Gülleausbringung

Beiträge zum Thema Gülleausbringung

Politik
3 Bilder

NABU Aktivist stoppt illegale Gülle Austragung in Marl

Eine illegale Gülle Austragung im Bereich des Wellerfeldweg in Marl hatte ein jähes Ende. Mitten im Feld stellte sich ein stadtbekannter Umwelt- Schützer der allradgetribenen mit Egge- und Gülle Verteiler ausgelegten Maschine entgegen und stoppte damit die Arbeit eines örtlichen Lohnunternehmers. Nitratwerte des Grundwasser Im genannten Bereich liegen die Nitratwerte des Grundwasser aufgrund Jahrzehntelang erfolgter, extensiv genutzter Böden durch eine konventionelle Landwirtschaft oberhalb der...

  • Marl
  • 27.08.21
  • 3
Wirtschaft

Gülleausbringung - Bauern setzen auf Technik
Leuchtenberg: "Landwirt muss auf die richtige Technik, die Witterung und eine schnelle Einarbeitung achten!"

Wenn die Böden befahrbar sind, bringen die rheinischen Landwirte ab dem 1. Februar wieder Gülle, Wirtschaftsdünger, aus – zum Nachteil der Nasen der Bevölkerung. „Gülle ist ein Thema, das viele Verbraucher beschäftigt und bei dem oft zu wenig Klarheit herrscht. Sowohl Landwirte als auch Wissenschaft und Landmaschinenhersteller arbeiten ständig daran, die Gülleausbringung zu optimieren“, so Johannes Leuchtenberg, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel. „Gülle gehört in den Boden und nicht in...

  • Wesel
  • 05.02.20
Natur + Garten
Harald Gülzow beim Analysieren im Labormobil vom VSR-Gewässerschutz.

Durch die Landwirtschaft verschwinden zu viele Nährstoffe im Untergrund

VSR-Gewässerschutz veröffentlicht seine Grundwassermesswerte in einerNitratkarte Kreis. Der VSR-Gewässerschutz ruft mit seiner neuen Nitratkarte alle Agrar- und Umweltminister der Bundesländer dazu auf, endlich dafür zu sorgen, dass den nächsten Generationen unbelastetes Brunnenwasser zum Planschen und Gießen zur Verfügung steht. Am 24. November wird es eine entsprechende Sitzung des Bundesrates geben. Die Messwerte der letzten fünf Jahre verdeutlichen, dass die Politiker bisher viel zu wenig...

  • Haltern
  • 17.11.17
Natur + Garten
"Alle Vorschriften und Maßnahmen dienen in erster Linie dem Schutz des Wassers“, sagt Hans-Heinrich-Wortmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe.

Gülledüngung startet am 1. Februar

Draußen auf den Feldern beginnen die ersten Arbeiten wieder; den Anfang macht die Gülleausbringung. Ab dem 1. Februar dürfen die Bauern – soweit es die Witterung erlaubt – nach der Winterpause Gülle und Gärsubstrat aus Biogasanlagen fahren. Dem einen „stinkt es“– dem anderen sind Gülle und Gärsubstrat wertvolle organische Dünger, ohne die auf unseren Feldern wenig gedeihen würde. „Darin sind die Nährstoffe enthalten, die die Pflanzen zum Wachstum brauchen“, sagt der Vorsitzende des...

  • Unna
  • 31.01.17
Politik
2 Bilder

Im Märzen die Gülle, oder: Wie die Bauern Landluft und Böden durch Holland-Ankäufe versauen!

Wer aufs Land zieht, sollte sich über den Geruch nicht beklagen! Das „Argument“ kennt man zur Genüge und es ist im Laufe der Jahre nicht besser geworden. Im Gegenteil! Viele niederrheinische Bauern kaufen gern holländische Überschuss-Gülle, weil die so schön billig ist! Mit der überdüngen sie dann eifrig ihre Felder - auch wenn‘s gar nicht notwendig ist. Das stinkt zum Himmel - und immer mehr auch Anwohnern und Bürgerinitiativen. Bei einer Bürger-Demo in Rheinberg funkte es jüngst kräftig und...

  • Wesel
  • 21.03.15
  • 19
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.