Museumsfreunde Kettwig

Beiträge zum Thema Museumsfreunde Kettwig

Politik
Ratsherr Guntmar Kipphardt brachte die Initiative zur Rettung der Räumlichkeiten für die Museumsfreunde Kettwig erstmals an die Öffentlichkeit.
2 Bilder

Initiative "Rettet die Museumsfreunde Kettwig" feiert ersten Erfolg

Zum ersten Mal seit Wochen dürfen die Verantwortlichen der Museumsfreunde Kettwig um ihren Vorsitzenden Günter Voss durchatmen. Nach dem von CDU und SPD gemeinsam im Kulturausschuss der Stadt Essen beschlossenen Antrag, dass die Museumsfreunde bis zur Klärung des Mietverhältnisses ihre Räumen im Rathaus Kettwig erst einmal mietfrei weiter nutzen dürfen, kehrt ein wenig Hoffnung in die Reihen der passionierten Historiker zurück. Gab es im Vorfeld der Ausschusssitzung noch ein wenig...

  • Essen-Kettwig
  • 11.02.14
Politik
Ratsherr Guntmar Kipphardt startet eine Initiative im Kulturausschuss der Stadt Essen, um für den Kettwiger Museumsverein eine tragfähige Lösung im schwelenden Mietstreit mit der Essener Immobilienwirtschaft zu erreichen.

Ratsherr Guntmar Kipphardt startet Initiative in der Mietaffäre der Kettwiger Museumsfreunde

Die Zukunft der Museumsfreunde Kettwig und ihrer geschichtsträchtigen Sammlung steht angesichts der noch ausstehenden Mietforderungen seitens der Essener Immobilienwirtschaft in der Schwebe. Und während Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann (CDU) auf eine interne Lösung der Immobilienwirtschaft und des Kulturamts setzt, wählt CDU-Ratsherr Guntmar Kipphardt zusammen mit CDU-Bezirksvertreter Michael Nellessen nun die Offensive. In einem frisch aufgesetzten Antrag für die nächste Sitzung des...

  • Essen-Kettwig
  • 27.01.14
Kultur
Stehenbleiben und genießen: Das neue Zuhause der Museumsfreunde im dritten Stock des Rathauses kann sich sehen lassen.
3 Bilder

Kettwig zieht um - Museumsfreunde finden neue, größere Räume

Ungewohnte Anweisungen im Kettwiger Rathaus: „Pass auf, das Ding ist schwer.“ Oder: „Du musst kanten, sonst komme ich nicht ums Eck.“ Verwundert hört der geneigte Besucher genauer hin und kommt zum Schluss: Hier wird doch gearbeitet. Und das sogar körperlich. Für die vielen vergossenen Schweißtropfen sind allerdings keine Beamten, sondern zwölf Männer - allesamt im bestem Arbeitsalter - von den Museumsfreunden Kettwig verantwortlich. Und die Lasten, die die Mannen um Vereinschef Hans Gerd...

  • Essen-Kettwig
  • 18.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.