreichen und bunten Kostüme wurde die Aufführung ein Hingucker.

Großes Lob für den fliegenden Holländer auf der Halde Haniel

Sie sind alle platt. Platt, glücklich und auch ein bisschen erleichtert. Dass alles glatt gegangen ist. Dass das Publikum gejubelt hat. Und vor allem: Dass trotz Platzregen und Gewittersturm nur eine Aufführung abgesagt werden musste. "Der fliegende Holländer" auf der Halde ist Geschichte. Die zweite Opernproduktion im Amphitheater unter der Regie von Thomas Grandoch war ein Kraftakt für alle Beteiligten. Zusatzchor, Maske, Schneiderei, Statisten, Techniker, Fahrer, Beleuchter und nicht...

  • Bottrop
  • 14.06.16
Kultur

Karten für ausgefallene Holländer-Vorstellung werden erstattet

Inhaber von Karten für die Vorstellung des Fliegenden Holländers, die am Donnerstag, 2. Juni, abgesagt werden musste, bekommen das Geld zurückerstattet. Dazu müssen sich die Karteninhaber an die Verkaufsstellen wenden, bei denen sie die Karten erworben haben. Das Kulturamt der Stadt Bottrop bittet dafür um Verständnis. Die jeweiligen Verkaufsstellen sind informiert und die Rückgabe der Tickets sollte ohne Probleme von statten gehen. Es wird darum gebeten, die erworbenen Eintrittskarten bis zum...

  • Bottrop
  • 09.06.16
  •  1
Kultur
3 Bilder

„Der fliegende Holländer“ feierte eine umjubelte Premiere

Am Ende wandelt Sentas Geist im feuerroten Kleid hoch über dem Theater zwischen den Stelen am Haldenrand und verschwindet langsam in der Dunkelheit der ewigen Nacht. Der fliegende Holländer hält ihren toten Körper in den Armen, auf seinem Schiff mit den blutroten Segeln. Es war ein echtes Bottroper Happening, das am Ende mit stehendem Beifall des Publikums gefeiert wurde. Im Amphitheater auf der Halde Haniel ging am Dienstag die Premiere der Operninszenierung „Der fliegende Holländer“ ...

  • Bottrop
  • 03.06.16
  •  2
Kultur

Wegen Gewitterwarnung: "Holländer"-Aufführung wurde abgesagt

Wegen einer aktuell erneuerten Gewitterwarnung hat sich die Leitung des städtischen Kulturamtes entschieden, die für heute abend (2. Juni) geplante zweite Aufführung des "Fliegenden Holländers" auf der Halde Haniel zeitlich nach hinten zu verlegen. Um das Gewitter abwarten zu könnnen, sind die Besucher gebeten, nicht um 18.30 Uhr zum Treffpunkt an der Bushaltestelle vor dem Bergwerk Prosper Haniel zu kommen, sondern erst eine Stunde später um 19.30 Uhr. Der erste Bus-Shuttle fährt dann um 19.45...

  • Bottrop
  • 02.06.16
Kultur

UPDATE: "Holländer"-Premiere kann stattfinden

Die Premiere am heutigen Dienstag, 31. Mai, 20 Uhr, kann stattfinden. Die Vorstellung ist ausverkauft. Restkarten für die weiteren Termine und Infos gibt es an der Theaterkasse im Kulturzentrum, Tel. 703308. Die schweren Unwetter über Bottrop haben auch Folgen für die Aufführung des Wagner Werkes "Der Fliegende Holländer" auf der Haniel-Halde. Nach einer Besichtigung des Amphitheaters musste die für heute abend (30. Mai) geplante Generalprobe abgesagt werden. Dass das Haldenrund von Wasser...

  • Bottrop
  • 31.05.16
Kultur
6 Bilder

Der fliegende Holländer - es geht weiter

Es wird immer spannender Das Bühnenbild zu der Aufführung, der fliegende Holländer, nimmt Formen an. Ein großer Teil der Container wurden platziert. Wir sind gespannt, wie es weiter geht. Link zu einem weiteren Beitrag Link zu einem weiteren Beitrag Link zum Veranstalter

  • Bottrop
  • 11.05.16
  •  1
  •  8
Kultur
6 Bilder

Der fliegende Holländer - Der Countdown läuft

Am 29.05. ist Premiere auf Halde Haniel. Die ersten 6 von 60 Containern sind auf der Halde eingetroffen. Wege und Fundamente für die Container wurden bereits vorbereitet. Den Totems wurden durch einen neuen Anstrich Glanz verliehen. Fotos Anne und Achim Link zu einem weiteren Beitrag Link zum Veranstalter

  • Bottrop
  • 02.05.16
  •  2
  •  4
Kultur
Im Mai des nächsten Jahres wird auf der Halde Haniel mit der Wagneroper „Der fliegende Holländer“ nach „Aida“ das nächste kulturelle Großprojekt gestemmt. Für den Projektchor bedeutet das: üben, üben, üben, denn die Anforderungen sind hoch.
3 Bilder

Projektchor übt für die Wagner-Oper auf der Halde Haniel

Erst wird ausgiebig geschnattert - so oft sieht man sich ja nicht -, dann sich gedehnt, gestreckt, auf der Stelle gejoggt, geseufzt und jede Menge Töne produziert. Es ist Samstagvormittag, der Projektchor übt. Im Frühsommer stehen die Sängerinnen und Sänger bei der zweiten großen Bottroper Opernproduktion auf der Bühne des Amphitheaters auf der Halde Haniel. „Der fliegende Holländer“ von Richard Wagner - für alle Aktiven kein Spaziergang, schließlich dauert so eine Aufführung rund...

  • Bottrop
  • 20.10.15
Kultur
Im Theater Duisburg wird die Oper Turandot von Puccini aufgeführt. Große Stimmen, große Gefühle - ein Muss für Freunde klassischer Musik.

Feines Kulturprogramm: Theater, Oper, Musical

Für die Xantener Theaterfreunde ist der Theaterbus auch in der Spielzeit 2015/2016 wieder unterwegs. Der Einstieg in die Busse ist in allen Xantener Ortsteilen möglich. Bis etwa fünf Wochen vor dem Aufführungsdatum können sich die Kulturfreunde in der Tourist Information, Kurfürstenstraße 9 oder unter der Telefonnummer 02801/772-200 verbindlich anmelden. Xanten.Die Saison beginnt am Mittwoch, 11. November, um 19.30 Uhr mit dem Musical „My Fair Lady“ von Frederick Loewe. Das Stück wird im...

  • Xanten
  • 30.09.15
  •  1
Kultur
Um das Großprojekt „Der fliegende Holländer“ zu stemmen, haben sich zahlreiche Akteure und Verantwortliche zusammengetan. Im Frühsommer des nächsten Jahres ist das Ergebnis zu besichtigen.

Bottrop inszeniert nach Aida die zweite Oper im Amphitheater

Im Sommer landet „Der fliegende Holländer“ auf der Halde Haniel. Nach dem riesigen Erfolg von „Aida“ im Kulturhauptstadtjahr inszenieren das Kulturamt und Regisseur Thomas Grandoch zum zweiten Mal gemeinsam ein Opernspektakel im Amphitheater. Dieter Wollek kann schon nicht mehr zählen, wie oft einer der unzähligen Aida-Mitwirkenden bei ihm im Büro stand und fragte: „Wann machen wir sowas wieder?“ Der Leiter des Kulturamtes gibt zu: „Ich bin lange davor zurück geschreckt. So ein Projekt zu...

  • Bottrop
  • 03.02.15
  •  3
Kultur

Hörtip: Titania Gruselkabinett: Der fliegende Holländer (nach Heinrich Heine)

Lang bevor Disney mit dem “Fluch der Karibik” die Geister der See wieder einer breiten Masse zugänglich machte und Kapitän Jack Sparrow auf den zu ewigen Leben verdammten Barbossa traf, spukte eine ähnlich klingende Geschichte durch die Welt und fand sich in allerlei Kunstgattungen wieder, in denen sich zwei besonders bekannte Namen befinden. Richard Wagner, der seine gewaltige Oper 1843 uraufführte - und diese nie hätte komponieren können, wäre er nicht einige Jahre zuvor über Heinrich Heines...

  • Bochum
  • 28.05.13
Kultur
Bühnenästhetisch orientiert sich das Produktionsteam von "SehnsuchtMeer" am "Jahrhundertring".

Abgesoffener Holländer

In diesem Jahr feiern mit Guiseppe Verdi und Richard Wagner die beiden bedeutendsten Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts ihren 200. Geburtstag. Wagner ehrt die Deutsche Oper am Rhein gleich zwei Mal. Bevor „Tannhäuser“ am 4. Mai Premiere in Düsseldorf feiern wird, gab es bereits mit Helmut Oehrings „SehnsuchtMeer“ eine Bearbeitung des „Holländer“-Stoffs als Uraufführung zu erleben. Der Komponist, seine Librettistin Stefanie Wördemann und Regisseur Claus Guth verheben sich gewaltig bei dem...

  • Düsseldorf
  • 13.03.13
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.