„Das kann so nicht bleiben“

Die Fassade an der Hagsche Straße 80 bleibt Stadtgespräch.

Die ungewöhnliche Fassadengestaltung ist der Stadt Kleve ein Dorn im Auge. Schon im Herbst erließ sie eine Ordnungsverfügung gegen Eigentümer Siegbert Nöldner. Der wehrt sich vor dem Oberverwaltungsgericht.

Kleves Rechtsdirektor Wolfgang Goffin ist sich sicher: „Das kann so nicht bleiben. Ein ganzer Straßenzug wird runtergezogen. Wir sind doch nicht in einem Vergnügungsviertel in Amsterdam.“ Die obere Hagsche Straße sei der Eingang zur Innenstadt. Nöldner wurde aufgefordert, die Malerei zu beseitigen. „Das Stadtbild wird entstellt“, so Goffin.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

17 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.