Tierpark Recklinghausen

Beiträge zum Thema Tierpark Recklinghausen

Natur + Garten
Stefan Klinger (vorne) begutachtete gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Tesche (r.) sowie Vertretern der Verwaltung, des Verwaltungsrates der Sparkasse, dem Stiftungsbeirat und dem Förderverein die neue Bepflanzung im Tierpark.

Neues Grün für den Tierpark in Recklinghausen
Bäume, Sträucher, Ziergräser und Blühstauden erblühen auf 200 Quadratmetern

Ein buntes Artenspektrum aus Bäumen, Sträuchern, Ziergräsern und Blühstauden erblüht auf etwa 200 Quadratmetern im Bereich des Spielplatzes neben dem Fuchsgehege im Recklinghäuser Stadtgarten. An den Kosten der Neupflanzung beteiligten sich der Förderverein des Tierparks mit 1500 und die Sparkasse Vest mit jeweils 750 Euro. "Es ist schön zu sehen, dass der Tierpark mit der Neupflanzung weiter aufgewertet wird, denn die Bürgerinnen und Bürger, vor allem junge Familien, genießen den Aufenthalt...

  • Recklinghausen
  • 04.07.20
Natur + Garten
Präsentieren die neue Kleinkindschaukel im Tierpark (v.l.): Elke Kant, Vorsitzende des Betriebsausschusses der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR), Elisabeth Schüller, leitende Tierpflegerin, Ausschussmitglied Udo Schmidt und Tierparkleiter Stefan Klinger.

Neue Schaukel im Recklinghäuser Tierpark eingeweiht
Kids kommen hoch hinaus

Eltern und Kinder können sich auf die erste Kleinkindschaukel im Tierpark im Recklinghäuser Stadtgarten freuen. Die Schaukel schafft eine weitere Spielmöglichkeit für die kleinsten Besucher des Tierparks. Mit diesem neuen Element im Gesamtwert von etwa 2000 Euro steigert sich die Attraktivität des Tierparks für die jüngste Zielgruppe ein weiteres Mal. "Wir möchten, dass alle Bürgerinnen und Bürger gerne zu uns in den Tierpark kommen und eine schöne Zeit hier verbringen", sagt Klinger. "Dazu...

  • Recklinghausen
  • 28.06.20
Fotografie
  188 Bilder

Tiere im Kreis Recklinghausen und Umgebung - Insekten, Vögel & Co.
Tierisches Vest & in der Umgebung

Im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung sind, wie überall, eine Vielzahl an Tiere zuhause. Manche hat man noch nie gesehen und ist verwundert, wenn es dann doch mal vor kommt - andere sieht man fast Tag täglich. Von Insekten, über Käfer, Vögel, Rehe und viele viele mehr. Jede Tierart einzigartig und erstaunlich. Sie zu finden und sie zu fotografieren ist gar nicht so einfach. Viele kleine Insekten, Schmetterlinge oder Vögel sind so schnell unterwegs oder verstecken sich, da gelingt...

  • Recklinghausen
  • 25.06.20
  •  1
Natur + Garten
  26 Bilder

Ein Besuch im Stadtgarten Recklinghausen
Tierpark und Sternenwarte inklusive

Es lohnt sich - ein Besuch in den Stadtgarten in Recklinghausen. Hier kann man nicht nur die Natur genießen und ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen finden, sondern findet neben dem Tierpark auch die Sternenwarte.  Der Tierpark hat eine überschaubare Anzahl an Tieren, von Eseln und Steppenfüchsen, über Vögel, Affen und kleinen Streifenhörnchen. Auch Kaninchen und Meerschweinchen haben im Tierpark ein schönes Zuhause.  Kinder kommen auf dem Tiergarten Spielplatz auf ihre Kosten und...

  • Recklinghausen
  • 23.06.20
Natur + Garten
Bevor die Steppenfüchsinnen aus Stralsund zu den Recklinghäuser Rüden ins Gehege dürfen, gewöhnen sie sich erst einmal hinter den Kulissen an die Luftveränderung.

Recklinghäuser Tierpark hat weibliche Steppenfüchse zu Gast
Zwei Fähen aus Stralsund ziehen in den kleinen Zoo

Zwei weibliche Steppenfüchse (Fähen) aus Stralsund ziehen zwecks Paarung ins neue Fuchsgehege des Recklinghäuser Tierparks ein. Hintergrund ist eine Zusammenarbeit des Tierparks Recklinghausen mit dem Zoo Stralsund. Beabsichtigt ist, dass die Tiere nach circa sieben Wochen trächtig in den Stralsunder Zoo zurückkehren, wo sie dann ihre Welpen gebären werden.  Findus und Rolf Zur Eingewöhnung hielten sich die Tiere vorerst hinter den Kulissen auf, bevor sie in Kürze auf ihre Artgenossen...

  • Recklinghausen
  • 26.01.20
Natur + Garten
Das Fütterungsverbot soll mithilfe von verschiedenen Maßnahmen durchgesetzt werden. Diese erläuterten (v.l.) Daniel Kroll, Vorsitzender des Fördervereins des Tierparks, Tierparkleiter Stefan Klinger und die leitende Tierpflegerin Elisabeth Schüller.

Fütterungsverbot in Recklinghäuser Tierparkt stärker im Focus
Besucher sollen Tieren nichts zu fressen geben

Anlässlich des Todes von Ziegenbock Titus appelliert Tierparkleiter Stefan Klinger an alle Besucher, das Fütterungsverbot unbedingt einzuhalten. "Leider reichen einfache Bitten häufig nicht aus, um die Menschen von den Fütterungen abzuhalten. Deshalb möchten wir andere Lösungen finden." Gemeinsam mit Daniel Kroll, Vorsitzender des Fördervereins des Tierparks, stellte Klinger vor Ort verschiedene Möglichkeiten vor, die das Fütterungsverbot verdeutlichen und damit zum Tierwohl beitragen sollen....

  • Recklinghausen
  • 18.01.20
Natur + Garten
Besprühten die Scheiben: Daniel Kroll, Vorstand Förderverein Tierpark (v.l.), und Tierparkleiter Stefan Klinger.
  3 Bilder

Findus und Foxi ziehen um
Recklinghausen: Steppenfüchse finden im Tierpark im Stadtgarten ein neues Zuhause

Das neue Zuhause der zwei Steppenfüchse Findus und Foxi ist im Tierpark des Stadtgartens vorgestellt worden. In den nächsten Tagen werden die Vierbeiner, die derzeit im ehemaligen Bussardgehege untergebracht sind, umziehen. In der vergangenen Woche erfolgten die letzten technischen Endabnahmen sowie die Abnahme der Anlage durch das Kreisveterinäramt, die Aufsichtsbehörde für den Tierpark-Betrieb.  „Es freut mich, dass die Umsiedlung in den Neubau erfolgt. Der Tierpark ist sehr beliebt bei den...

  • Recklinghausen
  • 14.11.19
Natur + Garten
Im Recklinghäuser Tierpark gibt es Nachwuchs bei den Quessantschafen.

Recklinghausen: Wie soll das Quessant-Schäfchen heißen?

Freudige Nachrichten aus dem Recklinghäuser Tierpark: Es gibt Nachwuchs bei den Quessantschafen. "Die Tiere sind erst seit Mai bei uns, deshalb kam der Neuzugang für uns ziemlich überraschend", sagt Elisabeth Schüller, leitende Tierpflegerin. "Umso mehr freuen wir uns über unseren niedlichen neuen Mitbewohner. Das kleine Böckchen ist wohlauf und erfreut sich bester Gesundheit." Bei den Quessantschafen, auch Bretonische Zwergschafe genannt, handelt es sich um die kleinste Schafrasse der Welt....

  • Recklinghausen
  • 06.09.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Im Tierpark sind neu gestaltete Schilder angebracht worden.

Recklinghausen: Gut informiert durch den Tierpark

Der Tierpark im Stadtgarten verfügt jetzt über einen neuen Flyer sowie einen Park-Plan. Außerdem wurden an einigen Stellen neue Tierschilder errichtet. Seit dem Jahr 2017 nimmt der Tierpark an dem Projekt "Tiergarten mit Bildungssiegel" des Deutschen Wildgehege-Verbands (DWV e.V.) teil, das durch die Deutsche Umweltstiftung (DBU) gefördert wird. Inhalt des Projekts ist es, den Tierpark langfristig moderner zu präsentieren. Dazu zählen unter anderem die Neugestaltung der Schilder und des...

  • Recklinghausen
  • 23.06.19
Natur + Garten
Zwei Wellensittiche sind geschlüpft. Zurzeit werden sie noch von den Eltern im Nistkasten versorgt.

Recklinghausen: Nachwuchs bei den Wellensittichen und Perlhühnern im Tierpark

Es gibt Nachwuchs bei den Wellensittichen und Perlhühnern im Tierpark. Zwei grüne und somit wildfarbene Wellensittiche sind geschlüpft. Zurzeit werden sie von den Eltern im Nistkasten versorgt, abgeschirmt von der Öffentlichkeit. Im Laufe des Augusts werden sie dann in die Voliere zu den anderen Wellensittichen einziehen. "Wir freuen uns besonders über den wildfarbenen Nachwuchs bei den Wellensittichen, da wir dadurch einen wichtigen Beitrag für die Arterhaltung leisten", sagt Stefan Klinger,...

  • Recklinghausen
  • 15.07.18
  •  1
Natur + Garten
Die Jakobschafe wurden geschoren.

Recklinghausen: Frisch geschoren

Die vier Jakobschafe Shaun, Maggie, Frieda und Shirley aus dem Tierpark haben seit ein paar Tagen keinen Winterpelz mehr. Die Schafe wurden von der schweren Wolle befreit, um im Sommer vor Überhitzung geschützt zu sein. Die Wolle aus der Schafschur wird teilweise als Nistmaterial für Vögel verwendet. Die Tiere stammen aus dem Haustierpark Lelkendorf und zählen zu den alten, seltenen und gefährdeten Rassen. Als Mitglied der Gesellschaft für internationale Nutztierrassen-Vielfalt in Deutschland...

  • Recklinghausen
  • 26.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.