Jutta Eckenbach

Beiträge zum Thema Jutta Eckenbach

Politik
7 Bilder

Essen: CDU-MdB Jutta Eckenbach lädt Bundesinnenminister Thomas de Maizière zum Frühstück mit der Geschäftswelt ein

Der Bruder von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière hat mal in Essen-Steele gewohnt. Wo genau, das hat er vergessen. Aber deshalb ist der Minister nach 2015 nicht zum zweiten Mal im Stadtteil. Vielmehr hat ihn erneut die CDU-Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach eingeladen und zwar zum Frühstück der Werbegemeinschaft. Ein Minister "nur" auf ein Brötchen bei den Einzelhändlern - das ist schon was... Minister de Maizière zum Frühstück... Volles Haus gilt in der...

  • Essen-Steele
  • 18.09.17
  • 6
  • 6
Sport
100 Bilder

31.ACV-Classic 2017 auf dem Kaiser-Otto-Platz in Essen Steele

Wenn man sich die schönen und gepflegten Oldtimer bei der 31. Steeler ACV-Classic auf dem Kaiser-Otto-Platz anschaut, kann man sich gut vorstellen, wie viel Zeit, Liebe und vermutlich auch Geld die Besitzer investiert haben müssen, damit ihre Schätzchen aus den 50er oder 60er Jahren noch so aussehen, als seien sie erst vor Kurzem produziert worden. 30 Jahre müssen die Veteranenfahrzeuge mindestens alt sein. Das Älteste wurde 1928 gebaut. 75 Teilnehmer waren in diesem Jahr zuglassen....

  • Essen-Steele
  • 03.09.17
  • 2
  • 2
Politik
MdB Jutta Eckenbach (CDU), Essen.

Heitere Rathaus-Führung mit Jutta Eckenbach und Thomas Glup

Die Essener Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach (CDU) lädt im August an zwei Terminen zu Rathaus-Führungen mit Humor. Schauspieler Thomas Glup führt auf seiner ganz eigenen Art und Weise durch das Essener Rathaus. „Ich freue mich, dass ich diese Führungen den Essenern und Essenerinnen anbieten kann.“, so Jutta Eckenbach, „In amüsanter Fasson wird uns Thomas Glup das Rathaus und seine Eigenheiten näher bringen.“ Die Touren finden im Rahmen der CDU-Sommertour am Freitag, 4. August, und...

  • Essen-Steele
  • 31.07.17
Politik
Schirmherrin Jutta Eckenbach MdB
2 Bilder

Palliativfachtag „Leben bis zuletzt“ im Hotel Franz mit Schirmherrin Jutta Eckenbach MdB

In Kooperation mit dem Netzwerk Palliativmedizin Essen (npe) hatte die Arbeitsgruppe Menschen mit geistiger Beeinträchtigung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin nach Essen (Huttrop) geladen. Die Schirmherrschaft dieser bundesweiten Veranstaltung hatte die Essener Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach (CDU). In ihrem Grußwort erklärte die Sozialpolitikerin: „Mit dem Hospiz- und Palliativgesetz ist uns in dieser Legislaturperiode ein Meilenstein in der Gesetzgebung gelungen....

  • Essen-Nord
  • 23.06.17
  • 1
Kultur
14 Bilder

Bundesweiter Vorlesetag am 18.11.2016 auch in der Stadtteilbibliothek Essen-Freisenbruch

Neun von zehn Kindern in Deutschland lieben es, wenn ihnen vorgelesen wird. Fast jedes dritte Kind, dem vorgelesen wird, wünscht sich, dass dies öfter geschieht. Bei Kindern, denen selten oder nie vorgelesen wird, ist es jedes zweite. Das ergab eine Studie der „Stiftung Lesen“. Der Bundesweite Vorlesetag von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest...

  • Essen-Steele
  • 19.11.16
  • 2
  • 2
Überregionales
12 Bilder

12. Trikefahrt macht schwer erkrankte Kinder froh: Fotostrecke

Die 12. Trikefahrt mit schwer erkrankten Kindern in Essen war wieder ein Erfolg. Unter der Schirmherrin Jutta Eckenbach (MdB, CDU) waren wieder auch Kinder, die vom KinderPalliativnetzwerk des SkF (Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e.V.) betreut werden, dabei. Hier die Fotostrecke vom Benefiz-Event. Start und Ziel war das Essener Klinikum. Fotos: Gohl

  • Essen-Süd
  • 30.08.16
  • 1
Politik
2 Bilder

MdB Jutta Eckenbach: "Ins Gespräch kommen..."

CDU-MdB Jutta Eckenbach besuchte Unternehmen in Kray und Steele. Themen waren unter anderem Online Shops und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Die Essenerin ist auf Unternehmenstour in ihrem Wahlkreis. Ziel der Tour ist es, mehr über gegenwärtige Entwicklungen bei den heimischen Unternehmen zu erfahren und sich ein aktuelles Bild über die wirtschaftliche Situation vor Ort zu verschaffen. „Ich möchte nah dran sein an den Themen, die die Unternehmen bewegen und die Unterstützung bei der Lösung...

  • Essen-Steele
  • 29.07.16
  • 1
Überregionales
Unser Ehrungsfoto zeigt (v.l.): Peter Strahlmeier, Jutta Eckenbach, Bodo Spieß, Hans-Peter Schöneweiß und Matthias Peiniger. Foto: privat

Ehrensenatorin „Jutta“

Zur neuen Ehrensenatorin wurde die Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach auf der Matinee des Essener Karnevals-Vereins ernannt. Nach der Laudatio von Oliver P. Kuhrt, der im vergangenen Jahr die Ehrensenatorenwürde erhielt, bedankte sich die frisch gebackene Ehrensenatorin sehr herzlich. Kleine politische Spitzen durften dabei nicht fehlen. Unter dem diesjährigen Sessionsmotto „Tradition verpflichtet“ brachte sich der Essener Karnevals-Verein dann in Karnevalslaune in der gut besuchten...

  • Essen-Steele
  • 15.12.15
  • 2
Kultur
12 Bilder

Spannend und lustig zugleich ging es am bundesweiten Vorlese-Tag in Freisenbruch zu!

"Ein Zwangsaufenthalt in einer Bücherei mit dem Bewegungsspielraum, der nicht größer ist als ein Bettvorleger, beaufsichtigt von einem wahren Drachen in Gestalt einer Bibliothekarin – und das auch noch in den Ferien ...scheint wirklich mehr Strafe zu sein, als sogar die Brüder Tim und Marty es verdient hätten." Die Geschichte von "Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy" war eine der vielen lustigen und spannenden Geschichten, die von unseren eingeladenen Vorleser_innen, den Grundschulkindern...

  • Essen-Steele
  • 23.11.15
  • 3
Kultur
10 Bilder

Asyl und Flüchtlingshilfe in Deutschland. Bundesinnenminister Thomas de Maizière spricht zu diesem aktuellen Thema in Essen-Steele

„Asyl und Flüchtlingshilfe in Deutschland. Hilfe ermöglichen und Vorurteile abbauen“ war das Thema im ausgebuchten großen Saal der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung in Essen-Steele, zu dem MdB Jutta Eckenbach (CDU, Wahlkreis Essen II) eingeladen hatte. Wenn auch zunächst viele Politiker und Bürger der Zielvorstellung zustimmen würden, so kommt es spätestens dann zu Unstimmigkeiten, wenn die Frage nach dem Wo und Wie gestellt wird. Zu klären ist, welche Voraussetzungen geschaffen werden...

  • Essen-Steele
  • 14.08.15
Politik
2 Bilder

Bundesminister des Innern Dr. Thomas de Maizière am 14. August 2015 in Essen

Politisch hat sich bereits viel im Umgang mit Asylbewerbern und Flüchtlingen getan. Was genau und wie erfolgversprechend die Maßnahmen sind, können Sie mit uns diskutieren. Wir wollen miteinander reden, mögliche Vorurteile beseitigen und bislang offene Fragen beantworten. Ich freue mich, dass der Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière meiner Einladung folgt und sich die Zeit nimmt, um mit uns vor Ort über das Thema „Asyl und Flüchtlingshilfe in Deutschland – Hilfe ermöglichen und Vorurteile...

  • Essen-Nord
  • 23.07.15
Politik

Hollywood unterstützt Fahrradhelm-Aktion des Bundesverkehrsministeriums

Mit der Star-Wars-Filmfigur Darth Vader will das Bundesverkehrsministerium Radfahrerinnen und Radfahrer zum Helmtragen motivieren. Jutta Eckenbach, CDU-Bundestagabgeordnete aus Essen ist sich sicher, dass viele Radfahrer, insbesondere Schülerinnen und Schüler von dieser Aktion angesprochen werden: „Gerade bei Kindergartenkindern und Schülern sollte ein Fahrradhelm von Anfang an zur Standardausrüstung gehören. Ich bin froh, dass die Filmindustrie diese tolle Aktion des Bundesverkehrsministeriums...

  • Essen-Nord
  • 28.05.15
  • 2
Politik

Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

Als junger Botschafter für ein Jahr in die USA - das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses macht es möglich! Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige können sich ab sofort für das Stipendium für 2016/2017 bewerben. Bewerbungen sind nur über eine Bewerbungskarte oder online möglich und müssen direkt an die zuständige Organisation gesendet werden. Bis zum 11. September müssen die ersten Bewerbungsunterlagen eingereicht werden....

  • Essen-Nord
  • 28.05.15
Politik

Fachgespräch "Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland"

"Wir schulden schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase menschliche Zuwendung und umfassende Hilfe. [...]" (Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe MdB) Zwei Drittel der Menschen sterben allein in Krankenzimmern oder Pflegeeinrichtungen. Nicht unerträgliche Schmerzen, sondern Einsamkeit ist die drängendste Herausforderung. Palliativmedizinische, vor allem schmerzlindernde Behandlungen können auch im häuslichen Umfeld stattfinden. Den letzten Lebenswochen mit Würde und Respekt zu...

  • Essen-Nord
  • 10.02.15
Überregionales
2 Bilder

„Essen gratuliert Dr. Angela Merkel“

Am vergangenen Donnerstagabend folgte die Essener Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach der Einladung zu einem sog. Berliner Abend anlässlich des 60. Geburtstages der Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel. Nach einem sehr interessanten Vortrag des Historikers Prof. Dr. Jürgen Osterhammel der Universität Konstanz konnten persönliche Glückwünsche an die Jubilarin übermittelt werden. Jutta Eckenbach nahm die Gelegenheit wahr und übergab ein kleines Präsent im Namen der Bürgerinnen und Bürger aus...

  • Essen-Nord
  • 21.07.14
  • 1
Politik
2 Bilder

Einladung zu Tagen der Begegnung in Berlin

Die Essener Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach lädt junge Menschen im Alter von 18 bis 28 Jahre zu einer Veranstaltung vom 5. bis 7. November 2014 in Berlin zu Politik und Werte ein. Unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert finden die 22. Tage der Begegnung im Deutschen Bundestag statt. Der Schirmherr Prof. Dr. Norbert Lammert bezeichnete die Tage der Begegnung respektvoll als „die älteste fraktionsübergreifende Initiative im Deutschen Bundestag“. Seit...

  • Essen-Nord
  • 16.07.14
Politik

Jutta Eckenbach wählt Schülerin für USA-Stipendium aus

Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP) wählte die Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach eine Schülerin aus ihrem Wahlkreis (WK Essen II) für das Stipendium aus. Die Gymnasiastin wird das nächste Schuljahr in den USA verbringen, dort eine High School besuchen und in einer Gastfamilie leben. Jedes Jahr vergeben Abgeordnete des deutschen Bundestages im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms Stipendien an rund 360 Schülerinnen und Schüler und junge Berufstätige aus...

  • Essen-Nord
  • 05.02.14
Politik
Die Politiker (v. li.) Jutta Eckenbach, Dirk Heidenblut, Elke Zeeb, Wilfried Adamy und Günther van Wasen diskutierten mit den Kindern und Jugendlichen. Auch der Organisator von den Pfadfindern (3. v. li.) posierte mit beim Gruppenfoto. Foto: Lew

Politik auf den Punkt gebracht... oder doch nicht? Jugendliche fragen - Politiker antworten

Ein Platz im deutschen Bundestag wird frei. Auf diese „Stelle“ gibt es aber viele Bewerber im Wahlkreis 119 Essen II. Sie alle haben die Pfadfinder der Katholischen Kirchengemeinde St. Joseph Horst zur Podiumsdiskussion mit Kindern und Jugendlichen eingeladen. Fast alle Politiker waren da - und viele zukünftige Wähler auch! Kurz vor der Kinder- und Jugendwahl sollten die jungen Wähler durch die Gespräche Fragen wie „Was macht eigentlich ein Politiker“, „Wollen die Parteien alle das Gleiche?“...

  • Essen-Steele
  • 20.09.13
Politik
Jutta Eckenbach und Hans Dirk Vogt.
2 Bilder

Steele: Sommerempfang der CDU

Der CDU-Stadtbezirksverband Steele/Kray lud zu seinem Sommerempfang in die Gaststätte „RuhrStop“ ein. Als besonderen Gast begrüßte der Bezirksvorsitzende Hans Dirk Vogt (vordere Reihe, links) die CDU-Bundestagswahlkandidatin und Sozialpolitikexpertin Jutta Eckenbach (vorn, 2.v.r.). Sie wird am 22. September als Kandidatin im Essener Nord-Osten antreten. Gastgeber Vogt sorgte in einer kurzen und launigen Ansprache dafür, dass die Gäste aus Vereins- und Geschäftswelt, Bürgerschaft und Presse...

  • Essen-Steele
  • 25.06.13
Politik
Sind beide sozialpolitische Experten und wollen 2013 für den Bundestag kandidieren: Dirk Heidenblut (SPD) und Jutta Eckenbach (CDU). Fotos: Archiv

Berlin entscheidet, Essen löhnt...

Klare Worte der Gerichte: Asylbewerber haben Anspruch auf menschenwürdige Behandlung - auch was die Finanzen angeht und Wohnverhältnisse für Hartz IV-Empfänger müssen angemessen sein. Daran gibt es nichts zu deuten, und dass das ein Gericht den Politkern sagen muss, ist schon erschreckend. Aber, für Essen kann diese Rechtsklärung böse Folgen haben. Denn am Ende gilt, es zahlt die Stadt. Und die hat es ja nun wirklich auch nicht. Wie die aktuellen Zahlen zeigen, wird sie schon jetzt von den...

  • Essen-Steele
  • 03.08.12
  • 23
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.