Deutsche Post

Beiträge zum Thema Deutsche Post

LK-Gemeinschaft
Immer wieder verschwinden im Stadtgebiet offenbar Briefe. Archivfoto: pra

Schwerinerin (77) hat ebenfalls Ärger mit der Post
Trauerbriefe verschwunden

Immer wieder verschwinden im Stadtgebiet offenbar Briefe und Karten, die mit der Post verschickt wurden. Am 7. September hatte der Stadtanzeiger darüber berichtet (https://www.lokalkompass.de/castrop-rauxel/c-lk-gemeinschaft/aerger-mit-der-post-briefe-kommen-nicht-an_a1205439). Jetzt meldete sich erneut eine Leserin in unserer Redaktion. "Ich habe mich in diesem Artikel wiedergefunden", sagt die 77-jährige Schwerinerin. In ihrem Fall seien sowohl Trauerbriefe als auch Beileidsbekundungen...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.09.19
LK-Gemeinschaft
Nicht alle Briefe, die verschickt werden, kommen auch an. Symbolbild: pra

Habinghorst
Ärger mit der Post: "Briefe kommen nicht an"

Anna Diedrichs aus Habinghorst ist sauer auf die Deutsche Post. Der Grund: "Es verschwinden immer wieder Briefe und Karten. Besonders vor Weihnachten und Ostern etc., aber auch Briefe von der Oma für meinen Sohn oder von der Rentenversicherung kamen nicht an", erklärt sie bei einem Anruf in der Stadtanzeiger-Redaktion. Sie hat ihren Unmut auch auf Facebook in der Gruppe "Du bist Castroper, wenn..." geäußert. Und ist dort auf viele offene Ohren gestoßen. So schreibt ein User, dass "auch bei uns...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.19
Überregionales
9 Bilder

Feuerwehr sucht nach Gefahrstoffen auf DHL-Gelände in der Altstadt

Um 10.22 Uhr erfolgte die Alarmierung. Es gab einen Hinweis auf einen verletzten Mann des DHL-Paketbereiches der Post in der Castroper Altstadt.Derzeit ist noch unklar, wie sich der Mann, ein Mitarbeiter, der Paketwagen belädt, verletzt hat. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert und wird dort behandelt. Laut Polizeiangaben zog er sich "eine Verletzung an der Hand" zu.  Die Feuerwehr hat Schadstoffmessungen auf dem Gelände vorgenommen - ohne Ergebnis. Jetzt wird der gesamte Bereich zwischen...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.07.18
Ratgeber

Keine Postzustellung bei Bedrohung

Wird ein Postbote bei der Zustellung von Briefsendungen "an Leib und Leben" bedroht, kann der Empfänger vorübergehend von der Zustellung ausgeschlossen werden. Und zwar so lange, bis der Missstand, der zum Ausschluss führte, behoben ist. Das bestätigte Rainer Ernzer, Sprecher der Deutschen Post-Pressestelle in Düsseldorf, auf Nachfrage des Stadtanzeigers. "In aller Regel geht es um Hunde, die entweder frei auf einem Grundstück herumlaufen, das der Zusteller betreten muss, um den Briefkasten zu...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.