DRK Deutsches Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema DRK Deutsches Rotes Kreuz

Ratgeber
Blutspenden sind lebensnotwendig. Jeder Mensch kann darauf angewiesen sein, eine Infusion zu bekommen. (Symbolfoto)

Aufruf des DRK
Online anmelden zum Blutspende-Termin Rees-Haldern am 26. April

Rees-Haldern. Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf. Wer Blut spenden möchte, kommt am Montag, 26. April, in die Grundschule, Motenhof 10. Die Blutspende-Aktion findet in der Zeit von 16 bis 20 Uhr statt. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App, die Website spenderservice.net oder folgenden Link...

  • Rees
  • 18.04.21
Kultur
Ungewöhnlich - nicht ungemütlich! So fühlt man sich im Spende-Bus.
2 Bilder

Viele kamen zum Aderlass

Wenn die Manschette am Oberarm festgezogen wird, spürt man einen leichten Druck und gleich darauf beginnen die Venen unterhalb der Stauung deutlich unter der Haut hervorzutreten. Kühl wird es bei der Desinfektion der Einstichstelle, die Fingerkuppe Sanitäter Reinhold Klaus klopft noch einmal sanft die Vene, ein kleiner Piks und die Kanüle liegt. Dann wird die Manschette etwas gelockert und der Lebenssaft kann fließen. 500 Milliliter sind es insgesamt, 400 davon fließen in den Beutel mit dem...

  • Emmerich am Rhein
  • 14.09.13
Sport
Auf spannende Rennen können sich die Besucher am 26. Mai auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen freuen.
6 Bilder

Ein Tag für Helden und Helfer an der Trabrennbahn Gelsenkirchen

Auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn steht am Sonntag, 26. Mai, das nächste Großereignis an: Der Helden- und Helfer-Renntag des WVW/ORA-Verlags, der den Lokalkompass betreibt. Zusammen mit diesem starken Partner hat der Gelsenkirchener Rennverein ein Programm auf die Beine gestellt, das keinen Vergleich scheuen muss. Sportliche Highlights und ein tolles Programm Die Trabrennbahn am Nienhausen Busch wird am letzten Sonntag im Mai vermutlich der Anziehungspunkt schlechthin sein, denn zum einen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.13
Vereine + Ehrenamt

Das DRK-Haus für Kinder gilt jetzt als "Bewegungskindergarten"

Seit heute darf sich das DRK-Haus für Kinder in Anholt "Bewegungskindergarten" nennen. Die entsprechende Zertifizierungsurkunde wurde heute vom Vorstandsvorsitzenden des Kreissportbundes, Georg Hebing, an die Leiterin Annette Terörde-Donner übergeben. Aber nicht nur die Leiterin des DRK-Hauses durfte sich heute freuen. Auch der VfL Anholt, der sich schon seit längerer Zeit auch den kleinsten Sportlern widmet, erhielt eine Auszeichnung. Der Verein gilt jetzt als "Kinderfreundlicher Sportverein"....

  • Isselburg
  • 22.02.13
Überregionales
Diese vier Schülerinnen, Jana Engelke, Ute Beckmann, Larissa Goscinski und Laura Schaffeld (v.r.n.l.), Hanna Vehreschild fehlt auf dem Foto, sammelten mit einer Bilderbörse im Willibrord Gymnasium Emmerich Geld für die Hilfe für Japan.    Foto: Helmut Hec

Fünf Mädels vom „Willi“ organisierten spontane Hilfe für Japan

Da hatten sich aufgrund der in den Medien gezeigten Bilder von der dreifachen Katastrophe in Japan fünf Schülerinnen aus der Stufe 11 des Emmericher Willibrord Gymnasium zur spontanen Hilfe entschlossen. Es begann mit selbst hergestellten Japan-Kunstkarten und dem Verkauf von Kaffe und Kuchen. In der vergangenen Woche wollte man die 1.000 Euro-Marke knacken mit der Versteigerung von Bildern aus den einzelnen Kunst-AG’s der Schule. Von Helmut Heckmann EMMERICH. Die fünf Mädels, das sind Larissa...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.