Schwarze Schafe

Beiträge zum Thema Schwarze Schafe

Wirtschaft
Voraussichtlich ab Anfang Mai werden sich auch die Gladbecker Friseure wieder um die Haarmode ihrer Kunden kümmern dürfen. Ohne Termin geht in den meisten Salons aber wohl nichts.

Wer hätte das vor ein paar Wochen gedacht?
Soooo wichtig sind die Friseure für die Gladbecker

Wenn es so läuft wie vorgesehen, werden in gut einer Woche ab dem 4. beziehungsweise 5. Mai auch in Gladbeck die Friseure wieder ihrem Handwerk nachgehen können. Die Corona-Auflagen, die in den Salons erfüllt werden müssen, sind aber gewaltig und dürften auch so manchen Euro kosten. Strenge Kontrollen wurden bereits angekündigt. Der Wunsch der Menschen, endlich wieder eine Fachkraft an ihre Haare heranzulassen, scheint jedenfalls gigantisch zu sein, weshalb viele Betriebe schon komplett eine...

  • Gladbeck
  • 25.04.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
 „Keine Bauaufträge an Schmutz-Firmen“: Georg Nießing, Bezirksvorsitzender der IG BAU Emscher-Lippe-Aa, fordert, dass  Baufirmen, die durch Schwarzarbeit oder Lohn-Prellerei aufgefallen

IG BAU: Keine Aufträge an „schwarze Schafe“ in Gelsenkirchen
Dortmunder Zoll ermittelte im letzten Jahr 653 Mal gegen Baufirmen Schwarzarbeit im Visier:

Das Hauptzollamt Dortmund, das auch für Gelsenkirchen zuständig ist, kontrollierte im vergangenen Jahr 354 Bauunternehmen der Region auf illegale Beschäftigung, Sozialbetrug und die Einhaltung von Mindestlöhnen. Das sind 12,4 Prozent weniger Prüfungen als im Vorjahr, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt.Die Gewerkschaft beruft sich hierbei auf eine Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Beate Müller- Gemmeke (Grüne). Danach leiteten die...

  • Gelsenkirchen
  • 28.05.19
Überregionales
Ist schon seit 10 Jahren „Obermeister“ der „Vestischen Friseurinnung Recklinghausen“ und wurde jetzt für drei weitere Jahre in diesem Amt bestätigt: Friseurmeister Heinz-Peter Klein aus Gladbeck.

"Vestische Friseurinnung" begrüßt Mindestlohn-Abschluss

Gladbeck/Kreis Recklinghausen. Innung? Das hört sich verdammt „verstaubt“ an. Oft denkt man ungewollt an alte Männer mit grauen Haaren und einem Bart, die in Erinnerungen an vergangene Zeiten schwelgen, keinerlei Verständnis für moderne Errungenschaften haben. „Von diesem Image sind wir schon längst weit entfernt, müssen an unserem neuen Erscheinungsbild aber noch weiter intensiv arbeiten,“ weiss auch Heinz-Peter Klein, im Amt bestätigter „Obermeister“ der „Vestischen Friseurinnung...

  • Gladbeck
  • 30.07.13
Ratgeber

Stadtverwaltung Langenfeld warnt vor Trittbrettfahrern hinsichtlich Dichtigkeitsprüfungen!

Pressemitteilung zur Dichtheitsprüfung 11. März 2013 Das Referat Umwelt, Verkehr und Tiefbau der Stadt Langenfeld warnt auch in diesem Jahr vor Trittbrettfahrern in Sachen Dichtheitsprüfung. Mitarbeitern des Referates ist in den vergangenen Tagen und Wochen wieder zu Ohren gekommen, dass Firmen von Haus zu Haus ziehen, um für Dichtheitsprüfungen zu werben. Referatsleiter Wolfgang Honskamp bittet alle angesprochenen Hauseigentümer, Kontakt zum Tiefbauamt aufzunehmen, bevor sie einen Vertrag zur...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 11.03.13
Überregionales

Schwarze Schafe gesucht

In vielen Familien sind die Rollen klar verteilt – es gibt Lieblingskinder, und es gibt die sogenannten schwarzen Schafe. Sie haben es schwer in ihrer Familie – weil sie die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen oder einfach weil sie ein bißchen anders sind. Wie lebt es sich als Außenseiter? Warum werden viele ihre angestammte Rolle auch im Erwachsenalter nicht los? Und wie wird man überhaupt zum schwarzen Schaf der Familie? Das sind einige der Fragen, um die es in der TV-Dokumentation....

  • Herne
  • 18.02.13
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.