DRK Deutsches Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema DRK Deutsches Rotes Kreuz

Vereine + Ehrenamt
Ralf Zeiß (Einrichtungsleiter DRK Pflegeeinrichtung Haus der Generatioen) mit Anna Wischnewski (Initiatorin Rikscha beim DRK Bochum, Ltg. Quartiersprojekt) bei der Testfahrt rund ums Haus der Generationen.
6 Bilder

Auf Bochums Verkehrswegen begegnen einem ab September sehr ungewöhnliche Fahrräder- nämlich Fahrräder mit Sofa.
Neues Projekt beim DRK - Feeling Radfahren trotz Handicap

Auf Bochums Verkehrswegen begegnen einem ab September sehr ungewöhnliche Fahrräder- nämlich Fahrräder mit Sofa. Die Rotkreuzler der Hellwegstadt sind dann mit zwei Rikschas im Stadtgebiet anzutreffen. Mit speziell ausgebildeten Rikschafahrern eröffnen sie den Menschen mit Mobilitätseinschränkung und anderen Handicaps wieder die Möglichkeit, an einer kleinen Radtour teilzunehmen. Die offizielle Übergabe der Rikschas fand im DRK Zentrum Bochum Weitmar unter Anwesenheit der politischen...

  • Bochum
  • 14.09.20
  • 5
  • 1
Blaulicht
DRK-Ausbilder Ralf Frede (links) und Christian Lange demonstrieren, wie die Herzdruckmassage funktioniert.

DRK Wattenscheid bietet neues Kursformat
Erste Hilfe-Kurse für Menschen mit Handicap

"Das Wichtigste ist, möglichst viele Menschen für Erste-Hilfe-Kurse zu gewinnen", betont Christian Lange vom DRK-Kreisverband Wattenscheid. Deshalb besteht in Wattenscheid bereits ein umfangreiches Angebot für die unterschiedlichsten Zielgruppen: Kinder, Senioren, Betriebshelfer, Einsatzkräfte und Sportler. Am Sonntag, 23. August, von 10 bis 15 Uhr können nun in den barrierefrei zugänglichen Räumen an der Voedestraße 53 Menschen mit Handicap vieles rund um Notruf, Verband und Herzdruckmassage...

  • Bochum
  • 21.07.20
Blaulicht
Veronika Vieting (l.), Polizeihauptkommissar Christian Frei und Roswitha Janicki konnten den wertvollen Umschlag in der Altkleidersammlung sichern.

Bargeld und Sparbuch über 50.000 Euro in Bochumer Altkleider-Container
Ehrliche Finderinnen beim DRK

Über 1.000 Euro Bargeld und ein Sparbuch mit einem Guthaben von 50.000 Euro haben ehrliche Finderinnen beim Wattenscheider DRK aus einer Altkleiderspende gerettet. Es gehört einer Seniorin aus Dortmund. Ehrenamtlich engagiert sind Roswitha Janicki und Veronika Vieting schon lange - bei der Kleiderkammer des Wattenscheider DRK an der Sommerdelle. Jetzt entpuppten sie sich auch als ehrliche Finderinnen. Anfang dieser Woche erschienen die beiden Frauen in der Wattenscheider Polizeiwache, um...

  • Wattenscheid
  • 27.02.20
Vereine + Ehrenamt
12 Bilder

Das DRK ist jetzt auch auf der Huestr. zu finden
DRK Kleidershop in der Innenstadt eröffnet

Am 07.11.2019 wurde in Anwesenheit des Bochumer Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und einigen geladenen Gästen der erste Kleidershop des DRK Bochum auf der Huestr. 14 eröffnet. Einleitende Grußworte gab es durch die Präsidentin des DRK Bochum Frau Dr. Ottilie Scholz und dem Vorstand Holger Boehnert. Beide lobten das ehrenamtliche Engagement und die Liebe zum Detail. Auch Herr Eiskirch ließ es sich nicht nehmen einige lobende und anerkennenden Worte an die Gäste zu richten. Nun ist es an der...

  • Bochum
  • 11.11.19
  • 1
Überregionales

DRK-Alzheimerhilfe sucht Fahrer/-in

Als Einrichtung der ambulanten Demenzbetreuung suchen wir ab sofort Studenten / Interessenten an nebenberuflichen Tätigkeiten, die als Fahrer/-in für unseren Fahrdienst für Menschen mit einer Demenz von Montag bis Freitag auf Aufwand tätig werden wollen. Personenbeförderungsschein wünschenswert. Aufgabenschwerpunkt - Abholen unserer Gäste zu unseren Gruppenangeboten und nach Hause fahren. Wenn Sie Interesse an einer verantwortungsvollen, abwechslungsreichen und wertschätzenden...

  • Bochum
  • 09.08.18
Überregionales

"Damit Pflege nicht zur Last wird"

Einen Angehörigen zu pflegen, für ihn zu sorgen, ihm zu helfen oder ihn zu betreuen, ist für viele Menschen eine Selbstverständlichkeit. Pflege einer Bezugsperson bedeutet häufig, rund um die Uhr, an 24 Stunden und sieben Tagen in der Woche da zu sein. Pflegekurse sind ein Angebot zur Unterstützung für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Tätige, um den Belastungen bei der Pflege zu Hause zu begegnen. Sie informieren und qualifizieren zur eigenständigen Durchführung der häuslichen Pflege und...

  • Bochum
  • 12.07.18
  • 2
Überregionales
Die Hospizhelferinnen Paula Straub (v.l.), Christine Wagner sowie Koordinatorin Brigitte Rathofer freuen sich über das zehnjährige Bestehen des Hospizdienstes.

Freude und Hoffnung: Hospizdienst des DRK feiert sein zehnjähriges Bestehen

„Der Tod ist eher selten Thema“, sagt Christine Wagner. Die 49-Jährige ist eine der 23 Ehrenamtlichen des Hospizdienstes des DRK-Kreisverbands Bochum e.V. und begleitet sterbende Menschen. Seit zehn Jahren gibt es das Angebot, und das Rote Kreuz feiert das Bestehen am 1. März mit einer öffentlichen Veranstaltung inklusive Comedy-Auftritt des Tods. Was makaber klingt, ist gar nicht abwegig, denn auch beim Hospizdienst geht es durchaus heiter zu. „Wir lachen viel. Die schönen Momente...

  • Bochum
  • 24.02.18
  • 2
Sport

3 Mannschaften - 3 Siege Schachverein Hattingen

Die Saison hat gerade erst begonnen und der Schachverein Hattingen e.V. konnte mit allen 3 Mannschaften den 1. Sieg einfahren und somit Mannschaftspunkte holen die wichtig sind. Mal sehen ob es sich  am 15.10.2017 fortsetzen lässt. Trainingszeiten sind immer Freitags ab 17 Uhr im DRK-Haus an der Talstrasse. Auch Einsteiger sind herzlich willkommen.

  • Hattingen
  • 25.09.17
Überregionales
3 Bilder

Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Bochum Harpen

Nach einer langen Reise sind in der vom DRK Bochum betreuten Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge derzeit 149 Flüchtlinge angekommen. Die Aufnahme erfolgte in einer großen leerstehenden Halle im Stadtteil Harpen. Die Gesamtkapazität kann im Bedarfsfall noch auf 220 aufgestockt werden. Dies wird sicherlich notwendig werden, wenn die Temperaturen weiter fallen und der Flüchtlingsstrom nach Deutschland nicht abreißt. Und davon ist auszugehen. Ein solcher Krieg, wie er in der Region um Syrien...

  • Bochum
  • 01.11.15
Ratgeber
Brigitte Rathofer ist Koordinatorin des ambulanten Hospizdienstes beim DRK.

Ambulanter Hospizdienst Bochum begleitet in schweren Stunden

„Wir versuchen, Menschen dabei zu unterstützen, bis zuletzt zuhause bleiben zu können“, erklärt Brigitte Rathofer, Koordinatorin des ambulanten Hospizdienstes beim Deutschen Roten Kreuz. Im Gespräch mit dem Stadtspiegel erläutert Brigitte Rathofer die Aufgaben des ambulanten Hospizdienstes und gibt hilfreiche Informationen für Betroffene und Ehrenamtliche. Wie kommen Betroffene beziehungsweise Patienten zu Ihnen? Brigitte Rathofer: Überraschend ist für uns, dass viele gar nicht wissen,...

  • Bochum
  • 28.08.15
Überregionales
Viel Arbeit wartet auf Christina Pakuba, Heidi Pommer, Rosa Skiba und Dorothea Koch (v.l.) vor und nach den Ausgabezeiten der Kleiderkammer allein schon durch das Zusammenlegen der Kleidungsstücke und Sortieren der neuen Spenden.
3 Bilder

Kleiderkammer ist hoch frequentiert

Krisenzeiten lassen Menschen näher zusammenrücken – so heißt es. Die Kleiderkammer im Amtshaus Gerthe beweist, dass dieser Ausspruch für Bochum zutrifft. Seit dem Zustrom an Flüchtlingen ist auch die Spendenbereitschaft der Bürger angestiegen. „Seit einem halben Jahr müssen wir unsere Kleider nicht mehr von den DRK-Containern anfordern. Die Menschen kommen von selbst und bringen uns säckeweise Kleidungsstücke“, ist Heidi Pommer über die Spendenbereitschaft erfreut. „Wir brauchen diese Hilfe...

  • Bochum
  • 06.03.15
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die aktuellen Auszubildenen des DRK zeigten den Teilnehmern den Umgang mit dem Blutdruckmessgerät.
4 Bilder

"Erlebnis-Lernen" in der Altenpflege

Unter dem Titel „Erlebnis-Lernen“ veranstaltete das Fachseminar des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für Altenpflege in Kooperation mit dem DRK Hospizdienst Aktionstage, bei denen Schüler durch praktische Übungen einen ersten Einblick in das Berufsfeld bekommen konnten. Eine Fahrt im Rollstuhl, der Umgang mit dem Tod und das Blutdruckmessen: Diese Themen sind Bestandteil der Altenpflegeausbildung. Um diese einmal praktisch erlebbar zu machen, gaben Dozenten und Auszubildende des DRK...

  • Bochum
  • 03.03.15
Ratgeber
Erste Hilfe Kurs: Praktisches Üben der Helmabnahme
2 Bilder

Informationen zur Novellierung der Erste-Hilfe-Ausbildung in Betrieben

Die Deutschen Unfallversicherungsträger haben eine Revision der Erste-Hilfe-Ausbildung und der Erste-Hilfe-Fortbildungen beschlossen. Die Änderungen werden am 01. April 2015 wirksam. Während eine Erste-Hilfe-Ausbildung bisher 16 Unterrichtsstunden (zu je 45 Min.) umfasste und zwei Tage in Anspruch nahm, werden zukünftige Lehrgänge nur Neun Unterrichtsstunden umfassen und als Tagesveranstaltung durchgeführt. Die für Ersthelfer in Betrieben in Zeitabständen von zwei Jahren erforderliche...

  • Bochum
  • 28.02.15
  • 1
Ratgeber
Gabriele El Bousselhami (links) entschied sich wegen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit für eine Ausbildung im Bereich der Altenpflege.

Ausbildung in der Altenpflege: Beruf(ung) mit Zukunft

„Wir machen es uns zum Ziel, dass alle Auszubildenden in der Altenpflege des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten lernen – sowohl in Bezug auf die Senioren als auch auf sich selbst“, so Fachseminarleiterin Astrid Fischer. Beim DRK gibt es gleich zwei Ausbildungsgänge, die auf das Berufsfeld der Altenpflege abzielen: „Wir bieten zum einen eine einjährige Altenpflegehilfsausbildung an, die bereits mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9...

  • Bochum
  • 27.02.15
Überregionales
Rotkreuzleiter Markus Eisenhuth mit den Klassensprechern der 4c Lina Gausmann und Finn Lorenz

Hofsteder Grundschüler sammeln für Flüchtlingsfamilie und spenden anschließend auch für Wattenscheider DRK-Kleiderkammer!

Dass die Kleiderkammer in Wattenscheid dringend gebraucht wird, belegen die Zahlen des Vorjahres: Fast 50 hilfsbedürftige Besucher wurden gezählt, jede Woche des Jahres. Neben einer erfreulichen personellen Verstärkung des Kleiderkammer-Teams hat sich nun auch hinsichtlich der verfügbaren Kleidung eine wirklich lobenswerte Spendenaktion von Grundschülern aus Hordel / Hofstede für die Wattenscheider Kleiderkammer ergeben. Dort hatten Grundschüler des Schulverbundes GGS Hofstede an der...

  • Bochum
  • 12.01.15
  • 2
Überregionales
Burkart Jentsch (rechts) ist nun auch offiziell ernannter Rotkreuzbeauftragter der DRK-Kreisverbände Wattenscheid und Bochum. Roland Kaiser ist sein Stellvertreter.

Rotkreuzbeauftragte gingen gleich in die Vollen

Erst die Flüchtlingsthematik an der Lewackerschule. Dann die Fliegerbombe in Hofstede, deren Entschärfung am Freitag letzter Woche für umfangreiche Sperrungen rund um die A40 sorgte. Für Burkart Jentsch und Roland Kaiser ging es gleich zu Beginn ihrer Tätigkeit als neue Rotkreuzbeauftragte der DRK-Kreisverbände Wattenscheid und Bochum in die Vollen. Von sanfter Einarbeitung keine Spur. Da hieß es Anpacken für den 35-jährigen Ratsherren und Immobilienverwalter Jentsch und seinen...

  • Wattenscheid
  • 01.10.14
Kultur
4 Bilder

Mondschein Dinner im DRK Zentrum Weitmar - Haus der Generationen

Stimmungsvolles Ambiente, ein auserlesenes Menü und eine nette Gesellschaft zeichnen das jährliche „Mondschein Dinner“ im Haus der Generationen aus. Bereits zum fünften Mal verwandelt sich in diesem Jahr am 7. November der Speisesaal in eine im Kerzenschein schimmernde, exklusive Restaurantatmosphäre. Unsere Bewohner genießen die Möglichkeit, dass das Restaurant „zu Ihnen“ kommt und kein beschwerlicher Weg sie um das Erlebnis, eines stilvollen und heiteren Abend, bringt. Freunde und Angehörige...

  • Bochum
  • 08.09.14
LK-Gemeinschaft
Stoßen auf ein aufwändiges Programm beim 30. Weinfest an: (v.l.) Wolfgang Dressler, Sabine Theis und Joachim Heitkämper vom Vorstand der Werbegemeinschaft Wattenscheid.

Ein Prost auf das 30. Weinfest - Mitte September steigt dreitägiges Event in der Wattenscheider City

Zum 30. darf es durchaus etwas mehr Wattenscheider Weinfest sein: Vom 12. bis 14. September erwartet die Besucher in der City das aufwändigste Programm der letzten drei Jahrzehnte. „Es wird eine Veranstaltung der Superlative, wir haben noch nie soviel ins Programm investiert“, betont Wolfgang Dressler „Mit Unterstützung vieler Wattenscheider Unternehmen - auch Nichtmitglieder der Werbegemeinschaft - können wir rund 40.000 Euro in das Programm stecken, im Vorjahr waren es 25.000“,...

  • Wattenscheid
  • 29.08.14
  • 2
  • 1
Überregionales
Jennifer Stuke und Stefanie Zeiler kamen extra aus Reken und Düsseldorf um beim DRK mitzuhelfen
6 Bilder

DRK-Weihnachtsbetreuung an den Kapazitätsgrenzen angelangt - aber neue freiwillige Helfer konnten via Facebook und Printmedien gewonnen werden!

Gemütlich soll es sein, ein Fest mit der Familie und Freunden, Geschenken und einem knusprigen Braten auf dem Tisch. Immer mehr Wattenscheider können von so einem Weihnachten allerdings nur träumen. Damit auch diese Menschen das Fest genießen können, leistet das DRK-Wattenscheid seit 1985 jedes Jahr einen Kraftakt, der immer wichtiger wird. Mittlerweile ist vielerorts bekannt, dass der Wattenscheider Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am ersten Weihnachtstag die Türen der...

  • Wattenscheid
  • 27.12.13
  • 1
  • 1
Ratgeber
In den Räumlichkeiten des DRK dreht sich am 4. Dezember alles um die Patientenverfügung.

„Erlebnis-Lernen, Lernen erleben“

Anlässlich des 150 jährigen Bestehen des Deutschen Roten Kreuzes und dem 125 jährigen Bestehen des DRK Kreisverbandes Bochum e.V. veranstalten das DRK Fachseminar und der DRK Hospizdienst eine Veranstaltungswoche mit dem Titel: „Erlebnis-Lernen, Lernen erleben“. Interessierten Schülern sollen in thematisch unterschiedlichen Lernstationen Inhalte der Altenpflegeausbildung und Schwerpunkte der Tätigkeit als Altenpfleger/in vermittelt werden. Eingeladen wurden Schulen und Bildungsträger aus...

  • Bochum
  • 29.11.13
Ratgeber

500-Kilo-Bombe entschärft - rund um die Leibnizstraße mussten 1317 Personen ihre Häuser verlassen

Aufatmen am Montagnachmittag nach der erfolgreichen Entschärfung einer 500-Kilo-Bombe an der Leibnizstraße. Nach Rücksprache mit der Bezirksregierung Arnsberg musste zuvor ein Radius von 500 Metern rund um den Fundort der Bombe geräumt werden. In diesem Radius waren 1317 Personen von den Maßnahmen betroffen. Außerdem lagen Teile von Thyssen Krupp Electrical Steel im Evakuierungsradius. Insgesamt 48 Personen wurden während der kritschen Zeit in der Betreuungsstelle auf dem Betriebshof der...

  • Wattenscheid
  • 26.08.13
Sport

Erste-Hilfe-Kurs für Studenten beim DRK KV Wattenscheid am 27.07./28.07.13

Aufgrund der hohen Nachfrage beim letzten Mal, bietet das DRK am Ende des Sommersemesters einen weiteren Erste-Hilfe-Kurs an, der sich in erster Linie an Studenten richtet. Dabei werden die Grundlagen der Ersten-Hilfe am 27./28. Juli in insgesamt 8 Doppelstunden durchgearbeitet. Der Kurs beginnt jeweils um 9 Uhr. Tim Schwermer, Student der Ruhr-Universität Bochum und Erste-Hilfe-Ausbilder beim DRK seit September 2006, bietet den Kurs bereits zum fünften Mal an. Da z.B. Studierende der...

  • Bochum
  • 04.07.13
Vereine + Ehrenamt
DRK Helfer hatten alles im Blick.
10 Bilder

Einsatzkräfte des DRK Bochum betreuten Konzerte der Toten Hosen im Bochumer Revierpowerstadion

Einsatzkräfte des DRK Bochum betreuten den Open Air Tourneeauftakt der Toten Hosen im Bochumer Revierpowerstadion am 31.05.2013 und 01.06.2013 Dort, wo bei den Heimspielen die Fans des VFL Bochum im Bochumer Revierpowerstadion stehen und ihren Verein anfeuern, stand zum Open Air Tourneeauftakt die Bühne der Toten Hosen. Diese Bühne, die über das Stadiondach hinaus ragte, kam in Bochum erstmalig zum Einsatz. An beiden Tagen war das Konzert schon seit Wochen mit 26.900 Besuchern restlos...

  • Bochum
  • 03.06.13
  • 1
Überregionales
DRK Aktion im Bochumer Hauptbahnhof: DRK - Kein kalter Kaffee
13 Bilder

Bochumer DRK Aktion: DRK-Kein kalter Kaffee

Am frühen Mittwochmorgen überraschte das DRK Bochum die Zugreisenden im Bochumer Hauptbahnhof mit heißem Kaffee. Im Rahmen der Jubiläumsaktion, 150 Jahre Rotes Kreuz, standen heute Morgen ab 06.00 Uhr zwölf Rotkreuzhelfer im Bochumer Hauptbahnhof bereit, um Kaffee auszuschenken und über ihre Arbeit zu informieren. So bekamen viele Reisende an diesem Morgen "Kaffee und DRK-Informationen to go." Und das DRK in Bochum hat dieses Jahr allen Grund zu feiern, der Gesamtverband feiert sein 150...

  • Bochum
  • 08.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.