Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Ratgeber

Coronavirus
KKRN-Klinikverbund baut Kapazitäten aus und hofft auf finanzielle Unterstützung

Aufgrund der aktuellen Krisensituation ergreift die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH verschiedene Maßnahmen, um gegen die Auswirkungen des Coronavirus gewappnet zu sein. Täglich beruft der Verbund eine KKRN-weite Videokonferenz unter Beteiligung des ärztlichen Dienstes, des Pflegedienstes und anderer relevanter Berufsgruppen ein, um beispielsweise Bettenkapazitäten auszubauen und die vorhandenen Arbeitsanweisungen an die aktuelle Situation anzupassen: „Jeden Tag bewerten wir...

  • Dorsten
  • 24.03.20
Ratgeber
Bislang gibt es keinen nachgewiesenen Erkrankungsfall im Kreis Recklinghausen. Das Gesundheitsamt behält die Lage kontinuierlich im Blick. Im Kreis Recklinghausen sind auch die Krankenhäuser, die Rettungsdienste und die Kreisleitstelle informiert und vorbereitet.  (Symbolbild)
Aktion

Coronavirus
So ist die Lage im Kreis Recklinghausen

Bislang gibt es keinen nachgewiesenen Erkrankungsfall im Kreis Recklinghausen. Das Gesundheitsamt behält die Lage kontinuierlich im Blick. Im Kreis Recklinghausen sind auch die Krankenhäuser, die Rettungsdienste und die Kreisleitstelle informiert und vorbereitet. HandlungsempfehlungenGrundsätzlich gilt bei akuten Atemwegsinfektionen: Beim Husten und Niesen Abstand halten oder sich wegdrehen.In die Armbeuge niesen. Am besten in ein Taschentuch, das Sie sofort entsorgen.Hände regelmäßig und...

  • Dorsten
  • 27.02.20
Ratgeber
Im Anwenderzentrum „h2herten“ findet die Informationsveranstaltung „Fachkräfte gewinnen durch Qualifizierung und Personalentwicklung“ für Unternehmens statt.

Informationsveranstaltung für Unternehmen
"Herten qualifiziert“ – Fachkräftepotenzial nutzen

Über die Möglichkeiten der Fachkräftesicherung mit Hilfe von Förderprogrammen können sich Unternehmerinnen und Unternehmer am Mittwoch, 28. August, um 17 Uhr informieren. Die Agentur für Arbeit Recklinghausen, das Jobcenter des Kreises Recklinghausen, die Regionalagentur Emscher-Lippe sowie die Wirtschaftsförderung Herten laden zu dieser gemeinsamen Veranstaltung im Anwenderzentrum „h2herten“ am Zukunftsstandort Ewald ein. An diesem Nachmittag werden in einem Zeitrahmen von etwa zwei Stunden...

  • Herten
  • 17.08.19
Vereine + Ehrenamt

Hertener Kinderland freut sich über Spenden
Tornister gesucht

Wer gut erhaltene Tornister, Schulrucksäcke, Sportbeutel oder Etuis hat, kann sie spenden und so Familien mit geringem Einkommen unterstützen. Auch im Jubiläumsjahr bitten Claudia Müller, Fachbereichsleiterin Kinder, Jugend und Familie der Caritas, und Tanja Just, Leiterin des Caritas-Kinderlandes, wieder um Tornisterspenden. Für viele Familien bedeutet die bevorstehende Einschulung oder der Schulwechsel auf eine weiterführende Schule eine finanzielle Belastung, die nur schwer oder gar nicht...

  • Herten
  • 21.07.19
Ratgeber

Digital- HelferInnen unterstützen Repaircafe Herten
„Jetzt helfen die auch noch beim Handy und dem Internet“

Das ehrenamtlichen Helferteam des Repaircafes Herten steht am Samstag, 6. Juli, in der Zeit von 14- 17 Uhr wieder an der Thomaskirche in Westerholt (Langenbochumerstrasse 435) für jedermann zur Verfügung. Zum ersten Mal gibt es, neben den bewährten Elektro-, Computer-, Fahrrad-, Näh- und dem Tisch für Sonstiges, dieses mal auch einen Tisch der Digital- HelferInnen des Digi Qaurtiers vom Kreis Recklinghausen. Hier bieten die Digital HerlferInnen älteren Menschen Hilfe bei der Bedienung und...

  • Herten
  • 03.07.19
Vereine + Ehrenamt
Benedikt Schmoll (Projektbüro Bergbaustandorte), Frank Schwarz (Pressesprecher der RAG Montan Immobilien), Ingo Anderbrügge (Aktion Teamgeist) und Bürgermeister Fred Toplak (v.l.) bei der Spendenübergabe. Foto: ST

Kinder und Jugendliche im Fokus
Preisgeld geht an soziale Projekte in Herten

Die Entwicklungsgesellschaft Schlägel & Eisen mbH, eine gemeinsame Gesellschaft der Stadt Herten und der RAG Montan Immobilien, hatte im vergangenen November den Bodenschutzpreis des Landes NRW erhalten. Das Preisgeld in Höhe von 7.000 Euro gab es für die nachhaltige Bodensanierung. Das Preisgeld wird nun von beiden Geschäftsführer der Gesellschaft, Benedikt Schmoll und Bernd Lohse, an soziale Projekte im Bereich Kinder- und Jugendarbeit in Herten und im Kreis Recklinghausen. Die...

  • Herten
  • 19.05.19
Politik
Sie freuen sich über die Schwimmkurs-Spende: (v.l.) Robert Dorka, Tevil Wiedermann, Susanne Schwabe van Ellen, Nimetsu Baser, Petra Anlauf, Atakan Isleme, Thorsten Rattmann und Jutta Haug.

Nachbarschaftshilfe
Hertener Stadtwerke spenden 1.000 Euro für SüderLeben

Im Bündnis „SüderLeben“ arbeiten viele Ehrenamtliche mit Herzblut daran, in Herten-Süd Positives zu bewirken. Ein Anliegen, das die Hertener Stadtwerke als Akteur im Stadtteil teilen. Deshalb spenden sie 1.000 Euro für die Initiative aus der Nachbarschaft. SüderLeben ist ein Zusammenschluss von engagierten Süder Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der Hertener Bürgerstiftung. Das Bündnis fördert das Zusammenleben im Stadtteil über Kultur- und Religionsgrenzen hinweg, unter anderem mit dem...

  • Herten
  • 28.03.19
Vereine + Ehrenamt
Seit kurzem findet das RepairCafé Herten jeden ersten Samstag im Monat in der Zeit von 14 bis 17 Uhr statt.

RepairCafé jeden ersten Samstag im Monat
Tipps, Tricks und ein Pläuschchen

Seit kurzem findet das RepairCafé Herten jeden ersten Samstag im Monat in der Zeit von 14 bis 17 Uhr statt. Vom kaputten Radio übers wackelige Stuhlbein bis hin zu Kleidungsstücken, im Repaircafés der Diakonie finden Hilfesuchende fachkundige Beratung, eine gute Idee, den richtigen Kniff oder den passenden Trick, so dass das defekte Stück im besten Fall voll funktionsfähig wieder mit nach Hause wandern kann. Dabei steht das Miteinandern klar im Fokus.  Kaffee und Kuchen als kleine Stärkung...

  • Herten
  • 17.03.19
Vereine + Ehrenamt
Beate Kleibrink gibt Tipps wie der Weg zum Kindergarten stressfrei möglich ist.

„Kinderfreundin“ gibt wertvolle Tipps
Gefahren lauern auf dem Weg zur Kita

Kürzlich war die städtische Kinderfreundin Beate Kleibrink zu Gast im Familienzentrum Sternschnuppe beim Austausch im Eltern Café und informierte über die Gefahren auf dem Weg zum Kindergarten. Vor allem der zunehmende Autoverkehr in der sehr schmalen Ringstraße in den Hol- und Bringzeiten macht vielen Eltern Sorge. Für die Erziehungsberechtigten stellten sich dabei vor allem folgende Fragen: Wie kann der fahrende Verkehr weniger werden, welche Alternativen zum Bringen mit dem Auto gibt es und...

  • Herten
  • 13.03.19
Ratgeber

Repaircafe hilft jeden ersten Samstag
Kaputt gibt's nicht

Jeden ersten Samstag im Monat stehen die ehrenamtlichen Fachmänner und -frauen vom Repaircafe Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite. Egal ob es um ihren kaputten Toaster, das wackelige Stuhlbein oder das scheinbar nicht zu reparierende Kleidungsstück geht, im Repaircafe gibt es fachkundige Beratung, Hilfe, eine gute Idee oder passenden Trick für ihr Gerät. Infos gibt es bei Holger Lorenzen unter Tel. 0209 / 9617115 oder per Mail: h.lorenzen@diakonie-kreis-re.de.

  • Herten
  • 09.03.19
  •  1
Ratgeber
Dr. Berthold Rawert, Chefarzt der Inneren Abteilung am Gertrudis-Hospital.

Westerholter Gesundheitsgespräche zum Thema "Restless Legs"
Ein unerträgliches Leiden

Es kribbelt und piekst in den Beinen, sobald man zur Ruhe kommt. Um es auszuhalten muss man sich bewegen. Dieses Leiden, das Restless-Legs-Sydrom, betrifft etwa jeden Zehnten. Dr. Berthold Rawert, Chefarzt der Inneren Abteilung am Gertrudis-Hospital in Westerholt, ist auch Arzt für Schlafmedizin und erläutert das wenig bekannte Krankheitsbild und seine Behandlung.  Die kostenlose Veranstaltung findet am Mittwoch, 27. Februar, um 16 Uhr im Gertrudis-Hospital Westerholt statt. www.kkrn.de

  • Herten
  • 23.02.19
Vereine + Ehrenamt
Seit einem Jahr helfen Marie-Luise und Günter Küchmeister den Kindern von Misrit Hagos.
2 Bilder

Hertener Ehepaar unterstützt Misrit Hagos und ihre drei Kinder aus Eritrea
"Möchten einen Beitrag leisten"

„Uns geht es so gut und es ist nicht schwer, einige Stunden zu investieren, um zu helfen“, freut sich Marie-Luise Küchmeister aus Herten. Mit ihrem Mann Günter hilft die 69-Jährige seit einem Jahr Misrit Hagos aus Eritrea und ihren drei Kindern in Deutschland anzukommen. Vor allem Hilfen bei den Hausaufgaben der Kinder und beim Deutsch lernen, aber auch Ausflüge, etwa in den Zoo, oder eine Unterstützung bei Behördenangelegenheiten gehören dazu. Wenn es um technische Dinge geht, ist Günter...

  • Herten
  • 09.01.19
  •  1
Kultur

Weihnachten ohne Dich!

Trauerbegleiterin Mechthild Schroeter-Rupieper liest aus ihrem Buch Es sind „Geschichten, die das Leben erzählt, weil der Tod sie geschrieben hat“. Mechthild Schroeter-Rupieper hat sie in 25 Jahren zusammengetragen, in denen sie junge und alte Menschen in Trauersituationen begleitet hat. Peter Hann-Wenner vom Bestattungshaus Götza freut sich sehr auf die Lesung der Autorin, die seit Anfang der 90er Jahre in der Trauerhilfe arbeitet, seitdem viele Seminare gegeben und in Gelsenkirchen...

  • Herten
  • 11.09.18
  •  1
  •  1
Natur + Garten
3 Bilder

Unsere Vögel leiden

Unsere Vögel leiden! Egal, ob ich mich in der Natur oder in Siedlungen umschaue, immer wieder sehe ich das gleiche Bild. Unser Vögel brauchen Wasser! Es ist ein Leichtes ihnen zu helfen. Einfach ein Schüsselchen mit Wasser auf dem Balkon/Terasse stellen, oder auf dem Fenstersims. Sie werden es Euch danken, in dem sie Euch, mit Ihrem gesang erfreuen.

  • Bergkamen
  • 16.07.18
  •  28
  •  41
Überregionales
Immer wieder gibt es Müllprobleme auf Schlägel & Eisen.

ZBH hilft beim Aufräumen: Weiter Müllprobleme auf Schlägel & Eisen

Auf dem ehemaligen Zechengelände Schlägel & Eisen kommt es seit einigen Wochen immer wieder zu einer starken Müllansammlung. Engagierte Bürgerinnen und Bürger wollen der Stadt nun bei der Reinigung des Geländes helfen und dort gemeinsam achtlos weggeworfenen Müll einsammeln. Der Zentrale Betriebshof unterstützt die Aktion mit Handschuhen und Müllsäcken. Auch der gesammelte Müll wird im Anschluss vom ZBH abgeholt und fachgerecht entsorgt. "Wir sind dankbar für die Hilfe und das Engagement der...

  • Herten
  • 26.06.18
  •  1
  •  1
Überregionales
Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Grafik: Stüting

Weltblutspende-Tag- Hilf auch du, Leben zu retten!

Blutspende - ein Thema, vor dem sich viele drücken, obwohl es ein so wichtiges ist! Am 14. Juni soll deswegen mit dem Weltblutspende-Tag noch einmal daran erinnert werden, wie sehr viele Menschen auf Blutspenden angewiesen sind. Den Weltblutspende-Tag gibt es schon seit 2004, er wird alljährlich wiederholt. Der Tag ist dem Geburtstag von Karl Landsteiner gewidmet, welcher die verschiedenen Blutgruppen entdeckt hat. Ausgerufen wurde dieser Tag von vier Organisationen, die sich für...

  • 14.06.18
  •  11
  •  6
LK-Gemeinschaft

Das Federchen

Das Federchen Guido war ein Engel. Schon früh war er gestorben und trug auch noch eine Teilschuld daran. Wie oft hatten seine Eltern ihn gebeten, niemals, wirklich niemals ohne Fahrradhelm zu fahren. Nun, er war jung und ungestüm, er hatte es schlicht und einfach vergessen, dann kam dieser Laster, aber das ist eine andere Geschichte. Weil sich unser Wesen aber nicht ändert im Tode, so saß der empfindsame Guido oft am Erdenmonitor und verfolgte das Geschehen hier. Er konnte sich mit den Kindern...

  • Herten
  • 13.10.17
  •  5
  •  5
Ratgeber

Vortrag: Leid lindern - Leben gestalten

Wie psycho-soziale Versorgungsangebote im Kinderpalliativzentrum Lebensqualität für Familien mit einem schwerstkranken Kind schaffen Am 8. März gibt der Freundeskreis Kinderpalliativzentrum Datteln e.V. Einblicke in die umfassende Versorgung unheilbar erkrankter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener im Kinderpalliativzentrum Datteln. Fällt die Diagnose einer lebensbedrohlichen Krankheit, stürzt für das betroffene Kind, seine Eltern und Geschwister eine Welt zusammen. Das gesamte...

  • Herten
  • 23.02.17
Vereine + Ehrenamt
Kinderfreundin Beate Kleibrink erklärt den Kindern die Verkehrssituation vor der Schule.

Unfallgefahr an Schulen

„Es ist alles voller Autos“, „Kein Kind kann mehr über die Straße laufen“ – Die Erstklässlerinnen und Erstklässler wissen, wie es vor ihren Schulen aussieht. Durch das Projekt „Wir sehen nichts – Kein Parken vor Schulen“, das die Kinderfreunde seit 2003 jedes Jahr durchführen, soll sich dieser Zustand ändern. Akute Unfallgefahr durch Sichtbehinderung – Parken vor Schulen ist ein großes Problem. An einigen Hertener Grundschulen ist die Situation äußerst kritisch. Die Kinderfreunde der Stadt...

  • Herten
  • 27.10.16
Ratgeber
Für Nutzerin Birgit Schild ist Papa Michael ein Held, weil er trotz Alter und Krankheit vieles noch mitmacht.

Frage der Woche: Was ist eine Heldentat?

Diese Woche bieten wir nicht nur ein paar Bücher über "ungewöhnliche Helden" zur Rezension an, sondern wollen mit Euch auch ganz allgemein darüber reden: was ist für Euch eine Heldentat? Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an unsere redaktionelle Serie über local heros? Oder macht Ihr grad mit bei unserem Fotowettbewerb helden des Alltags? In jedem Fall wollen wir's an dieser Stelle noch mal ganz genau von Euch wissen: Welche Personen sind oder waren für Euch Helden, welche Umstände und...

  • Essen-Süd
  • 14.11.14
  •  68
  •  6
Überregionales
8 Bilder

150 Jahre Rotes Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat über vier Millionen Mitglieder, viele davon auch in Herten. Das DRK ist einer der großen Wohlfahrtsverbände in Deutschland. Seit 150Jahren gibt es das DRK nun. Der überzeugte Rot-Kreuzler Hans Mrotz hat aus Anlass dieses Jubiläums vielfältige Exponate zusammengestellt. Im Eiscafe Calamini auf der Ewaldstraße 22 kann man diese bestaunen.

  • Herten
  • 09.04.13
Überregionales
4 Bilder

Die kleine Lieke will leben!

Neuroblastom. Eine seltene, lebensbedrohliche Diagnose für die 5-jährige Lieke. Diese agressive Krebs-Form tritt vorwiegend bei Kindern auf, ca. einmal unter 100.000 Kindern. Ein schweres Schicksal für Lieke und ihre Familie. Doch es besteht Hoffnung: Für ein halbes Jahr wird Lieke nun den schweren Weg der Chemotherapie, Operation, Bestrahlung und Stammzelltransplantation gehen. Im Anschluß wird in den USA eine Immuntherapie stattfinden, welche Liekes Heilungschance deutlich erhöht. Die...

  • Wesel
  • 30.03.13
  •  7
  •  1
Überregionales
Schwester Daniela weiß, dass gerade in der Adventszeit das Geld bei vielen knapp wird. Hinten im Bild die ehrenamtlichen Helfer: ehrenamtliche Helfer Mininno Concetta, Beate Fialia, Klaus Peshara, André Oberste-Beulmann und Hermann Pollok.

Caritas: Hilfe nicht nur zu Weihnachten

Schokolade, Nuss und Mandelkern, essen alle Kinder gern. Das geht den Kindern von Eltern, die aus Ersparnisgründen in den Hertener Caritas Läden einkaufen, sicherlich ebenso. Hier bittet man gerade in der Vorweihnachtszeit, um Sach- und Geldspenden. „Oftmals ist es so, dass wir Weihnachtssüßigkeiten, die wir jetzt gern ausgeben möchten, erst nach den Festtagen aus den übrig gebliebenen Restbeständen der Geschäfte bekommen“, weiß Schwester Daniela aus jahrelanger Erfahrung. „Natürlich sind...

  • Herten
  • 20.12.12
Politik
Dante hat es gut, er muss nicht hungern und hat die Gitterstäbe auch nur fürs Fotoshooting gesehen.

Teilen und Helfen

Gerade zur St. Martin-Zeit denken viele Menschen ans Teilen und Helfen. Egal, ob Hilfe für notleidende Hunde oder hungernde Menschen - in Herten gibt es viele Hilfestellungen für Mensch und Tier. Im aktuellen Stadtspiegel (Ausgabe 7.11.) finden Sie Angebote, die in der Stadt dafür sorgen, dass Jugendliche eine gute Berufsausbildung bekommen, Hunde keinen Hunger leiden müssen und Demenzkranken geholfen wird.

  • Herten
  • 06.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.