Postkarten

Beiträge zum Thema Postkarten

Politik
Rainer Marschan übergibt in jüngere Hände. Romina Eggert wird bei der Kommunalwahl im September für die SPD Borbeck ins Rennen gehen.

Romina Eggert will für die SPD Borbeck / Gerschede in den Rat der Stadt einziehen
Ein neues Gesicht bei den Borbecker Genossen

Das Thema "Studiengebühren" hat sie kurz nach dem Abitur dazu gebracht, sich politisch zu engagieren. Erst bei den Jusos, später dann auch in der SPD. Am 13. September möchte Romina Eggert als Ratskandidatin ihrer Partei für Borbeck/Gerschede in das Stadtparlament einziehen. Und auch im Ruhrparlament möchte sie mitmischen. Damit tritt die 30-Jährige im Wahlkreis die Nachfolge von Rainer Marschan an. von Christa Herlinger Es ist der erste große Wahlkampf der Borbeckerin. Und der findet in...

  • Essen-Borbeck
  • 17.08.20
LK-Gemeinschaft
Die Ansicht stammt aus dem Jahr 1915.

Historische Postkarte aus dem Archiv von Burkhard Effertz
Kahn-Partie auf dem Schlossteich

Burkhard Effertz hat wieder einmal eine schmucke Borbecker Ansicht aus seinem Archiv herausgesucht. Die romantische Postkarte, so berichtet der begeisterte Postkarten-Sammler, stammt aus dem Jahr 1915. Zu sehen ist darauf der Borbecker Kahnteich hinter der Waldschänke. Der ließ sich zu Beginn des letzten Jahrhunderts per Ruderboot erkunden, eine beliebte Beschäftigung, wie man sieht, auch bei den Damen. "Im Hintergrund lässt sich auch die künstliche Ruine erkennen", so der Borbecker Sammler....

  • Essen-Borbeck
  • 14.06.19
LK-Gemeinschaft
Die historische Postkarte stammt aus dem Jahr 1915.

Hobby-Historiker Heinz Werner Kreul öffnet sein Archiv
Im Urlaub auf Besuch nach Düsseldorf

Gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Archivar Heinz Werner Kreul lässt der Borbeck Kurier in dieser Woche den Blick von Feldmannstraße/Kuhlmannsfeld in die Vergangenheit wandern: "Wenn ich mal länger Urlaub habe, werde ich euch mal besuchen", verspricht der Autor der Postkarte von 1915 der Adressatin Marina Lakzewski aus Düsseldorf. Zu sehen ist auf der Ansicht links das Gymnasium an der Prinzenstraße, rechts das Gebäude des Lyzeums des Mädchengymnasiums (Höhere-Töchter-Schule) an der...

  • Essen-Borbeck
  • 07.02.19
Kultur
Diese historische Postkarte aus der Sammlung von Heinz Werner Kreul wurde im Jahr 1907 abgestempelt.

Heinz Werner Kreul verfügt über großes Archiv an historischen Postkarten
Zum Konzert in Essen

Der ehrenamtliche Archivar und Historiker Heinz Werner Kreul verfügt über eine stattliche Sammlung historischer Postkarten. Dem Borbeck Kurier hat er bereits eine Menge von ihnen zur Verfügung bereit gestellt hat. Auch diese Karte stammt aus seinem Besitz. Abgeschickt und gestempelt wurde sie im  Jahr 1907. "Herzliche Grüße von hier sendet Ihnen ihr Emil. War gestern in Essen zum Konzert", schreibt der Verfasser an ein Fräulein Gulda Henniger. "Auf der Bildmitte links sieht man die Ziegelei...

  • Essen-Borbeck
  • 14.01.19
Überregionales
Burkhard Effertz hat in seiner umfangreichen Postkartensammlung gestöbert und ist prompt fündig geworden. Der Einfachheit halber hat der Borbecker das stille Örtchen eingekreist.

Erster Kuss im Borbecker Schlosspark

Die vielen Geschichten um die Toilettenanlage im Schlosspark haben dem passionierten Sammler Burkard Effertz keine Ruhe gelassen. "Es kann doch nicht sein, dass sich so viele an dieses besagte Örtchen erinnern, niemand aber ein Foto davon sein Eigen nennt", so der Borbecker. Sofort machte er sich auf die Suche, begann seine umfangreichen Sammelalben mit hunderten historischer Postkarten durchzusehen. "Vom Schloß Borbeck habe ich ja eine ganze Menge Karten. Ich war eigentlich guter Dinge, dass...

  • Essen-Borbeck
  • 10.01.17
  • 1
  • 1
Überregionales
Diese großformatige Arbeit der Frintroper Künstlerin ist einer der Hauptpreise der Tombola, die Daliah Sölkner am Kunstspur-Wochenende in ihrem Atelier veranstaltet.

Heute Abend startet die Shopping Nacht, ab morgen die Essener Kunstspur

Daliah Sölkner ist dieser Tage häufig in ihrem Atelier am Kiekenberg anzutreffen. Nicht etwa beim Malen, wie man meinen könnte. Die Frintroperin steckt vielmehr in den Vorbereitungen für ein ganz besonderes Wochenende. Am Freitag, 23. September, ist sie mit einem Stand bei der Frintroper Shopping Nacht mit dabei, am Samstag und Sonntag öffnet sie im Rahmen der Essener Kunstspur die Ateliertüren zu ihrer Burg für interessierte Besucher. Kaffeebecher und Kunstpostkarten Die diesjährige Auflage...

  • Essen-Borbeck
  • 23.09.16
  • 1
Überregionales
Daliah Sölkner (l.) freut sich, dass Beate Höhne, Inhaberin von Schreiben & Schenken Neff in Frintrop die Kunstpostkarten zum Verkauf anbietet. Der Erlös der Aktion geht an die Borbecker Außenwohngruppe des Karl-Schreiner-Hauses.

Unterstützung für Wohngruppe

Ein postalischer Geburtstagsgruß an die ehemalige Schulfreundin kommt an. Soviel ist sicher. Und mit einer Ruhrgebietsskyline auf der Vorderseite wird die Weitgereiste auf nette Weise an die alte Heimat erinnert. Fünf Motive, davon drei aus dem Ruhrgebiet, hat die Frintroper Künstlerin Daliah Sölkner aufgelegt. "Es handelt sich um Kunstpostkarten. Die Motive sind Fotografien meiner Bilder", berichtet sie. Die Karten - neben den Ruhrgebietsmotiven gibt es einen Hasen und einen Buddha - sind zum...

  • Essen-Borbeck
  • 11.03.16
  • 1
  • 1
Ratgeber
Bunte Vielfalt aus der Heimat
5 Bilder

Lokalkompasstipp: Eine elektronische Postkarte an Freunde verschicken (E-Card)

Guten Freunden schenkt man ein Küsschen. Oder man schickt ihnen eine nette Postkarte. Unser Gruß und Kuss besteht nun darin, dass wir Euch ab sofort anbieten, Euren Freunden und Bekannten Lokalkompass-Postkarten zu schicken! Wer in jüngster Zeit in einer unserer Geschäftsstellen war, hat es vielleicht schon bemerkt, dass es den Lokalkompass neuerdings auch als Postkarte gibt. Die diversen Motive kann man sich im Laufe der kommenden Wochen und Monaten in der Geschäftsstelle kostenlos abholen -...

  • 10.07.15
  • 8
  • 16
Überregionales
Petra Rohrberg (l.) und Margret Beinert-Knotte (r.) vom Förderverein Cosmas und Damian Hospiz freuen sich über die Spende. 570 Euro konnte Christel Nöckel den beiden übergeben.

Bunte Postkarten unterstützen Hospizarbeit

Dass sie mit ihrer Boutique an der Frintroper Straße Geburtstag feiert, das sollte man durchaus sehen. Mit einer ungewöhnlichen Schaufenstergestaltung - so die Idee - wollte Christel Nöckel die Blicke auf ihr Geschäft lenken. Dieses Vorhaben hat die Frintroper Geschäftsfrau gemeinsam mit einem Freund der Familie umgesetzt. 200 Postkarten mit ganz unterschiedlichen Motiven - aus Vietnam oder Usbekistan, aus Korea, Havanna, dem Harz und dem Ruhrgebiet - zierten für einige Wochen die sechs...

  • Essen-Borbeck
  • 30.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.