Einbrecher

Beiträge zum Thema Einbrecher

Blaulicht

Sölde
Grund für Einbruch in Gaststätte: "Mir schmeckte das Bier hier nicht"

Die Polizei hat in der Nacht auf Dienstag (21. Januar) einen mutmaßlichen Einbrecher in Dortmund-Sölde festgenommen. Die Begründung des Mannes für den Einbruch: "Ihm habe das Bier hier nicht geschmeckt." Eine Zeugin hatte den Einbruch der Polizei bemeldet. Gegen 3.45 Uhr hörte sie demnach ein lautes Scheppern. Wenig später sah sie einen dunkel gekleideten Täter durch das eingeschlagene Fenster in der Gaststätte verschwinden. Sie rief die Polizei - diese umstellte das Gebäude am Kappellenufer...

  • Dortmund-Süd
  • 21.01.20
Blaulicht
Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Eichlinghofen
Frau überrascht Einbrecher im eigenen Haus

Ein Alptraum für jeden Hausbewohner: Eine Frau hat in der Nacht zum heutigen Dienstag (19. Februar) zwei Einbrecher überrascht. Diese konnten daraufhin flüchten. Es war gegen 2 Uhr, als die Frau durch ein Geräusch geweckt wurde. Als sie sich daraufhin in ihrem Haus in Eichlinghofen am Stortsweg ins Erdgeschoss begab, bemerkte sie zwei fremde Männer. Derart ertappt, ergriffen die beiden sofort die Flucht durch die Terrassentür. Die sofort alarmierten Polizeibeamten fanden anschließend ein...

  • Dortmund-Süd
  • 19.02.19
Ratgeber
Zum Schutz vor Einbrüchen zeigt die Leiterin der Präventionsstelle im Polizeipräsidium, Annette Knoblauch, Sicherheitsbeschläge für Türen. Ihre Kollegen beraten kostenlos vor Ort.
2 Bilder

Polizei berät im Präsidium kostenlos zum sicheren Leben

Dortmunder, die wissen möchten, wie sie sich vor Einbrechern schützen können, bekommen von den Spezialisten im Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz im Polizeipräsidium an der Markgrafenstraße praktische Tipps oder können auch eine Beratung unter der „Hotline“ 132-7950 werktags von 9 bis 12 sowie 13 und 15 Uhr verabreden. Eine Terminvergabe ist in der hellen Jahreszeit auch sehr kurzfristig möglich. Beraten wird kostenlos im Präsidium. Der Fachberater nimmt sich zwei...

  • Dortmund-City
  • 12.04.18
Überregionales

Auf frischer Tat erwischt

Einen mutmaßlichen Einbrecher konnte die Polizei auf frischer Tat in der Nacht zu Mittwoch (22.) festnehmen, weil eine aufmerksame Zeugin zwei Verdächtige beobachtet hatte und die Polizei alarmierte. Die 48-jährige Dortmunderin bemerkte gegen 2.10 Uhr zwei Männer im Bereich der Hombrucher Straße. Verdächtig sollen sie dort auf und ab geschlendert sein. Während das Duo sich an einem Kiosk nahe der Windthorststraße aufhielt, hörte die Zeugin von dort ein Geräusch und informierte die Polizei. Als...

  • Dortmund-Süd
  • 22.02.17
Überregionales
Einen Verdächtigen spürte Polizeihund Arco im Gebüsch am Tatort auf.

Zeugen nach Einbruch in Discounter gesucht

Eine aufmerksame Zeugin hatte einen Vorfall an der Hagener Straße am Sonntag bei der Polizei gemeldet. Denn sie bemerkte gegen 23 Uhr zwei Personen auf dem Dach des Discounters, die offenbar in das Gebäude gelangt waren. Die Polizei umstellte das Gebäude sofort und durchsuchte die Räume und auch auf dem Dach - jedoch ohne Erfolg. Offenbar hatten die Täter bemerkt, dass sie beobachtet wurden und waren geflüchtet. Zurück ließen sie ein Loch im Dach des Gebäudes, das ihnen Zugang zu einem...

  • Dortmund-City
  • 09.08.16
  •  1
Überregionales

Einbrecher erwischt

Ein aufmerksamer Zeuge meldete sich am 10. Juni gegen 1.15 Uhr bei der Polizei. Er hatte gerade beobachtet, wie ein Mann versucht habe, in eine Pizzeria an der Teutonenstraße einzubrechen. Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten den Einbrecher in der Nähe des Tatorts festnehmen. Es handelte sich um einen 57-jährigen polizeibekannten Dortmunder. Die Nacht verbrachte er im Polizeigewahrsam. Der Amtsrichter hat Haftbefehl erlassen.

  • Dortmund-Süd
  • 13.06.16
Überregionales

Einbrecher in Dortmund-Schüren dingfest gemacht - Polizei bekam Schützenhilfe vom Besitzer

Nach mehrfachen Einbrüchen in sein Gebäude - ein stillgelegtes Autoahaus an der Oberen Pekingstraße in Dortmund-Schüren - hatte der Besitzer auf gut deutsch gesagt "die Schnauze voll" und legte sich selbst auf die Lauer. Das Ergebnis: Einbruch verhindert, fünf Festnahmen. Nach Angaben des 52-jährigen Immobilienbesitzers aus Dorsten war bereits von Freitag auf Samstag in das Gebäude eingebrochen worden. Daher behielt er selbst sein Gebäude im Auge, um den Tätern auf die Spur zu kommen....

  • Dortmund-Süd
  • 18.08.14
  •  1
Ratgeber
2 Bilder

Sicher ist sicherer - Aktionswoche der Dortmunder Polizei gegen Einbruch

Mit einer groß angelegten Informationskampagne will die Polizei in Dortmund und Lünen in dieser Woche präventiv gegen Einbrüche vorgehen. Und prompt gibt es zu den vielen Tipps und Ratschlägen der Polizei ein gutes Vorbild: In Wichlinghofen stellten aufmerksame Zeugen jetzt zwei Einbrecher. Gerade in der dunklen Jahreszeit steigt wieder die Zahl der Wohnungseinbrüche. Allein im Oktober drangen Einbrecher 196 mal in Wohnungen in Dortmund (167 Fälle) ein. Im Rahmen der Aktionswoche „Riegel...

  • Dortmund-Süd
  • 20.11.13
  •  3
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.