ProNRW

Beiträge zum Thema ProNRW

Politik
LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks (re.) und LINKEN-Ratsgruppen-Vorsitzender Christoph Ferdinand: Für Direktwahl des Ruhr-Parlaments

LINKE fordert Direktwahl des Ruhr-Parlaments – „Bündnisse von Neoliberalen und Neofaschisten“

„Es ist wirklich erschreckend, in welchem Tempo sich nach der Kommunalwahl neoliberale Parteien in den Nachbarstädten und -kreisen auf Bündnisse mit Rechtspopulisten und Neofaschisten einlassen: In Duisburg bilden AfD, ProNRW und NPD im Stadtrat einen Rechts-Block. Im Kreistag Recklinghausen wählt die FDP-Fraktion den rechtspopulistischen UBP-Kandidaten mit in das Ruhr-Parlament und treibt damit durch Aufblähung die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr in die Handlungsunfähigkeit“,...

  • Bottrop
  • 03.07.14
Politik
47 Bilder

Update: Schock über Einzug der Rechten - Wahlabend im Duisburger Rathaus

Der Schock über den Einzug der Rechten in den Duisburger Rat sitzt tief. Mit vier Ratsmitglieder ist Pro NRW in Zukunft vertreten. Ein Mandat konnte die NPD erringen. Während die SPD mit fast 41 Prozent ihr Wahlziel von 40 plus x knapp erreichen konnte und sich über 35 direkt gewonnene Wahlbezirke freuen darf, herrscht bei den Christdemokraten Tristesse. Gerade einmal knapp 25 Prozent der Wähler machten bei der CDU ihr Kreuzchen. Hier der Wahlabend in Duisburg noch einmal chronologisch: Die...

  • Duisburg
  • 26.05.14
  • 2
Politik

Solidaritätsaktion mit der bosnischen Gemeinde gegen die Angriffe von „Pro NRW“ am Samstag, 19.10.2013 in Witten

Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung von AUF Witten: Als Mitglied und Unterstützer des Wittener Bündnisses gegen Rechts ruft AUF Witten zu einer aktiven Teilnahme an der Solidaritätsaktion für die bosnische Gemeinde in Witten auf. Sie wird seit längerem immer wieder und in penetranter und herabsetzender Weise von Pro NRW insbesondere wegen des Neubaus einer Moschee in Witten angegriffen. Die Glaubensfreiheit ist ein Grundrecht, das auch der bosnischen Gemeinde zusteht und muss, wie...

  • Witten
  • 18.10.13
  • 1
Politik

Protest gegen die Hetze von "ProNRW"!

Das Bochumer "Bündnis gegen rechts" macht heute folgende Ankündigung: Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Kolleginnen und Kollegen, vor einigen Tagen haben wir angekündigt, dass "ProNRW" wieder einmal in Bochum ein Kundgebung abhalten will. Am kommenden Samstag den 5.10. wird "ProNRW" vor dem Flüchtlingsheim an der Wohlfahrtstrasse auftreten. Wir vom "Bündnis gegen Rechts" haben eine eigene Gegenkundgebung angemeldet, diese Anmeldung heute mit der Polizei besprochen und die dort getroffenen...

  • Bochum
  • 02.10.13
  • 1
Politik

Salafisten planten Anschläge gegen Pro NRW

Die NRW-Polizei hat heute in Leverkusen, Essen und Bonn vier Männer festgenommen, die der salafistischen Szene angehören. Sie stehen im Verdacht, Gewalttaten gegen Mitglieder der rechtsextremistischen Partei pro NRW geplant zu haben. Dies teilt die Staatskanzlei in Düsseldorf mit. Gefahr durch Salafisten „Die Festnahmen beweisen, dass die Sicherheitsbehörden wachsam sind und die Gefahr durch extremistische Salafisten sehr ernst nehmen“, sagte Innenminister Ralf Jäger. Gewalt sei kein Mittel der...

  • Essen-Nord
  • 13.03.13
  • 14
Politik
Die kleine Schar der Pro NRW'ler war nach einer guten Stunde wieder verschwunden.
3 Bilder

Keine Zwischenfälle: Friedliche Demos an Eltener Straße

Der Abfallentsorgungsplatz an der Elterner Straße /Duisburger Straße ist gut abgesichert. Sperrzäune auf den Straßen trennen die Demonstranten von ProNRW und den Gegendemonstranten. Polizisten und Polizeiwagen dominieren das Areal und stellen die Mehrheit der Versammelten. Der Wind pfeifft eisig über den Platz, erste Schneeflocken gesellen sich dazu. Als die elf ProNRW‘ler aus den beiden Kleinbussen steigen, skandieren die rund 40 Mitglieder der „Gruppe für autonome Politik“ (GAP) rund 100...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.03.13
Politik

Demonstration gegen pro NRW in Bochum-Wattenscheid

Die rechtsextreme Partei proNRW hat am vergangenen Samstag vor dem Asylbewerberheim an der Fröbelstraße in Bochum-Wattenscheid gegen den weiteren Zuzug und für die sofortige Ausreise der Asylbewerber demonstriert. Auf zwei Gegendemonstrationen beteiligte sich eine Vielzahl unterschiedlicher Organisation, um Flagge für ein vielfältiges und tolerantes Bochum zu zeigen. Die Bereitschaftspolizei begleitete den friedlichen Verlauf. Bei der Kundgebung von Pro NRW nahmen ca. 30 Teilnehmer teil, bei...

  • Bochum
  • 11.03.13
Politik

Demo gegen rechts

Am Montag, 11. März, macht ProNRW in einer landesweiten Aktion auch in Mülheim halt. Nach eigenen Angaben wollen die Anhänger der Rechtspartei ab 14 Uhr an der Eltener Straße 88/Ecke Duisburger Straße Unterschriften für ihre„Volksinitiative gegen Asylmissbrauch“ sammeln. „Es ist eine Kundgebung seitens ProNRW angemeldet worden. Danach kommen 25 Personen nach Mülheim“, bestätigte Peter Elke von der Pressestelle der Polizei Mülheim/Essen auf Anfrage der MW. Wie auch in anderen Städten in NRW...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.13
  • 20
Überregionales
Die ehemalige Hollandschule in der Fröbelstraße wurde zum Asylbewerberheim umfunktioniert.

Verkehrsstörungen wegen Demonstration in der Fröbelstraße erwartet

Am kommenden Samstag (9.) findet in der Fröbelstraße ab 9 Uhr eine Kundgebung statt. Mittlerweile wurden mehrere Gegendemonstrationen bei der Polizei Bochum angemeldet. Aufgrund des möglichen Zulaufs und der polizeilichen Einsatzkräfte vor Ort ist zur benannten Zeit mit Verkehrsstörungen im Ortsteil Leithe und der näheren Umgebung zu rechnen. Außerdem werden im Nahbereich des Veranstaltungsortes Halteverbotszonen eingerichtet. Die Einsatzkräfte werden entschlossen gegen Gewalt vorgehen, um den...

  • Wattenscheid
  • 07.03.13
Politik

LINKE fordert Verbot der Nazi-Kundgebungen vor Moscheen

„Wie lange wollen die Behörden eigentlich noch zusehen, wie eine kleine Bande Neonazis von ProNRW von Moschee zu Moschee zieht, um dort Hass und Gewalt zu schüren?“ fragt Ralf Michalowsky, Landtagskandidat der LINKEN NRW „Warum sind diese Kundgebungen nicht spätestens seit den Ausschreitungen vom 1. Mai in Solingen verboten?“ Das Verhalten von ProNRW habe nichts mit Meinungsfreiheit, aber alles mit Volksverhetzung zu tun, meint Michalowsky. Darum sei ein Verbot solcher Kundgebungen angemessen....

  • Gladbeck
  • 07.05.12
Politik
Renate Nöbe vom Fraueninformationsnetzwerk klebt allen, die wollen den Demokratie-Sticker auf.
 Foto: Stadtspiegel/Jadzinski
18 Bilder

Herten zeigt Flagge

Die Demonstration der extremen Partei Pro NRW gegen den Umzug und Neubau der Mosche in Langenbochum ruft 150 Demokraten auf den Plan. Herten-Langenbochum. Es war sehr leer in der Fußgängerzone in der Hertener Mitte am Samstagmorgen. Bei den Besuchern, die sich trotz der herbstlichen Temperaturen in die Cafés gewagt haben, gibt es ein Thema, das immer wieder aufkommt „Habt ihr das gesehen? Alles voll mit grünen Autos in Langenbochum!“, erzählt eine Frau vorbeikommenden Bekanten. Zwar sind die...

  • Marl
  • 20.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.