Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Kultur
Ruhrgebiet Kurz und Gut

Gewinnspiel: Das Ruhrgebiet Kurz und Gut!

Der Klartext Verlag hat nun ein kleines, handliches Buch auf den Markt gebracht, dass Entdecker und Fans des Ruhrgebietes begeistern wird. Ruhrgebiet Kurz und Gut! heißt der ca. 100 Seiten starke Ratgeber von Wolfgang Berke, der sehenswertes aus unserer Region zusammenfasst. Fußball, Zechen, Halden aber auch Shopping, Schlösser und Museen, das Ruhrgebiet ist so vielfältig wie die Menschen, die hier leben. Es werden insgesamt 14 Touren vorgestellt, die quer durchs Ruhrgebiet führen. Dazu eine...

  • Wesel
  • 10.03.17
  • 17
  • 30
Politik

Flop der Woche!

Der obere Bereich der Friedrichstraße, zwischen Hertie und dem Sonnenstudio, ist Einbahnstraße. Jetzt kommen den Autos immer mehr Radfahrer entgegen. Zu Recht, wie ein Schild an der Ecke Grünstraße belegt. Diese Regelung stellt aus unserer Sicht eine Gefahr dar, weil niemand mit den „Geister-Radfahrern“ rechnet. Unser Flop!

  • Velbert
  • 08.11.14
  • 5
  • 2
Überregionales

Besuch aus Mansfield radelte mit E-Bikes

Eine achtköpfige Gruppe der Partnerstadt Mansfield war zu Besuch in Heiligenhaus. Dabei waren neben Bürgermeister Tony Egginton auch Mitarbeiter des aufwändig renovierten Mansfielder Jugend- und Kulturzentrums „Westfield Folkhouse“, sowie Mitglieder des dortigen Partnerschaftskomitees. Auf sportliche Weise und aus neuer Perspektive, nämlich vom Panorama-Radweg Niederbergbahn aus, wurde die Umgebung erkundet. Damit die Pedalarbeit nicht allzu schweißtreibend ausfiel und um eine innovative...

  • Heiligenhaus
  • 18.10.11
Sport
Angehörige sahen den Radfahrern beim Bezwingen des Berges zu. Foto: Bangert

Radsportler bezwingen den Berg in Nordrath

Über 70 Radfahrer mühten sich, um möglichst schnell vom Ufer des Deilbaches auf die Nordrather Höhen zu kommen. Die Radsportabteilung der SSVg Velbert hatte zum Bergzeitfahren eingeladen. Viele Radsportler, besonders vom flachen Niederrhein, nahmen die Herausforderung an und gaben ihr Bestes, um in verschiedenen Altersgruppen möglichst schnell den Berg zu bezwingen. Zuschauer gab es nur wenige, meistens brachten die Angehörigen der Radler Klappstühle mit, um den Wettbewerb aus nächster Nähe zu...

  • Velbert
  • 01.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.