NATUR- Fotografie im Revier

Beiträge zum Thema NATUR- Fotografie im Revier

Natur + Garten
26 Bilder

Dürre am Niederrhein (2)

05.08.2018 Angelehnt an diesen Beitrag habe ich seither weitere Bilder in der Umgebung von Marienbaum aufgenommen. Die Folgen der Trockenheit werden von Tag zu Tag immer deutlicher sichtbar und betrifft inzwischen alle Bäume/ Pflanzen, welche mit ihren Wurzeln das stetig sinkende Grundwasser nicht mehr erreichen können. Bei jedem Windstoß prasseln nicht nur vertrocknete Blätter aus dem Kronendach, sondern auch zahlreiche leere Eicheln und Bucheckern. Auch wenn es nach erneut großer Hitze am...

  • Xanten
  • 05.08.18
  •  5
  •  3
Natur + Garten
3 Bilder

Unsere Vögel leiden

Unsere Vögel leiden! Egal, ob ich mich in der Natur oder in Siedlungen umschaue, immer wieder sehe ich das gleiche Bild. Unser Vögel brauchen Wasser! Es ist ein Leichtes ihnen zu helfen. Einfach ein Schüsselchen mit Wasser auf dem Balkon/Terasse stellen, oder auf dem Fenstersims. Sie werden es Euch danken, in dem sie Euch, mit Ihrem gesang erfreuen.

  • Bergkamen
  • 16.07.18
  •  28
  •  41
Natur + Garten
Sonnig, staubig und heiß, wie im wilden Westen.
18 Bilder

Dürre am Niederrhein

14.07.2018 / Update am 22.07.2018 Sonnig, trocken und heiß, so zeigte sich mit kurzen Unterbrechungen das Wetter der letzten Monate. Dabei fiel ab Ende April so wenig Regen, daß sich schleichend, aber inzwischen unübersehbar, eine große Trockenheit eingestellt hat. Die zweite Heuernte fiel in diesem Jahr aus; die meisten Viehweiden sind so ausgedorrt, daß die Tiere nicht mehr ausreichend Gras finden. So muß inzwischen zugefüttert werden, was natürlich an die Resourcen geht und die...

  • Xanten
  • 14.07.18
  •  10
  •  10
Natur + Garten
66 Bilder

Hochsommer mitten im April

23.04.2018 Der April macht bekanntlich was er will. Während im letzten Jahr verbreitet starke Spätfröste von -3 bis -7 Grad vor allem einen Großteil der Obstblüte abfrieren ließen und somit die Temperatur am unteren Ende dessen lag, was um diese Jahreszeit möglich ist, verhielt es sich in diesem Jahr genau andersrum. Temperaturen von stellenweise über +30 Grad im Schatten stellten den ein oder anderen Stationsrekord ein. In der Flora und Fauna zeigte sich eine drastische Wandlung - das Leben...

  • Xanten
  • 23.04.18
  •  7
  •  7
Natur + Garten
3 Bilder

Hochspannung am gestrigen Abend - mit Tipps zur Blitzfotografie !

13.04.2018 Im Zusammenspiel von labiler, feucht-warmer Luftmassen, angereichert mit Saharastaub, bildete sich am gestrigen Abend eine recht kräftige Gewitterzelle, welche unter Verstärkung ganz langsam von Duisburg über Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Alpen, Issum, Geldern, Sonsbeck und Kevelaer zog, um anschließend westlich an Xanten vorbei über Uedem und Goch in Richtung Maasduinen abzubiegen. Laut dem Radarecho gab es punktuell sehr starke Niederschläge und vor allem viele Blitze...

  • Xanten
  • 13.04.18
  •  3
  •  7
Kultur
Birkenkätzchen und erster Blattaustrieb.
31 Bilder

Vom Frühling direkt in den Sommer...

... so zeigte sich das Wetter und die Natur zumindest von den Temperaturen her in den letzten Tagen. Ein kräftiges Tief bei Spanien pumpte nicht nur sehr warme Luftmassen aus Nordafrika zu uns, sondern gleichzeitig auch reichlich für die Wolkenbildung wichtigen Saharastaub, sodaß der Sonnenschein für mehrere Tage ziemlich getrübt wurde und teils sogar ganz verschwand. Bei etwa +25 Grad im Schatten erzeugte die Natur mit ihren anfangs noch laubfreien Baumkronen ein durchaus surrealistisches...

  • Xanten
  • 11.04.18
  •  4
  •  6
Natur + Garten
Senfstroh
31 Bilder

Auf der Suche nach dem Frühling

31.03.2018 Zunehmend mildere Temperaturen und wärmende Sonnenstrahlen locken immer mehr Spaziergänger nach draußen. Während der letzten Wochen wurde unser Wetter immer wieder von einer markanten Nordostströmung beeinflußt. Kontinentale Kaltluft verursachte verbreitet Kahlfröste, verbunden mit viel Wind, sodaß sich die Kälte noch unangenehmer anfühlte. Abgesehen von ein paar Schneeglöckchen befand sich die Vegetation im Tiefschlaf. Die Vögel ließen sich jedoch - von den Wetterkapriolen kaum...

  • Xanten
  • 31.03.18
  •  6
  •  7
Natur + Garten
Marienbrunnen an der Wallfahrtskirche
8 Bilder

Wintereinbruch nun auch am Niederrhein

Samstag, den 9.12.2017 Orkantief WALTER mit seinem Kern über der Mitte von Skandinavien bestimmt auch heute unser Wetter mit hochreichend kalter und labiler Luft arktischen Ursprungs (in rund 5,3 km Höhe -35 bis -40 Grad kalte Luft, in 1500 Metern -5 bis -9 Grad). Dies hat zur Folge, daß es seit gestern auch die ersten Schneefälle bis an den Niederrhein geschafft haben, welche diesen über Nacht und am Morgen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in eine Winterlandschaft verwandelt haben. Bei...

  • Xanten
  • 09.12.17
  •  7
  •  12
Natur + Garten
Herbstimpressionen vom Altrhein bei Xanten - Das Titelbild für den NABU-Kalender 2018

NABU Kalender wieder da - Großer Kunstdruckkalender mit Naturmotiven vom Niederrhein

13 brillante Naturfotos schmücken wieder den neuen, großformatigen NABU-NiederrheinNatur-Kalender 2018. Das Titelbild zeigt eine Herbstimpression vom Altrhein in Xanten. Weitere Motive sind: das imposante Landemanöver einer bildschönen Rostgans; ein malerisches Schilfgebiet; ein idyllischer Lippealtarm bei Wesel; ein farbenprächtiger Grünspecht beim Füttern; faszinierende Blütenpracht in einem Schmetterlingsgarten; das unwiderstehliche Portrait eines Feldhasen; ein brilliantes...

  • Wesel
  • 10.11.17
  •  6
Natur + Garten
Tagpfauenauge (Aglais io, Syn.: Inachis io, Nymphalis io), hier auf Schlehdorn.
6 Bilder

Das Tagpfauenauge: Schmetterling des Jahres 2009

01.04.2017 Überarbeitete Fassung vom 03.09.2011 Am Mittwoch, den 31.08.2011 entdeckte ich an einem Maisfeldrand in Marienbaum auf einer Gruppe von Brennesseln die schon schwarzen etwa 4cm langen Raupen des Tagpfauenauges. Es brauchte weiterer 6 Jahre, um endlich auch mal einen fertigen Schmetterling vor die Linse zu bekommen. Am 30.03.2017 war es dann so weit ! Dieser wunderschöne Schmetterling gehört zur Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Sein lateinischer Name lautet "Inachis io"....

  • Xanten
  • 01.04.17
  •  4
  •  10
Natur + Garten
Crocus vernus albiflorus - Weißer Frühlingskrokus

Krokusse - mit erste Nektar- und Pollenquelle für Insekten!

11.03.2017 Der Name "Krokus" entstammt von dem arabisch/persischen Wort zaʿfarān, „das Gelbe“, „Safran“, womit der Safranfaden gemeint ist und welches sich im Grunde auf den Safran-Krokus (Cous sativus), eine Gewürzpflanze, bezieht. Es ist gleichbedeutend mit dem griechischen κρόκος (krókos) sowie dem lat. crocus. Für Insekten ist er als einer der ersten Frühjahrsblüher eine heißbegehrte Nahrungsquelle, so für die Schwebfliege auf dem Eingangsfoto. Etwa zeitgleich blühen u. a. auch...

  • Xanten
  • 11.03.17
  •  4
  •  11
Natur + Garten
7 Bilder

Die Farbe Lila ! ;-)

04.03.2017 Wolkenverhangen und vorfrühlingshaft warm, so zeigte sich der heutige Samstag. Neben der Roten Waldameise zeigen sich seit ein paar Tagen Krokusse in ihrer vollen Pracht. Auch die ersten Bienen und Hummeln sind bereits unterwegs, um reichlich Pollen und Nektar zu sammeln. Viel Freude beim Betrachten meiner kleinen Bildergalerie ! :-) Photos: 04.03.2017, Hochwald bei Marienbaum.

  • Xanten
  • 04.03.17
  •  10
  •  12
Natur + Garten
4 Bilder

Wenn Bäume die Masern haben ...

... handelt es sich meistens um den Zinnoberroten Pustelpilz oder Rot-Pustelpilz (Nectria cinnabarina) - ein Schlauchpilz aus der Ordnung der Krustenkugelpilzartige (Hypocreales), dessen kugelig bis ovale Einzelfruchtkörper gerade mal 0,2 bis 0,4 mm messen. Die Farbgebung variiert von hell-braun über orange bis rubinrot. Meist findet man nur die auffällige Nebenfruchtform (Konidien) Tubercularia vulgaris. Die leuchtend roten Hauptfruchtformen Nectria cinnabarina erscheinen unter einer Lupe wie...

  • Xanten
  • 14.01.17
  •  5
  •  7
Natur + Garten
Stieglitz an Distelblüte

Wo sind sie geblieben? - Die Vögel am Futterhaus

Täglich rufen besorgte Bürger aus dem gesamten Kreis Wesel in der NABU-Geschäftsstelle in Wesel an. Unerklärlich ist für die Naturfreunde, dass ihre gut gefüllten Futterhäuser zur Zeit von den Vögeln gemieden werden. Dies sei ganz ungewöhnlich, das haben sie so noch nie erlebt. Gerade im Dezember herrschte in den vergangenen Jahren immer ein reges Treiben der gefiederten Freunde an den Futterstellen. Blau- und Kohlmeise, Heckenbraunelle, Grün- und Buchfink sowie Amseln waren in der...

  • Wesel
  • 07.12.16
  •  32
  •  8
Natur + Garten
13 Bilder

Ein Hauch von Winter

05.12.2016 Sonnig aber kalt, so präsentierte sich das Wetter am heutigen Montag. Nach Frühwerten von -7 Grad, am Boden teils unter -10 Grad, schaffte es die Sonne aufgrund der trockenen Luft auf immerhin +4 Grad um die späte Mittagszeit. Da jedoch Taupunkt und besonders die Feuchttemperatur unter Null Grad lagen (siehe Zusatzinfo), konnte sich im Schatten der nächtliche Raureif halten. Bei einem kleinen Rundgang habe ich Euch ein paar Eindrücke mitgebracht. Zusatzinfo: Als...

  • Xanten
  • 05.12.16
  •  6
  •  7
Natur + Garten
Fliegenpilz (Amanita muscaria), giftig.
19 Bilder

Mein Pilzjahr 2016 - ein Bilderbeitrag

28.11.2016 Die Pilzsaison 2016 neigt sich langsam aber sicher ihrem Ende zu, obwohl sie in diesem Jahr gar nicht richtig begonnen hatte. Nach einem trockenen und viel zu heißen Herbst kamen Regen und kühle Temperaturen zu spät, um die vielen in Symbiose mit den Pflanzen und Bäumen lebenden Pilze (Mykorrhiza) sprießen zu lassen. Die Mykorrhizapilze liefern der Pflanze Nährsalze und Wasser und erhalten ihrerseits einen Teil der durch die Photosynthese der (grünen) Pflanzen erzeugten...

  • Xanten
  • 28.11.16
  •  7
  •  7
Natur + Garten
Winterimpression mit Kopfweiden im Naturschutzgebiet in Niederwallach/Rheinberg.
5 Bilder

Foto-Schmuckstück für das ganze Jahr - NABU-Kalender Niederrhein 2017

13 brillante Naturfotos schmücken wieder den neuen, großformatigen NABUNiederrheinNatur -Kalender 2017. Das Titelbild zeigt eine gestochen-scharfe Flugstudie eines Weißstorches auf der Bislicher Insel, der am Niederrhein erfreulicherweise im Aufwind ist. Weitere Motive sind: eine schneebedeckte, uralte Kopfweide, die sonnendurchflutet im Naturschutzgebiet Niederwallach steht; ein futtersuchender Graureiher stolziert majestätisch durch einen Trupp arktischer Wildgänse; ebenso wird die...

  • Wesel
  • 23.11.16
  •  8
Kultur
Meine Adventserinnerung anno 1944 / 1945.
2 Bilder

Meine Adventserinnerung anno 1944 / 1945.

Ich erinnere mich an die Kriegsjahre 1943- 44- 45. In Sorge um unsere Sicherheit und der Angst vor Bombardierung des Ruhrgebietes durch die Alliierten, evakuierten meine Eltern mit uns Kinder 1941 von Duisburg nach Amöneburg,--- einem 365 m hohen Basaltberg ,, Der Stadt auf dem Berge ,, wo meine Großmutter und zwei Schwestern meiner Mutter wohnten. Da unsere Väter und alle Onkel als Soldaten im Kriegseinsatz waren, übernahmen die Frauen die Familienpflichen alleine und versuchten alle...

  • Duisburg
  • 12.11.16
  •  22
  •  28
Kultur
Herbstaquarell - die Natur malt mit den schönsten Farben! Beobachtet am 08.11.2011 in Xanten-Marienbaum.

Der Herbst - eine Jahreszeit für Aktivitäten, zum Genießen und Träumen !

13.10.2016 Der Herbst ist die Zeit, in der wir den Nutzen aus dem Wachstum und des Reifens ziehen, die Zeit der Ernte und des Erntedanks, aber auch die Zeit, die Ernteerträge zu genießen, wie z.B. den Federweißen ! Am 22. bzw. 23. September haben wir in unseren Breiten Tag- und Nachtgleiche. Die Natur dreht jetzt noch einmal richtig auf. Der Tisch für Mensch und Tier ist reich gedeckt, damit für den Winter Vorsorge getroffen werden kann. Man denke in diesem Zusammenhang auch an die...

  • Xanten
  • 13.10.16
  •  4
  •  7
Überregionales
16 Bilder

Überführung der DREAM CRUISES von Papenburg zur Nordsee

Es war mal wieder soweit: Die Meier Werft hat den Luxusliner DREAM CRUISES fertiggestellt und überführt das große Passagierschiff Richtung Nordsee. Tausende Menschen nahmen daran teil. Die Zuschauer waren begeistert und applaudierten dem mächtigen Schiff.

  • Alpen
  • 20.09.16
  •  7
  •  14
Kultur
20 Bilder

OPEN AIR - STADTWERKE SOMMERKINO - DUISBURG

,, SAFETY LAST ,, ,, HAIL, CAESAR ,, ,, HOW TO BE SINGLE ,, waren die Kinofilme, die ich bisher in dieser Saison hier gesehen habe, weitere werden sicher noch folgen. Es ist immer wieder eine schöne Gelegenheit zum Abspannen, relaxen, flanieren, kühle und heiße Getränke, leckere kleine Imbisse, im LaPaDu rumstrolchen und irgendwelche Fotos machen, usw. usw. ,, HOW TO BE SINGLE ,, habe ich am 25. Juli mit Günther G. angesehen ; aus gegebenem Anlaß hatte ich eine Karte...

  • Duisburg
  • 27.07.16
  •  8
  •  15
Natur + Garten
Photo: 24.06.2016, nach der Unwetternacht.
2 Bilder

Nassester Juni seit Jahrzehnten: 343 Liter Regen pro Quadratmeter in Xanten (Marienbaum)

01.07.2016 Der Juni 2016 hat auch dem Niederrhein eine beispiellose Unwetterserie beschert. Vor allem zum Monatsanfang gab es täglich schwere Gewitter mit Überflutungen und Katastrophenalarm. Dadurch war es einer der nassesten Junis der letzten Jahrzehnte. Am Niederrhein fielen stellenweise 300 bis 360 Liter Regen pro Quadratmeter; dies ist mehr als der halbe Jahresniederschlag. In Xanten (Marienbaum) kamen unglaubliche 343 Liter Regen pro Quadratmeter vom Himmel, viele Senken stehen...

  • Xanten
  • 01.07.16
  •  2
Natur + Garten
11 Bilder

Gewaltige Stroboskopgewitter erhellten den Nachthimmel am Niederrhein - mit Video

24.06.2016 (ergänzt & Tippfehler korrigiert) Gewaltige Stroboskopgewitter erhellten den Nachthimmel am Niederrhein - mit Video Gestern Abend und die ganze Nacht hindurch haben am Niederrhein heftige Stroboskopgewitter getobt - für unsere Breiten ein eher ungewöhnliches Wetterphänomen, was man in der Regel nur von den Tropen her kennt. Als Stroboskopgewitter bezeichnet man einen Gewittersturm, welcher eine Blitzrate von 60 Blitzen pro Minute oder höher aufweist. In den vergangenen 12...

  • Xanten
  • 24.06.16
  •  7
  •  9
Natur + Garten
15 Bilder

Gewitterstimmungen ...

13.06.2016 Nach einem unwetterträchtigen Start in den Juni (ich berichtete) beruhigte sich das Wetter in der letzten Woche langsam. Auch wenn sich gestern der Himmel hier in Xanten erneut stark verfinsterte, blieb der große Sturzregen zum Glück aus. Nachfolgende Bildergalerie zeigt Aufnahmen, welche ich bisher noch nicht veröffentlicht habe. Weiterführende Links Unwetter in Xanten (Marienbaum) - ein paar Eindrücke Erneutes Gewitter mit Starkregen über Xanten (Marienbaum)

  • Xanten
  • 13.06.16
  •  6
  •  6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.