Jugendfeuerwehr

Beiträge zum Thema Jugendfeuerwehr

Vereine + Ehrenamt
Doppelten Grund zur Freude: Die Gruppe Nord der Jugendfeuerwehr Gladbeck besteht nun seit 20 Jahren, die Gruppe Süd nahm vor 15 Jahren ihren Dienstbetrieb auf. Zur "Geburtagsparty" konnte Stadtjugendfeuerwehrwart Fabian Bröß viele geladene Gäste im Gerätehaus Mitte an der Wilhelmstraße begrüßen. Unser Foto zeigt Bröß (4. von links) gemeinsam mit dem ehemaligen Wehrleiter Josef Dehling, Kreisjugendfeuerwehrwart Karl-Georg Schmidt, dem stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwart und Mitbegründer der Gladbecker Jugendfeuerwehr Dietmar Winckler, den beiden stellvertretenden Gladbecker Wehrleitern Marcus Jacobi und Dr. Ralf Makowka, Brandamtmann Ralph Tasch sowie Bürgermeister Ulrich Roland (von links nach rechts).

Erfolgreiche Nachwuchswerbung seit 1999
Jugendfeuerwehr Gladbeck feierte 20-jähriges Bestehen

Gladbeck. Im Jahr 1999 begann bei der Feuerwehr Gladbeck eine wahre Erfolgsgeschichte: Im neuen Gerätehaus Nord an der Berliner Straße zwischen Rentfort-Nord und Zweckel konnte die kurz zuvor gegründete Jugendfeuerwehr ofiziell ihre Dienstbetrieb aufnehmen. Damit war Gladbeck die zweitletzte Stadt im Kreis Recklinghausen, die eine Jugendfeuerwehr ins Leben rief. Zuvor war dies nicht möglich, da es an geeigneten Schulungs- und auch Umkleide- sowie Sanitärräumen für den Nachwuchs mangelte....

  • Gladbeck
  • 04.06.19
Vereine + Ehrenamt
Überreichung des "Johannes-Harnischfeger-Sozialpreises" im Kaplan Poether-Haus in Zweckel, Obiges Foto zeigt von links nach rechts Ulrich Namyslo (CDU), Niklas Lindemann. Thomas Pollak und Kevin Hirschmann (alle Jugendfeuerwehr Gladbeck) sowie Dietmar Drosdzol und Michael Breilmann (beide CDU).

Großes Lob für Engagement der ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte
Harnischfeger-Preis für die Gladbecker Jugendfeuerwehr

Gladbeck. Zum elften Mal hat der CDU-Stadtverband Gladbeck jetzt den "Johann-Harnischfeger-Sozialpreis" verliehen. Die zuständige Jury, die sich aus Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche, des Kinderschutzbundes, dem CDU-Ehrenvorsitzenden, dem CDU-Stadtvorsitzenden und dem stellvertrenden Bürgermeister zusammensetzt, sprach sich einstimmig dafür aus, den Preis an die Jugendfeuerwehr Gladbeck zu verleihen. Mit dem Preis ist eine Geldsumme in Höhe von 1.000 Euro verbunden....

  • Gladbeck
  • 01.04.19
Überregionales
Besuch einer Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neuhochstein (Westerwald) erhielt jetzt die Gladbecker Jugendfeuerwehr. Am Gerätehaus Nord an der Berliner Straße stellten sich die Besucher und ihre Gastgeber für ein Erinnerungsfoto zur Verfügung.

Gladbecker Feuerwehr erhielt Besuch aus dem Westerwald

Gladbeck. Besuch aus dem Westerwald, nämlich eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neuhochstein, erhielt jetzt die Gladbecker Jugendfeuerwehr. Erste Kontakte wurden im Jahr 2015 geknüpft, als die Wehr in Neuhochstein ihr 75-jähriges Bestehen feierte und eine Betreuergruppe der Jugendfeuerwehr im Rahmen eines Wochenendseminars im Westerwald zu Gast war und das Fest in Neuhochstein besuchte. Bereits auf der Anreise gab es für die Gäste einen ersten Stopp in Oberhausen, wo sie die Ausstellung...

  • Gladbeck
  • 17.05.18
Politik
"Probesitzen" der besonderen Art: Für das obligatorische Erinnerungsfoto konnten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gladbeck-Süd im Düsseldorfer Landtag auf den Plätzen der SPD-Fraktion Platz nehmen.

Probesitzen der Gladbecker Jugendfeuerwehr im Landtag

Gladbeck/Düsseldorf. Die Landeshauptstadt Düsseldorf war jetzt Ziel des samstäglichen Ausflugs der Gruppe Süd der Gladbecker Jugendfeuerwehr. Hierzu eingeladen hatte der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Michael Hübner, der die jungen Gäste persönlich im Landtagsgebäude begrüßte. Hier informierte Hübner über seine Arbeit als stellvertretender Vorsitzender des SPD-Fraktion im Landesparlament sowie über seine Arbeit als Wahlkreisabgeordneter für Gladbeck und Dorsten. Von besonderem Interesse war...

  • Gladbeck
  • 08.12.17
Vereine + Ehrenamt
17 Aktive aus den Reihen der Gruppe Nord der Jugendfeuerwehr und 10 Betreuer waren beim diesjährigen "Berufsfeuerwehrtag" über 24 Stunden ununterbrochen im Einsatz.
2 Bilder

Berufsfeuerwehrtag 2017: Jugendfeuerwehr "Gladbeck-Nord" im Dauereinsatz

Rentfort/Zweckel. Für 24 Stunden verwandelte sich jetzt das Feuerwehrgerätehaus Rentfort/Zweckel in eine "Feuer- und Rettungswache", denn dort bezogen die Aktiven aus den Reihen der Gruppe Nord der "Jugendfeuerwehr Gladbeck" Quartier. Denn für für den Feuerwehr-Nachwuchs aus dem Stadtnorden stand der diesjährige "Berufsfeuerwehrtag" auf dem Programm. Besagter "Berufsfeuerwehrtag" gehört im jährlichen Wechsel zum ohnehin gut gefüllten Dienstplan der Jugendfeuerwehr und ist dabei zweifelsohne...

  • Gladbeck
  • 13.10.17
LK-Gemeinschaft
Gleich am ersten Tag der Ferienfreizeit ging es für die Gruppe der Jugendfeuerwehr Gladbeck-Süd in luftige Höhe, denn mit dem Feldberg wurde die höchste Erhebung des Schwarzwaldes "bezwungen". Dort entstand auch obiges Gruppenfoto.

Jugendfeuerwehr Gladbeck-Süd zu Gast im Hochschwarzwald

Gladbeck. In Grafenhausen im Hochschwarzwald ist derzeit eine 21köpfige Gruppe der Jugendfeuerwehr Gladbeck-Süd zu Gast. Mit drei Mannschafts-Transportfahrzeugen ist die Gruppe, angeführt von Stadtjugendfeuerwehrwart Fabian Bröß und Jugendwart Thomas Pollack, in die Nähe des Schluchsees gereist. Neben 14 Aktiven aus den Reihen der Jugendfeuerwehr gehören auch insgesamt sieben Betreuer der Gruppe an. Gleich am ersten Tag ging es hinauf auf den Feldberg, bekanntlich die höchste Erhebung des...

  • Gladbeck
  • 17.07.17
Überregionales
Beförderungen und Ehrungen standen auch in 2017 auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der Gladbecker Feuerwehr.

Beförderungen und Ehrungen bei der Gladbecker Feuerwehr

Mit rund 150 Teilnehmer einmal mehr gut besucht war die Jahreshauptversammlung der Gladbecker Feuerwehr. In der Fahrzeughalle der Feuer- und Rettungswache an der Wilhelmstraße konnte Oberbrandrat Thorsten Koryttko in seiner Funktion als Stadtbrandmeister auch Bürgermeister Ulrich Roland, Ordnungsdezernentin Nina Frense, Kreisbrandmeister Robert Gurk, Kreisjugendfeuerwehrwart Karl-Georg Schmidt sowie Vertreter mehrerer Parteien begrüßen. Neben den Jahresberichten standen einmal mehr...

  • Gladbeck
  • 03.04.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Über 500 Euro ausgestellt war der symbolische Spendencheck, den Stadtjugendfeuerwehrwart Fabian Bröß (2. von rechts) jetzt aus den Händen der Gladbecker Appeltatenmajestäten in Empfang nehmen durfte.

Gladbecker Appeltatenmajestäten unterstützen die Jugendfeuerwehr

Gladbeck. Wieder einmal ihr soziales Engagement unter Beweis stellten jetzt die Gladbecker "Appeltatenmajestäten". Am Samstag des diesjährigen "Appeltatenfest" verwöhnten die Damen die Festbesucher erneut mit ihren leckeren "Apfelwaffeln", die wieder sehr gefragt waren. Traditionell wird der durch den Verkauf erwirtschaftete Erlös aber nicht die "Königinnen-Kasse" füllen, sondern für einen gemeinnützigen Zweck gespendet. In diesem Jahr fiel die Wahl der Appeltatenmajestäten auf die...

  • Gladbeck
  • 25.10.16
  • 2
  • 3
LK-Gemeinschaft
In weiße Arbeitskluft gekleidet besichtigte die Gruppe Nord der Jugendfeuerwehr Gladbeck das Salz-Schaubergwerk Dürrnberg bei Hallein in Österreich.
2 Bilder

Jugendfeuerwehr Gladbeck-Nord: Unterwegs im Dunkel der Unterwelt

Gladbeck/Wagrain. Vom sechsten Tag der Ferienfreizeit der Gruppe Nord der Jugendfeuerwehr Gladbeck-Nord berichtet "Grisu", Maskottchen der Gruppe: In der Nacht hat es "gekübelt", die Wassermassen stürzten scheinbar ohne Ende vom Himmel. So ein Wetter, so die Einheimischen, gebe es nur ganz selten. Zur Frühstückszeit war die Quecksilbersäule auf gerade einmal auf 8 Grad gestiegen und auf den Gipfeln der Tauern wurden bis zu 30 Zentimeter Neuschnee gemessen. Und das am 14. Juli. Trotzdem stiegen...

  • Gladbeck
  • 14.07.16
  • 1
LK-Gemeinschaft
Aufmerksam verfolgen die Aktiven der Jugendfeuerwehr Gladbeck-Nord die Ausführungen des Zentralisten in der Leitstelle der Berufsfeuerwehr Salzburg.
5 Bilder

Jugendfeuerwehr Gladbeck-Nord: Von Dauerregen, Schnee, Feuerwehr-Oldtimern und ganz viel modernster Technik

Gladbeck/Wagrain. Hier meldet sich "Grisu", Maskottchen der Gruppe Nord der Jugendfeuerwehr Gladbeck, vom fünfen Tag (Mittwoch, 13. Juli 2016) der "Mission Austria": In der Nacht zum heutigen Mittwoch hat es fürchterlich geregnet. Die schlimmsten Unwetter sind zwar wieder an Wagrain vorübergezogen, doch das Wetter hat heute schon eher herbstlichen Charakter. Unmittelbar nach dem Frühstück ging es mit den Kleinbussen nach Salzburg. An der dortigen Hauptwache der Berufsfeuerwehr wurden wir...

  • Gladbeck
  • 13.07.16
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Vorbereitungsabend am 11.07.: Fabian und Kevin testen die Küche der "Krapfenalm", lassen sich eine Portion "Salzburger Nockerl" schmecken. Krapfen? Nockerl? Da stimmt doch was nicht!
9 Bilder

Jugendfeuerwehr Gladbeck-Nord: Von Sturzregen, steilen Wegen, wilden Tieren und Krapfen

Gladbeck/Wagrain. Hier der aktuelle Tagesbericht von "Grisu", Maskottchen der Gruppe Nord der Jugendfeuerwehr Gladbeck, für Dienstag, 12. Juli 2016: "Nicht mal mehr auf den frühmorgendlichen Weckdienst ist Verlass: Für 7.15 Uhr angekündigt, klangen die bekannt-bewährten Klopfgeräusche erst um 7.16 Uhr durch unsere Unterkunft. Eindeutig zu spät, Pünktlichkeit ist wichtig! Der erste Blick durchs Fenster machte deutlich: Der Hochsommer legt im Salzburger Land eine Pause ein. Von Sonnenschein keine...

  • Gladbeck
  • 12.07.16
  • 3
LK-Gemeinschaft
Toller Blick vom Zeller See in Richtung Kitzsteinhorn.
2 Bilder

Jugendfeuerwehr Gladbeck-Nord: Von vielen Kurven, hohen Bergen, viel Wasser, wenig Sonne und tiefen Schluchten!

Gladbeck/Wagrain. Vom dritten Tag der Ferienfreizeit im österreichischen Wagrain berichtet "Grisu", Maskottchen der Gruppe Nord der Jugendfeuerwehr Gladbeck: "Hallo, wieder geht ein ereignisreicher Tag im Salzburger Land zu Ende. Und wir sind schon wieder ganz schön müde, denn bereits um 7.15 Uhr gab es wieder diese blöden Klopfgeräusche an unseren Zimmertüren: "Aufstehen. Frühstück!" Punkt 8 Uhr war Antreten im Speisesaal des "Saringgut" angesagt. Die Auswahl ist und bleibt großartig, heute...

  • Gladbeck
  • 11.07.16
  • 2
LK-Gemeinschaft
Noch bis zum 16. Juli ist die Gruppe Nord der Jugendfeuerwehr Gladbeck zu Gast im österreichischen Wagrain (Salzburger Land).
6 Bilder

Jugendfeuerwehr Gladbeck-Nord: Nach 13stündiger Anreise ein Tag der Erholung in Österreich

Gladbeck/Wagrain. Die Gruppe Nord der Jugendfeuerwehr Gladbeck ist angekommen - in Wagrain, im Salzburger Land, wo der Feuerwehr-Nachwuchs mit einer insgesam 22köpfigen Gruppe eine einwöchige Ferienfreizeit verbringen wird. Im "Lokalkompass Gladbeck" berichtet ab dem heutigen Tage "Grisu", das Maskottchen der Gruppe, über die Geschehnisse in Österreich: "Wir haben es geschafft. Einfach war es ja nicht. Aber wir sind angekommen: Die erste Überraschung gab es ja schon am frühen Samstag, denn...

  • Gladbeck
  • 10.07.16
  • 2
Überregionales
Als Stadtjugendfeuerwehrwart leitet Brandmeister Fabian Bröß (Mitte) seit nunmehr über einem Jahr den Gladbecker Feuerwehr-Nachwuchs. Unser Foto zeigt Bröß gemeinsam mit seinem Führungsteam (von links) mit Unterbrandmeister Thomas Pollack (Jugendwart Gruppe Süd), Feuerwehrmann Niklas Lindemann (Stellvertretender Jugendwart Gruppe Süd), Oberfeuerwehrmann Kevin Bulka (Stellvertretender Jugendwart Gruppe Nord) und Unterbrandmeister Kevin Hirschmann (Jugendwart Gruppe Nord). Foto: Feuerwehr

Keine Nachwuchsprobleme: Bürgermeister-Lob für die Gladbecker Jugendfeuerwehr

Gladbeck. In den Räumen des Gerätehauses Nord an der Berliner Straße zwischen Rentfort und Zweckel hielt die Jugendfeuerwehr Gladbeck jetzt ihre satzungsgemäß anstehende Jahresversammlung ab. Hierzu konnte Brandmeister Fabian Bröß in seiner Funktion als Stadtjugendfeuerwehrwart nicht nur alle Aktiven der Jugendfeuerwehr und das Betreuerteam begrüßen, sondern auch Bürgermeister Ulrich Roland, Dr. Ralf Makowka (Stellvertretender Wehrleiter) sowie Vertreter der Löschzüge der Freiwilligen...

  • Gladbeck
  • 28.06.16
  • 2
Überregionales
Auch die Rettung vermisster Personen und deren ärztliche Erstversorgung gehörten zu den Inhalten der Übungen, die der Feuerwehr-Nachwuchs im sauerländischen Kierspe zu bewältigen hatte.
2 Bilder

Gladbecker Feuerwehr-Nachwuchs übte den Ernstfall

Gladbeck. Für drei Tage zu Gast im Sauerland waren jetzt Aktive der Gruppen Nord und Süd der Jugendfeuerwehr Gladbeck samt ihren Betreuern unter der Leitung von Stadtjugendfeuerwehrwart Fabian Bröß. Kierspe war Ziel des Feuerwehr-Nachwuchses, der dort an einer „Übergreifenden Übung“ teilnahm, die von der zuständigen Arbeitsgruppe „Junge Feuerwehr“ im Rahmen des Projektes „Feuerwehrensache“ organisiert wurde. „Übergreifend“ bedeutet, dass in dem genannten Projekt engagierte Jugendfeuerwehren aus...

  • Gladbeck
  • 16.06.16
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Projekt "FeuerwEHRensache" soll Migranten ansprechen

Rund 80 hauptamtliche und 135 freiwillige Feuerwehrleute sorgen in Gladbeck für die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger. Menschen mit Migrationshintergrund sind in der Feuerwehr bislang jedoch stark unterrepräsentiert - trotz großer Internationalität in der Stadt. Dieses Thema geht zukünftig das Landes-Projekt "FeuerwEHRensache" an, das in Gladbeck bereits angelaufen ist und jetzt im Integrationsrat vorgestellt wurde. Die Mitglieder begrüßen das Projekt und unterstreichen die Bedeutung der...

  • Gladbeck
  • 08.02.16
  • 1
Überregionales
Aus der Luft war der Stadtspiegel heute dabei, um den Übungsvorgang der Gladbecker Jugendfeuerwehr im Video festzuhalten. Bei den Fotos der Luftaufnahmen handelt es sich um Ausschnitte aus einem Video. Das Gelände der Tanklastzug Flüssigkeitstransporte Th. Tauschlag in Zweckel war der ideale Übungsort heute. Fotos: Kariger
12 Bilder

Tanklastzug qualmt - Person retten - Brandherd löschen

Gladbeck: Übungseinsatz am Tanklastzug der Jugendfeuerwehr | Bei strahlendem Wetter und nach etwas Verspätung wegen eines Gebäudebrandes in Rosenhügel, hielt die Gruppe Nord der Gladbecker Jugendfeuerwehr unter Führung ihrer Vorgesetzten im Rahmen des Berufsfeuerwehrtages eine Übung auf dem Firmengelände der Tanklastzug Flüssigkeitstransporte Th. Tauschlag an der Rottstr. im nördlichsten Zweckel ab. Die Vorgabe war, einen regungslosen Tanklastzugfahrer zuerst aus seinem Fahrzeug zu retten,...

  • Gladbeck
  • 29.08.15
  • 4
LK-Gemeinschaft
Auch ein Besuch bei der Berufsfeuerwehr Hamburgt gehört zum Programm der einwöchigen Ferienfreizeit der Gruppe Nord der Jugendfeuerwehr Gladbeck in Scharbeutz an der Ostsee.

Gladbecker Jugendfeuerwehr genießt Ferien am Ostseestrand

Gladbeck. In Scharbeutz an der Ostsee angekommen ist die Gruppe Nord der Gladbecker Jugendfeuerwehr. Noch bis zum 18. Juli werden die jungen Damen und Herren die zweite Woche der Sommerferien in einem Jugend-Zeltcamp verbringen. Am Ankunftstag zeigte sich das Wetter im Norden durchaus von seiner sommerlichen Seite, weshalb man sofort die Badetauglichkeit der Ostsee testete. Am Abend verfolgte man gemeinsam das Finale der Fußball - Weltmeisterschaft und konnte den deutschen Erfolg bejubeln. Am...

  • Gladbeck
  • 14.07.14
Überregionales
16 Aktive der Jugendfeuerwehr Gladbeck-Nord nahmen am diesjährigen "Berufsfeuerwehrtag" teil. Hinzu kam ein 12köpfiges Betreuerteam um Jugendwart Thorsten Funke und dessen Stellvertreter Kevin Strozinski.
12 Bilder

Jugendfeuerwehr Gladbeck-Nord rund um die Uhr im Einsatz

Rentfort/Zweckel. Zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden ist bei der Gladbecker Jugendfeuerwehr der so genannte „Berufsfeuerwehrtag“ (BF-Tag), bei dem der Feuerwehr-Nachwuchs eine komplette 24-stündige (Übungs-)Schicht absolviert. Jetzt war die im Gerätehaus Rentfort/Zweckel an der Berliner Straße beheimatete Gruppe Nord an der Reihe, wobei die 16 teilnehmenden Jugendfeuerwehr-Aktiven von einem 12köpfigen Team um Jugendwart Thorsten Funke und dessen Stellvertreter Kevin Strozinski betreut...

  • Gladbeck
  • 01.10.13
  • 3
LK-Gemeinschaft
Auch die einzigartige Landschaft der "Sächsischen Schweiz" wurde von der Jugendfeuerwehr Gladbeck-Süd durchwandert.

Jugendfeuerwehr Gladbeck-Süd erlebte erlebnisreiche Woche im fernen Sachsen

Gladbeck. In Neukirch (Lausitz) in Sachsen verbrachte in diesem Jahr die Gruppe Süd der Jugendfeuerwehr Gladbeck die letzte Woche der Sommerferien. Gemeinsam mit dem achtköpfigen Betreuerteam um Jugendwart Thomas Pollack machten sich elf Aktive der Gruppe mit drei Fahrzeugen auf den Weg ins Dreiländereck Deutschland/Polen/Tschechien, rund 50 südöstlich von Dresden gelegen. Quartier bezog die Gruppe als Selbstversorger in einer Jugendunterkunft. Zu den Höhepunkten des umfangreichen Programms...

  • Gladbeck
  • 17.09.13
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Seiner Fertigstellung entgegen geht das Wandgemälde „Miteinander“ des Gelsenkirchener Künstlers „der-Lollo“. Das Gemälde ziert die Wand der Tiefgarage an der Ecke Schwechater-/Berliner Straße und wurde von Dr. Rainer Norten (Geschäftsführer der  „Wohnungsverwaltung Norten“) in Auftrag gegeben.

In Rentfort-Nord wird "Miteinander" praktiziert

Rentfort-Nord. „Miteinander“ lautet der Titel des Wandgemäldes, das der Gelsenkirchener Künstler „der-Lollo“ derzeit - vielbeachtet von Kindern, anderen Bewohnern des Stadtteils und natürlich vom „Runden Tisch Rentfort-Nord“ - an die Wand der Tiefgarage Schwechater-/Berliner Straße malt. Auftraggeber ist Dr. Rainer Norten, Eigentümer mehrerer großer Mehrfamilienhäuser in Rentfort-Nord, die seit fast zwei Jahren intensiven Sanierungen unterzogen werden. Und schon bald werden die Bewohner der...

  • Gladbeck
  • 02.09.13
LK-Gemeinschaft
Unterbrandmeister Thomas Pollak (links), Jugendwart der Gruppe Süd der Jugendfeuerwehr Gladbeck, empfing mit Aktiven der Jugendfeuerwehr wieder ein Gruppe der "Kinder- und Jugenduniversität" am Gerätehaus Brauck.

Zu Gast bei der Jugendfeuerwehr Gladbeck-Süd

Zu einem festen Bestandteil im Angebot der „Kinder- und Jugenduniversität“ geworden sind inzwischen die Besuche bei der Gladbecker Jugendfeuerwehr. Jetzt war wieder eine mehrköpfige Gruppen zu Gast im Gerätehaus an der Welheimer Straße in Brauck, wo die Gruppe Süd der Jugendfeuerwehr ihr Zuhause hat. Unterbrandmeister Thomas Pollak (Jugendwart der Gruppe Süd) stellte gemeinsam mit Aktiven der Jugendfeuerwehr den Jungen und Mädchen die Jugendfeuerwehr vor, ehe man einen Rundgang durch das...

  • Gladbeck
  • 06.06.13
  • 1
LK-Gemeinschaft
Für 24 Stunden regelrecht „ununterbrochen im Einsatz“ waren die Aktiven der Gruppe Süd der Jugendfeuerwehr Gladbeck mit ihren Betreuern beim diesjährigen „Berufsfeuerwehrtag“.
2 Bilder

Feuerwehr-Nachwuchs einen Tag lang im Dauereinsatz

Brauck. Im vergangenen Jahr sorgten unvorhersehbare Umstände für eine Absage, doch nun stand für die Aktiven der Gruppe Süd der Jugendfeuerwehr Gladbeck der so genannte „Berufsfeuerwehrtag“ auf dem Programm. Quartier bezog der Feuerwehr-Nachwuchs im Gerätehaus Brauck, wo man zunächst die erforderlichen Schlafräume einrichtete. Doch an Schlaf war während des 24-stündigen Aktionstages eigentlich weniger zu denken, denn vielmehr erhielten die jungen Damen und Herren einen umfassenden Einblick in...

  • Gladbeck
  • 11.04.13
Sport
So sehen Sieger aus! Erstmals konnte die Auswahlmannschaft der Jugendfeuerwehr Recklinghausen den begehrten "Kreisbrandmeister-Wanderpokal" beim alljährlichen Hallenfußballturnier gewinnen. Mit der Siegermannschaft freute sich auch Kreisjugendfeuerwehrwart Karl-Georg Schmidt (vorne links). Foto: Kariger

Recklinghausen siegt beim "Hallen-Masters" der Jugendfeuerwehren

Gladbeck/Kreis Recklinghausen. Zum zweiten Male als Ausrichter des alljährlichen Hallenfußballturniers der Jugendfeuerwehren des Kreises Recklinghausen fungierte jetzt die Jugendfeuerwehr Gladbeck. In der Sporthalle in Rentfort-Nord eröffneten Bürgermeister Ulrich Roland, Kreisjugendfeuerwehrwart Karl-Georg Schmidt und Stadtbrandinspektor Josef Dehling das Turnier um den von Kreisbrandmeister Robert Gurk gestifteten Wanderpokal. Insgesamt 14 Mannschaften nahmen an dem Turnier teil, wobei die...

  • Gladbeck
  • 15.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.