kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
Die Kunstauktion findet am Sonntag im Alten Bahnhof Kettwig statt.

Kunst für Kunst
Auktion des HVV im Alten Bahnhof Kettwig

Am kommenden Sonntag, 21. November, findet im Alten Bahnhof Kettwig wieder die Auktion „Kunst für Kunst“ statt. Einlass ist um 15 Uhr, die Auktion beginnt um 16 Uhr. Vor Ort gilt die 2G-Regel. Zudem bietet der Heimat- und Verkehrsverein Kettwig die Möglichkeit, über eine Videoschaltung auch online dabei zu sein und mitzubieten, ebenso sind telefonische Gebote zu einzelnen Positionen bis Samstag, 20. November, 16 Uhr, möglich. Dafür ist jeweils eine Voranmeldung erforderlich. Werke vorab...

  • Essen-Kettwig
  • 16.11.21
LK-Gemeinschaft
"Another Moon".

Digitale Künste erleben
UNESCO-Welterbe Zollverein eröffnet Ausstellung

Nach drei intensiven Wochen der Produktion eröffnete jetzt Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Ausstellung des Festivals für Digitale Künste NEW NOW auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen. Die NEW NOW Ausstellung zeigt unter der künstlerischen Leitung von Jasmin Grimm, Expertin der digitalen Kunstszene und Künstlerische Leiterin der Stiftung Zollverein mit Schwerpunkt Digitale Künste, neben neuen Kunstwerken, die im Rahmen...

  • Essen
  • 20.09.21
  • 2
  • 1
Kultur
Im Museum Folkwang finden in den nächsten Wochen viele Veranstaltungen und Workshops statt.

Zur Ausstellung Tobias Zielony
Stuntfrau und Skater im Museum Folkwang

Begleitend zur Ausstellung "Tobias Zielony. The Fall" (bis 25. September) im Museum Folkwang finden in den nächsten Wochen viele Veranstaltungen und Workshops statt. Wissenschaftlich behandelt wird das Motiv des Fallens vom Medienwissenschaftler Winfried Gerling  am 26. August, 18 Uhr. Bei einem Stunt-Workshop am 21. August, 14 Uhr, üben die Teilnehmenden das sichere Fallen. Das kunstvolle Fallen wiederum steht im Mittelpunkt des Tanz-Workshops zum Voguing am 5. September, 15 Uhr und am letzten...

  • Essen
  • 09.08.21
  • 1
  • 1
Kultur
Das Ferienprogramm der KOT St. Dionysius steht in diesem Jahr unter dem Motto Kunst. Das künstlerische Herzstück bildete die Eigengestaltung von weißen Turnschuhen. Hier auf dem Foto Anna-Dorothea Spies im Kirchenladen „Mittendrin“ in Borbeck.
4 Bilder

Kunstprojekt im KOT Mädchentreff St. Dionysius
Ausstellung im Schaufenster des Kirchenladens „Mittendrin“

Dank der aktuell noch niedrigen Inzidenz konnten insgesamt 25 Mädchen den Mädchentreff St. Dionysius in den ersten zwei Wochen der Sommerferien unter dem diesjährigen Motto Kunst unsicher machen. Traumfänger, Feengärten, Nagelbilder, Schmuckschatullen, Lichterketten und nachhaltige Badebomben sind nur ein kleiner Ausschnitt der Aktionen. So wurden alte und bekannte Kunstwerke von van Gogh und Co von den Mädchen neu interpretiert und gestaltet. Das künstlerische Herzstück bildete die...

  • Essen-Borbeck
  • 21.07.21
  • 1
  • 1
Kultur
Die Innenstadt soll sich ab Juli zum Platz für Straßenkunst verwandeln.

Start auf Anfang Juli verschoben
Essen bereitet sich auf den "StraßenKunstSommer" vor

Der für Anfang Juni geplante Start des "StraßenKunstSommers" verschiebt sich auf Anfang Juli. Die bestehenden Regelungen der aktuellen Coronaschutzverordnung machen diese Verschiebung erforderlich. Jetzt soll es am 2. Juli losgehen. Dazu informiert die Stadt: "Jonglage, Zauberei, Akrobatik, Musik – all das erwartet Besucher der Essener Innenstadt jeweils mittwochs, freitags und samstags – nur startet das Programm aufgrund der dynamischen Entwicklung der Maßnahmen zur Eindämmung der...

  • Essen
  • 09.06.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Irmgard Freischlad verteilt die Materialien.
7 Bilder

Lebendige Corona-Skulpturen - Ausstellung wird dabei entstandene Momentaufnahmen präsentieren
Die Kunst geht auf den Schulhof der Dürerschule

Irmgard Freischlad verteilt die Materialien für die "lebendigen" Skultpuren. 25 Fotos sind dabei entstanden, die im Rahmen einer Schulhofausstellung präsentiert werden. Gummihandschuhe überzustreifen ist gar nicht so einfach. Klassenlehrerin Silvia Lopez leistet Hilfestellung. Fein säuberlich misst Irmgard Freischlad den Abstand zwischen den leuchtend roten Teppichfliesen. Zwei Meter sollen es sein. "Das ist unsere Bühne", erklärt die Borbecker Künstlerin. Die Aufbauarbeiten finden im Freien...

  • Essen-Borbeck
  • 17.11.20
  • 1
Sport
Das Kunstwerk hat einen neuen Besitzer gefunden, versteigert wurde das Porträt des Borbecker Boxers zugunsten der Prof. Eggers Stiftung.

Borbecker Schwergewichts-Profi ist in "festen Händen"
Korte auf Leinwand für guten Zweck versteigert

Patrick Korte ist vergeben. Auch auf Leinwand ist der Borbecker Schwergewichts-Profi ab sofort in festen Händen. Kai Holtmann hat sich das Kunstwerk der Künstlerin Larissa Schwarz gesichert. Zugunsten der Professor Eggers-Stiftung war das Werk, das Schwarz aus geschredderten Banknoten gefertigt hat, versteigert worden. Patrick Korte freut sich über den Zuschlag: "Kai Holtmann ist immer mit dabei, wenn wir etwas für die gute Sache versteigern und hat auf diesem Weg schon eine Menge investiert."...

  • Essen-Borbeck
  • 16.09.20
Sport
Den Mann gibt's nicht nur im Ring zu bewundern, sondern auch auf Leinwand. Der Porträt des Schwergewichts aus geschredderten Geldnoten wird für einen guten Zweck versteigert.

Porträt aus geschredderten Geldscheinen wird für guten Zweck versteigert
Schwergewichtsprofi Patrick Korte wird zum Kunstobjekt

Patrick Korte hat nicht etwa das Metier gewechselt und die Boxhandschuhe an den Nagel gehängt. Aber in den letzten Wochen gab es für das Borbecker Schwergewicht neben dem Sport durchaus ein anderes Thema: die Kunst. "Ich hatte das Glück, mit einer tollen Künstlerin zusammenarbeiten zu dürfen. Larissa Schwarz verwandelt entwertete Banknoten zu Kunst", verrät Korte. Schwarz hat ein Porträt des Borbeckers aus geschredderten Geldschnipseln geschaffen. "Ich bin immer noch beeindruckt. Das Porträt...

  • Essen-Borbeck
  • 27.08.20
  • 1
  • 1
Kultur
An vielen Nachmittagen der Woche ist Laurin in seinem Malraum zu finden.
3 Bilder

Grundschüler hofft auf erste eigene Ausstellung in der Borbecker Bibliothek
Achtjähriger Laurin ist mit Pinsel und Farbe ein ganz Großer

Wenn Laurins Mama Imke ihren achtjährigen Sohn sucht, dann weiß sie eigentlich, wo der Drittklässler steckt: In seinem Malraum. Denn für den Grundschüler gibt es nichts Schöneres, als mit Farben, Spachtelmasse, Bläschenfolien oder Klebeband zu experimentieren. von Christa Herlinger Bis hinauf in die dritte Etage des Hauses am Kattendahl sind Laurins Arbeiten zu bewundern. Das ganze Treppenhaus ist voll. Großformatig, farbenfroh, zumeist abstrakt: so sieht Laurins Welt aus. "Ich war schon mal in...

  • Essen-Borbeck
  • 23.03.20
  • 1
  • 1
Kultur
Hatten sich auf die gemeinsame Präsentation in der Alten Cuesterey in Borbeck gefreut: Georg Pieron und Robert Schätz, Herbert Oettgen, Wilfried Rothmann und Manfred Boiting.

Künstler Manfred Boiting ist täglich in der Alten Cuesterey
Ausstellung ohne offizielle Eröffnung

Eigentlich sollte es Sonntag losgehen. Mit Georg Pieron und Robert Schätz hatten sich Herbert Oettgen, Manfred Boiting und Wilfried Rothmann von der Borbecker Künstlergruppe 3+ zwei spannende Gäste für ihre aktuelle Ausstellung eingeladen. Doch die Gemeinschaftspräsentation in den Räumen der Alten Cuesterey wurde nicht offiziell eröffnet. Zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus. Die Arbeiten der beteiligten bleiben dennoch 14 Tage am Weidkamp gehängt. Manfred Boiting ist...

  • Essen-Borbeck
  • 17.03.20
Kultur
Carsten Wieland bei der Arbeit.

Carsten Wieland möchte Teilnehmer mit Technik vertraut machen
YunArt in Frintrop bietet Aquarell Workshop

YunArt - so heißt das Kreativhaus an der Frintroper Straße 53. Dort bietet der Essener Aquarellkünstler Carsten Wieland - der Dellwiger stellte jüngst mit Bärbel Jorring in der Alten Cuesterey am Weidkamp aus - ab dem 26. März einen Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene an. "Im Fluss der Farben. Unter diesem Titel können sich interessierte Teilnehmer mit der Technik vertraut machen. Anmeldungen sind bis zum 15. März möglich per E-Mail an wieland.aquarelle@gmail.com. Insgesamt vier Termine...

  • Essen-Borbeck
  • 09.03.20
  • 1
  • 1
Kultur
Die Grundschüler auf ihrer Suche nach Linien im Schlosspark.
3 Bilder

Projektpräsentation wird zur Eröffnung des Wirtschaftsgebäudes gezeigt
Schnurgerade, krumm und schief: Grundschüler starten Spurensuche im Schlosspark

Die Kunstrichtung "Land Art" ist untrennbar mit dem Namen Andy Goldsworthy verknüpft. Wer kennt sie nicht, die fragilen, häufig vergänglichen Naturobjekte des englischen Künstlers. Beeindruckt waren auch die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2a der Schloss- und der Dürerschule, als sie im Rahmen des Kunstunterrichtes einen Film über die Arbeit Goldsworthys sahen. „Es war mucksmäuschenstill im Klassenzimmer, so fasziniert waren die Kinder“, erinnert sich Irmgard Freischlad. Die Borbecker...

  • Essen-Borbeck
  • 11.12.19
Kultur

Bistum Essen nimmt an weltweiter Kunstaktion teil
Lebensträume vor dem Tod

Die eigenen Wünsche vor dem Tod können Passanten in Bochum und in Essen ab sofort auf große Kreidetafeln schreiben. Die Wünsche werden auf Instagram dokumentiert. „Über die Endlichkeit nachdenken und den eigenen Lebensträumen und Wünschen nachspüren“, so beschreiben die Essener Citypastoral, die evangelische Initiative raumschiff.ruhr, das Jugendhaus St. Altfrid und die Bochumer Citypastoral ihr Gastprojekt „Before I die“. „Die Welt umreisen“, „ein Café eröffnen“, „zur Ruhe kommen“: Wünsche,...

  • Essen-Süd
  • 26.10.19
  • 2
  • 2
Kultur
Hanny Barth stellt unter dem Motto "Es geht auch anders" in der Alten Cuesterey aus. Vernissage ist am Sonntag.
2 Bilder

Künstlerin will sich nicht in eine Schublade stecken lassen - Sonntag wird Ausstellung in der Alten Cuesterey eröffnet
Hanny Barth: Auf ihr Bauchgefühl ist Verlass

Hanny Barth eröffnet Austellung "Es geht auch anders" in der Alten Cuesterey "Es geht auch anders": Der Titel der neuen Kunstausstellung in der Alten Cuesterey ist Programm. Die Künstlerin Hanny Barth hat für 43 ihrer Bilder und mehr als 40 Objekte im Kunsthaus am Weidkamp einen würdigen Rahmen gefunden. von Doris Brändlein "Es ist für mich eine Ehre und eine Herausforderung, hier auszustellen“ versichert die gebürtige Flensburgerin. Definiert sie sich doch als Botschafterin, die mit ihrer...

  • Essen-Borbeck
  • 12.10.19
Kultur
Das Kunstwerk "Zauberlehrling" ist heiß begehrt.

Übergabe des Kunstwerks "Zauberlehrling"
Stimmungsvolles Spätsommerfest am Emscherkunstweg

Die Emschergenossenschaft hat am Samstag, 28. September, gemeinsam mit den Kooperationspartnern Urbane Künste Ruhr und Regionalverband Ruhr (RVR) ein Spätsommerfest für die ganze Familie am Haus Ripshorst veranstaltet. Die Gäste verbrachten einen entspannten Tag bei Live-Musik und mit Workshops. Anlass war die Neuerrichtung und Übergabe des beliebten Kunstwerks „Zauberlehrling“ von Inges Idee auf der nahegelegenen Wiese am Rhein-Herne-Kanal. Oberhausens Oberbürgermeister Daniel Schranz begrüßte...

  • Essen-Borbeck
  • 02.10.19
Kultur
Peter Schmatolla und Ehefrau Gabi: Die Ausstellungsflächen in der Bibliotheksfiliale in der Gerichtsstraße sind für die beiden kein unbekanntes Terrain. 2017 hat die letzte Ausstellung des Mülheimers dort stattgefunden.

Peter Schmatolla kehrt mit 34 neuen Arbeiten nach Borbeck zurück
Borbecker Allerlei in der Bibliotheksfiliale

Borbecker Ansichten und anderes Allerlei - so ließen sich die Arbeiten von Peter Schmatolla auf einen einfachen Nenner bringen. Seit Anfang der Woche ist der Künstler, der während seiner Borbecker Zeit in verschiedenen Künstlergruppen aktiv war, jetzt allerdings in Mülheim lebt, mit einer aktuellen Präsentation in der Stadtteilbibliothek Borbeck vertreten. 34 Arbeiten zeigt er dort bis Jahresende. Die Location an der Gerichtsstraße ist für Schmatolla (hier im Bild mit Ehefrau Gabi) keine...

  • Essen-Borbeck
  • 19.09.19
  • 2
  • 1
Sport
Von l. n. r.: Oberbürgermeister Thomas Kufen, 2. Vorsitzender Uli Geppert und Geschäftsführer Stefan Malich.

Für weiterführende Schulen in Essen
Borbecker Tennisclub ruft Gestaltungswettbewerb aus

Damit das Training dem Borbecker Tennisclub in Zukunft noch mehr Freude bereitet, lädt der Verein alle weiterführenden Schulen in Essen zum Gestaltungswettbewerb zur Verschönerung der alten Tennistrainingswand ein. Alle Vorschläge werden prämiert, der Gewinner bekommt die notwendigen Materialien gestellt und erhält zusätzlich einen Preis. Zusendungen der Gestaltungsvorschläge gehen bis zum 30. November 2019 an den Borbecker Tennisclub e.V., Schloßstraße 98 in 45355 Essen. Alle teilnehmenden...

  • Essen-Borbeck
  • 16.09.19
Kultur
Herbert Oettgen, Manfred Boting und Wilfried Rothmann sind die festen Mitglieder der Künstlergruppe 3+
2 Bilder

Gruppe 3+ hat sich mit Edelgard Stryzewski-Dullien und Ines Gauchel zwei spannende Gäste eingeladen
Kunst im Kotten: Ab Sonntag im Steenkamp Hof am Reuenberg

Wundertüten - beziehungsweise ihr Inhalt - sind immer für eine Überraschung gut. Darin unterscheidet sie nichts von den Ausstellungskonzepten der Borbecker Künstlergruppe 3+. Alle zwei Jahre zeigen Manfred Boiting, Herbert Oettgen und Wilfried Rothmann eine Auswahl ihrer Werke im Steenkamp Hof am Reuenberg. Und laden sich getreu ihres Gruppennamens ausgewählte Mitaussteller ein. In diesem Jahr sind dies Ines Gauchel und Edelgard Stryzewski-Dullien. Eröffnet wird die Wundertüte voll mit Kunst am...

  • Essen-Borbeck
  • 07.08.19
  • 3
Kultur
Durch meine Bilder drücke ich aus, was mich bewegt, sagt Manfred Boting über seine Kunst.
3 Bilder

Borbecker Künstler Manfred Boiting blickt auf spannende 80 Lebensjahre zurück
Mutter erkannte vertauschten Säugling

Seinen 80. Geburtstag zu erleben, ist etwas ganz Besonderes und lädt dazu ein, mit Familie, Freunden und Weggefährten das Leben zu feiern, sich verwöhnen zu lassen und Glückwünsche entgegen zu nehmen. Doch der 80. Geburtstag ist auch ein guter Anlass, um innezuhalten und auf das Erlebte zurückzuschauen. „Wenn ich meinen vergangenen 80 Jahren Lebenszeit eine Überschrift geben sollte, würde diese 'Fülle des Lebens' lauten“. Manfred Boiting, der am 15. Juni 1939 im Philippusstift geboren wurde,...

  • Essen-Borbeck
  • 15.06.19
  • 2
  • 2
Kultur
Irmgard Freischlad und Volker Ullenboom verbindet einiges. Besonders aber ihre Liebe zur Kunst.

Irmgard Freischlad plant in ihrem Haus bald neue Kunstprojekte für Kinder
Kunst muss im Kopf hängen bleiben

Finden in Borbecker Grundschulklassen Kunstprojekte statt, sind diese nahezu immer mit einem bestimmten Namen verbunden. Die Borbecker Künstlerin Irmgard Freischlad setzte in den letzten fünf Jahren zahlreiche Aktionen mit Kindern zwischen sechs und zehn Jahren um. „Die Helden meiner Bücher“ in Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek Borbeck, „Von hier nach dort“ in der Alten Cuesterey und „Vom Kommen und Gehen“ im Bahnhof Borbeck sind nur einige davon. „Die Arbeit mit den Kindern sehe ich...

  • Essen-Borbeck
  • 06.04.19
  • 1
  • 1
Kultur
Das ARKA-Kursleiterteam: (v.l.n.r.) Herbert Siemandel-Feldmann, Ilse Straeter, Maria Wuch, Christoph Lörler, Susanne Faber und Michael Siewert.
2 Bilder

ARKA Kulturwerkstatt seit 25 Jahren auf Zollverein aktiv
Schnell noch Stühle leihen zur Eröffnung

ARKA-Künstler erinnern sich an Eröffnung der Kulturwerkstatt vor 25 Jahren auf Zollverein Der Saal war prall gefüllt, als die Mitglieder der ARKA-Kulturwerkstatt im September 1994 ihre neue Wirkungsstätte auf Zollverein feierten. Von der Westbergstraße in Schonnebeck ging es nach Stoppenberg: Schacht XII, Halle 12. "Wir mussten uns auf die Schnelle noch etliche Stühle leihen", erinnern sich die Gründungsmitglieder Ilse und Ulrich Straeter an den Neustart auf dem heutigen Welterbe vor 25 Jahren....

  • Essen-Nord
  • 22.03.19
  • 1
  • 1
Kultur
Mohnblume von Wilfried Vallböhmer.

21 Bilder von Wilfried Vallböhmer sind im Restaurant "Zur Kluse" zu sehen
Borbecker stellt in Bredeney aus

Die Liebe zur Malerei ist nicht neu. Sie begann für Wilfried Vallböhmer im Winterurlaub vor vielen Jahren. In eben diesem Urlaub sah der Borbecker das Bild einer Winterlandschaft von A.Walde. "Es hat mir sofort gefallen", erinnert er sich. Kurzerhand machte er ein Foto von dem Exponat. "Um es später eigenhändig mit Acrylfarbe auf Leinwand zu bringen", verrät er die Intention. Dieser Versuch war Vallböhmers erster Kontakt mit der Malerei. Und das Ergebnis kam an. "Freunde und Bekannte fanden...

  • Essen-Borbeck
  • 05.02.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Stefan Ising (l.) und Schulleiter Lars Schnor mit den 8er-Schüler/innen Max Kraszinski, Hanna Möhlen und Till Brauer (v.l.)

Neues Fach „Europa“ am Gymnasium Borbeck kommt gut an
Wissen statt googeln

 „Irgendwas zu googeln führt noch nicht zu Erkenntnissen“, sagt Alltagsphilosoph Richard David Precht und meint damit, dass man selbst schon Wissen gespeichert haben muss, um die erfassbare Welt auch zu verstehen und Informationen verknüpfen zu können. Das findet auch Stefan Ising, Geschichtslehrer am Gymnasium Borbeck. Als er neu an die Schule kam, schaute sich der 32-Jährige im Stadtteil gründlich um und entdeckte dabei allerlei europäisch Bedeutsames: Das Schloß Borbeck etwa, dessen...

  • Essen-Borbeck
  • 31.01.19
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.