Medikamente

Beiträge zum Thema Medikamente

Ratgeber
Am morgigen Donnerstag ist Welttoilettentag.

Welttoilettentag am Donnerstag
Kläranlagen reinigten insgesamt 1.019.418 Kubikmeter Abwasser in Unna

Am Donnerstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: Insgesamt waren es 2019 in den Kläranlagen des Lippeverbandes auf dem Stadtgebiet von Unna 1.019.418 Kubikmeter (im Vorjahr: 1.165.955). „Die Abwasserwirtschaft spielt in der öffentlichen Daseinsvorsorge eine relevante Rolle. Als Deutschlands größter Betreiber von Kläranlagen gewährleisten wir...

  • Unna
  • 18.11.20
Ratgeber

Verunreinigter Wirkstoff in Medikamenten: Großflächige Tabletten-Rückrufaktion

Patienten sind verunsichert: Europaweit werden Medikamente mit dem Wirkstoff Valsartan zurückgerufen! Die Rückrufaktion läuft, da der genannte Wirkstoff beim chinesischen Herstellungsunternehmen höchstwahrscheinlich verunreinigt worden ist. Bei dem Wirkstoff Valsartan handelt es sich um ein Medikament zur Behandlung von Bluthochdruck, Herzinsuffizienz und zur Nachbehandlung von Herzinfarkten. "Patienten sollten das Medikament aber auf keinen Fall ohne Rücksprache mit ihrem behandelnden Arzt...

  • Gladbeck
  • 09.07.18
  • 16
  • 6
Überregionales

Von Zuzahlung bei Medikamenten befreien

Chronisch kranke Patienten können jetzt für 2018 einen Antrag auf Zuzahlungsbefreiung bei ihrer Krankenkasse stellen. Das empfehlen die Apotheken im Kreis Unna allen gesetzlich Versicherten, die ein planbares Einkommen wie eine monatliche Rente haben und regelmäßige Zuzahlungen etwa auf ärztlich verordnete Medikamente erwarten. „Alle Befreiungen müssen jedes Jahr neu beantragt werden. In Deutschland sind mehr als sechs Millionen Menschen von der Zuzahlung befreit“, sagt Sarah Doll, Vorsitzende...

  • Unna
  • 30.12.17
Ratgeber

Apotheken müssen sich an Öffnungszeiten halten

„Heute von 12 bis 17 Uhr geöffnet“ oder „Wegen Inventur geschlossen“ sind für Apotheken undenkbare Hinweisschilder. Denn Apotheker dürfen die Öffnungszeiten ihrer Apotheke nicht frei wählen und zu selbst definierten Zeiten schließen. „Als zentrale Institution der Arzneimittelversorgung unterliegen sie einer Vielzahl von Gemeinwohlpflichten“, sagt Sarah Doll, Vorsitzende der Bezirksgruppe Kreis Unna des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe. Dazu gehören neben einem breiten Arzneimittelsortiment,...

  • Unna
  • 18.02.17
Ratgeber

Preisbindung für Medikamente gekippt: Parkinson-Forum rät dringend zum Kauf in heimischen Apotheken

Der Europäische Gerichtshof hat die Preisbindung für verschreibungspflichtige Medikamente gekippt. Das Urteil erlaubt es Versandapotheken aus dem EU-Ausland, Preisnachlässe auch in Deutschland zu gewähren. Das Parkinson-Forum Unna rät Patienten, Medikamente dennoch immer über dieselbe lokale Apotheke zu beziehen. Hintergrund: Parkinson-Kranke nehmen regelmäßig mehrere verschiedene Medikamente ein. Bekommt der in der Regel ältere Patient wegen weiterer chronischer Erkrankungen oder im akuten...

  • Unna
  • 26.10.16
Ratgeber
Auch nachts ein Anlaufpunkt: die gute alte Apotheke
22 Bilder

Foto der Woche 23: Tag der Apotheke

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet Tag der Apotheke Einmal im Jahr ist der "Tag der Apotheke". An diesem Tag wollen die Pharmazeuten ihren Service in den Mittelpunkt stellen. Dieses Jahr fällt der Promotion-Tag auf nächste Woche Donnerstag, den 13. Juni. Er läuft untet dem Motto Erst fragen, dann fahren und soll verstärkt über die Auswirkungen von...

  • Essen-Süd
  • 03.06.13
  • 19
Überregionales

Tresor aus Kreistierheim entwendet - Vorsicht vor Medikament T61

Unna. Unbekannte drangen in der Nacht zu Mittwoch (8. August) in das Büro des Tierheims an der Hammer Straße in Unna ein. Aus dem Büro entwendeten sie einen Tresor, in dem auch eine Kasse und Medikamente aufbewahrt wurden. Die Polizei warnt vor der Nutzung der entwendeten Restmenge des Medikamentes T 61. Dieses veterinärmedizinische Produkt kann bei unsachgemäßer Anwendung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen - auch beim Menschen - führen. Beim Auffinden eines Tresors oder unbekannter...

  • Unna
  • 09.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.