Siegbert Nöldner

Beiträge zum Thema Siegbert Nöldner

Überregionales

Hagsche Straße: Fassadenmalerei war gestern

Die ungewöhnliche Fassadengestaltung an der Hagsche Straße 80 ist Schnee von gestern. Die Stadt Kleve ließ am Donnerstag die Fassade von einem Unternehmen weiß streichen. Eigentümer Siegbert Nöldner war zuvor nicht einer Aufforderung der Stadt Kleve gefolgt, die ehemals bunte Fassade zu übermalen. Schon im Herbst 2012 hatte die Stadt Kleve eine Ordnungsverfügung gegen Nöldner erlassen (" Wir sind doch nicht in einem Vergnügungsviertel in Amsterdam.“). Eigentümer Nöldner zog vor das...

  • Kleve
  • 25.04.13
  •  4
Politik
2 Bilder

"Einer von uns beiden muss wohl unter Wahrnehmungsstörungen leiden"

Tatort Hagsche Straße 80. Die Stadt Kleve will bekanntlich die Fassadengestaltung des Eigentümers Siegbert Nöldner nicht tatenlos hinnehmen. Rechtsdirektor Wolfgang Goffin: "Wir sind doch nicht in einem Vergnügungsviertel in Amsterdam". Die Angelegenheit beschäftigt zur Zeit die Gerichte. Wer weiß schon, wann dort ein Urteil gefällt wird. Zeit genug für Siegbert Nöldner, einen Leserbrief zu verfassen. Ein "offener Brief" an die Stadt Kleve ... "Sehr geehrter Herr Rechtsdirektor...

  • Kleve
  • 24.01.13
  •  6
Politik

„Das kann so nicht bleiben“

Die Fassade an der Hagsche Straße 80 bleibt Stadtgespräch. Die ungewöhnliche Fassadengestaltung ist der Stadt Kleve ein Dorn im Auge. Schon im Herbst erließ sie eine Ordnungsverfügung gegen Eigentümer Siegbert Nöldner. Der wehrt sich vor dem Oberverwaltungsgericht. Kleves Rechtsdirektor Wolfgang Goffin ist sich sicher: „Das kann so nicht bleiben. Ein ganzer Straßenzug wird runtergezogen. Wir sind doch nicht in einem Vergnügungsviertel in Amsterdam.“ Die obere Hagsche Straße sei der...

  • Kleve
  • 09.01.13
  •  17
Überregionales
Diese Fassadengestaltung gefällt der Stadt Kleve nicht.

Malverbot für Siegbert N.

Ärger mit der Stadt Kleve ist Siegbert Nöldner gewöhnt. Zur Zeit geht es um die Fassadenmalerei an einem Geschäftslokal an der Hagsche Straße/Ecke Kockstege . Handelt es sich um eine Werbeanlage oder um großflächige Kunstwerke? „Bei einer kürzlich vorgenommenen Ortsbesichtigung wurde festgestellt, dass Sie an beiden Ladenlokalen großflächige Werbeanlagen angebracht haben, die zum Einen vorher nicht beantragt und zum Anderen in dieser Form und Größe auch nicht genehmigungsfähig sein...

  • Kleve
  • 22.08.12
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.