Helga Ullrich-Scheyda

Beiträge zum Thema Helga Ullrich-Scheyda

Politik

Spalte Eins
Warum erst so spät?

Die Klever Historikerin Helga Ullrich Scheyda wurde mit der wissenschaftlichen Aufarbeitung des Nationalsozialismus in Kranenburg beauftragt. Viele werden sich die Frage stellen, warum erst so spät mit der Aufarbeitung begonnen wird. Fakt ist: Sie ist erst heute mit dem ausreichenden Abstand gewünscht. Das ist immer noch besser, als sich überhaupt nicht mit der Nazi-Vergangenheit zu beschäftigen, wie es viele anderen Kommunen im Kreis Kleve bevorzugen. Diesen schrecklichen Teil unserer...

  • Kranenburg
  • 08.10.19
Politik
Mit dem Wort „Höre“ beginnt das wichtigste Gebet im Judentum – mit ihm machen Edmund Verbeet, Pfarrer Stefan Notz, Markus van Berlo und Markus van Briel (von links) auf das „crossing project“ aufmerksam.

Jüdische Musik, Vorträge und Ausstellung in St. Willibrord Kellen
Das „crossing project“ lädt zur Auseinandersetzung mit dem Glauben ein

(pbm/cb). Als im Mai des vergangenen Jahres judenfeindliche Schmierereien in Kleve auftauchten, war das Entsetzen groß. Stefan Notz, Pfarrer in St. Willibrord Kellen, erinnert sich an die vielen Diskussionen und Gespräche, die er damals führte. „Es ist wichtig, sich gegen den immer stärker werdenden Antisemitismus zu stellen“, sagt er. Das will die Pfarrei von Freitag, 12., bis Sonntag, 14. April, auf vielfältige Weise beim ersten sogenannten „crossing project“ tun. Begonnen hatte es damit,...

  • Kleve
  • 02.04.19
Politik
22 Bilder

Die ersten 17 "Stolpersteine" in Kleve sind verlegt

In Kleve hat der Kölner Künstler Gunter Demnig am Dienstag (22. November 2016) an der Kavarinerstraße und Tiergartenstraße 17 "Stolpersteine verlegt. "Es ist ein bedeutsamer und großartiger Tag für Kleve", freute sich Bürgermeisterin Sonja Northing. Zum Gedenken an die jüdischen Mitbürger Kleves, die zwischen 1933 und 1945 Opfer des Nationalsozialismus wurden, werden auf Initiative des Vereins Haus Mifgash in nächster Zeit über 120 Stolpersteine verlegt. Und zwar vor den Häusern, in dem die...

  • Kleve
  • 22.11.16
  • 2
Kultur
In der Einkaufpassage zeigt Helga Ullrich-Scheyda ehemalige Häuser und Geschäfte von Klever Juden.
3 Bilder

Die Geschichte der Juden in Kleve

Mit fast 30 Leuten begann die Führung am Sonntag, dem 3. August zur Geschichte der Klever Juden. Die Leiterin, Helga Ullrich-Scheyda ist freiberufliche Historikerin. Vor 29 Jahren kam sie nach Kleve und begann sich mit der Geschichte der Juden in Kleve zu befassen. Die 55 jährige Geschichts-Absolventin veröffentlichte bereits mehrere Bücher, unter anderem im Jahr 2000 ein Buch über berühmte Klever Frauen, womit sie ihre erste Stadtführung beim Klever Marketing begann. Mittlerweile macht sie...

  • Kleve
  • 03.09.14
Vereine + Ehrenamt

Singgemeinde: Boomsma folgt auf Schambert

Zu einer außerordentlichen Versammlung lud kürzlich die Städtische Singgemeinde Kleve ihre Mitglieder ein. Viereinhalb Jahre wurde der Chor von Ulrich Schambert in hervorragender Weise vertreten. Nachdem dieser jedoch im November 2013 sein neues Amt als Präsident des Landgerichts Münster angetreten hatte, wurde eine Neuwahl erforderlich. Zum neuen Vorsitzenden des Chores wurde Piet Boomsma gewählt, der bis zu diesem Zeitpunkt schon den Chor als 2. Vorsitzender unterstützte. Boomsma ist...

  • Kleve
  • 14.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.