Hanau - Gedenken an Opfer

Beiträge zum Thema Hanau - Gedenken an Opfer

Politik
7 Bilder

Trauer und Besinnung nach den Morden in Hanau in Marl

Am Samstag um 12 Uhr mittags trafen sich Marler Bürgerinnen und Bürger  auf Einladung der Sprecherinnen der CIAG Marl =Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft Marl/Abrahamsfest auf dem Creiler Platz am Rathaus Marl. Sie  kamen dort mit Kerzen und Blumen zusammen. .Es war ein stilles Gedenken in sehr großer Trauer nach den Morden in Hanau.  Ihre Gedanken waren  bei den Menschen in Hanau, in deren Mitte ein furchtbares und entsetzliches Verbrechen begangen wurde  Sie  kamen um ihre...

  • Marl
  • 23.02.20
  •  5
  •  1
Blaulicht
27 Bilder

Am heutigen Samstag, 22.02.2020 versammelten sich, trotz des schlechten Wetters, über 200 Menschen an der Skulptur „no violence“ auf dem Creiler Platz
Gedenken an die Opfer von Hanau

Am heutigen Samstag, 22.02.2020 versammelten sich, trotz des schlechten Wetters, über 200 Menschen an der Skulptur „no violence“ (Carl Fredrik Reuterswärd) auf dem Creiler Platz zum Gedenken an die Opfer von Hanau "Unsere Gedanken sind bei den Menschen in Hanau, in deren Mitte ein furchtbares und entsetzliches Verbrechen begangen wurde", begann Bürgermeister Werner Arndt seinen Wortbeitrag. Dann wurde er deutlich. Als Stadtgesellschaft müsse man sich mit allen Mitteln gegen Ausgrenzung,...

  • Marl
  • 22.02.20
  •  1
  •  1
Politik

„Recklinghausen für Toleranz und Zivilcourage“ zum Anschlag in Hanau

Wir sind zutiefst schockiert und fassungslos über das Attentat in Hanau, bei dem aus offensichtlich rassistischen Motiven elf Menschen kaltblütig erschossen wurden.Wir sind entsetzt und sprachlos über diese neue Dimension des sich steigernden Hasses gegenüber Menschen aus unserer Gesellschaft und trauern mit den Angehörigen. Wir warnen davor, den Täter lediglich als wirren Einzeltäter darzustellen, denn der Rassismus ist in unserer Gesellschaft leider zunehmend hoffähig geworden. Das...

  • Marl
  • 21.02.20
  •  1
Blaulicht
Gebäude der Bundesanwaltschaft

Mitteilung zum Stand des Ermittlungsverfahrens wegen des Anschlages in Hanau am 19. Februar 2020

Die Bundesanwaltschaft hat heute (20. Februar 2020) gegen 4:00 Uhr die Ermittlungen wegen des Anschlagsgeschehens am 19. Februar 2020 in Hanau übernommen. Nach dem bisherigen Ergebnis der Ermittlungen hatder 43-jährige deutsche Staatsangehörige Tobias R.  am 19. Februar 2020 gegen 22:00 Uhr in den Bereichen Heumarkt, Kesselstadt sowie Kurt-Schumacher-Platz neun Menschen erschossen und mehrere Personen verletzt, darunter ein lebensgefährlich Verletzter. Das Alter der Todesopfer lag zwischen...

  • Marl
  • 20.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.