Erzieher

Beiträge zum Thema Erzieher

Vereine + Ehrenamt
Der Vluyner Platz kann sich auch in diesem Jahr wieder über einen festlich geschmückt.en Weihnachtsbaum freuen

Kindergärten schmücken Bäume am Vluyner Platz und den Arkaden
Festliche Bäume für Neukirchen und Vluyn

Pünktlich zum Advent wurden die Weihnachtsbäume am Vluyner Platz und in Neukirchen an den Arkaden aufgestellt. Fleißig gebastelt hatten dafür schon seit Wochen die Evangelische Tageseinrichtung für Kinder aus der Pastoratstraße und das Familienzentrum Leibnizstraße aus Vluyn sowie die Tageseinrichtung für Kinder Kranichstraße aus Neukirchen. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung schmückten sie nun die Bäume, die bis Anfang Januar die Ortsteile zieren werden. Ein ganz herzlicher...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 06.12.19
Vereine + Ehrenamt

Neuer Geschäftsbereichsleiter Kinder- und Jugendpolitik
Der schönste Beruf der Welt

Benjamin Walch, neuer Geschäftsbereichsleiter Kinder- und Jugendpolitik beim Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist Erzieher aus Leidenschaft. Der Plan sah so aus: Sozialpädagogik studieren und dann auf die Jugendarbeit konzentrieren. Was für Benjamin Walch nahe lag, denn als Jugendlicher war er in seiner Heimat Frankfurt am Main von den Sozialpädagogen in seinem Jugendzentrum begeistert gewesen. „Die haben eine tolle Arbeit gemacht.“ Für ein Studium brauchte er das Abitur. Da im...

  • Rheinberg
  • 10.03.19
Überregionales
Foto: privat

Neukirchener Berufskolleg: Nach der Therorie kommt jetzt die Praxis

Nach ihrer zweijährigen schulischen Ausbildung zum Erzieher/ zur Erzieherin wurden nun 26 Absolventen des Neukirchener Berufskollegs aus dem schulischen Teil ihrer Ausbildung entlassen. Wir gratulieren herzlich! Unser Foto zeigt die angehenden Erzieher mit ihrem Klassenlehrer Gerhard Hengesbach (links) und Schulleiterin Dagmar Menczyk (rechts): Marijana Bakota, Jil Balters, Sven Berner, Paul Brandis, Sabrina Fiethen, Jennfer Geiling, Jennifer Grodd, Malin Haupt, Laura Hinz, Chantalle...

  • Moers
  • 29.07.17
Politik
Die Erzieherinnen (v.l.n.r.) Maren Dahl, Anke Burbaum, Laura Vrolyks und Alena Gerfers im Kreise ihrer Schützlinge. Foto: Stadt Kamp-Lintfort

Stadt Kamp-Lintfort reagiert auf steigende Nachfrage bei Kinderbetreuung

Noch vor wenigen Jahren lagen die Geburtenzahlen in Kamp-Lintfort bei etwa 250 pro Jahr. Dementsprechend plante die Stadt die Kita-Plätze. Durch die gestiegenen Geburtenzahlen von allein 330 Geburten in 2016 und Zuzüge sind bereits mehr Kinder in Kamp-Lintfort als gedacht. Eine erfreuliche Nachricht und sicherlich auch ein Zeichen für den Erfolg des Programms „Kinderfreundliches Kamp-Lintfort“. Die Stadt lässt daher in den kommenden Jahren mehrere neue Kitas bauen, die 2018 und 2019 in...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.04.17
Politik

Streik statt Sandburg

Der wievielte Streik der Erzieher ist das eigentlich gerade? Gefühlt müsste eigentlich jeder, der irgendwie mit dem öffentlichen Dienst zu tun hat, das halbe Jahr mit Transparenten auf der Straße stehen anstatt mit Kindern Sandburgen zu bauen oder aus Bilderbüchern vorzulesen. Der Kita-Streik nervt, keine Frage. Aber gerade wir Eltern sollten uns mal fragen: Was leistet eine Erzieherin eigentlich den ganzen Tag? Sie muss Windeln wechseln, für Unterhaltung sorgen, kleine Streitigkeiten...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 14.04.15
  •  1
  •  2
Ratgeber
Mit schwerem Gerät im Wald: Die gelernte Gärtnerin Heike Loose demonstriert ihre Fertigkeiten an der Motorsäge.
2 Bilder

Clever Starter: "Karriere statt Klischee"

Mädchen spielen mit Puppen und Jungs mit Matchbox-Autos. Folgerichtig wählen Frauen einen sozialen Beruf, Männer werden Mechaniker. Alles nur Klischees? Nein. Klassische Rollenbilder, die wir schon als Kinder verinnerlichen, beeinflussen auch die spätere Berufswahl. Und obwohl stereotypes Denken auf dem modernen Arbeitsmarkt immer häufiger überwunden wird, gibt es sie natürlich noch: die typischen Frauen- und Männerberufe. Während das „starke Geschlecht“ im Allgemeinen dafür bekannt ist,...

  • Gladbeck
  • 09.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.