Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Blaulicht
Symbolbild Schepers Text Polizei

22 Einsätze
Sturm beschäftigt Polizei und Feuerwehr

Wesel (ots) Weiterhin viel Arbeit, aber glücklicherweise keine Verletzten, bescherte das Sturmtief heute den Einsatzkräften. Update Polizeimeldung! Nachdem der Wind heute Früh zunächst nachließ, frischte er dann im Verlauf des Vormittages wieder kräftig auf. Hauptsächlich beschäftigte er die Kolleginnen und Kollegen durch umgestürzte Bäume, die auf den Straßen lagen und für Beeinträchtigungen sorgten. In Neukirchen-Vluyn wehte ein Bauzaun gegen ein Auto, das dadurch beschädigt wurde. In Rayen...

  • Hamminkeln
  • 04.05.21
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Karnevalsumzüge 2020
Das Wetter verkleidete sich als Miesepeter

Voerde / Alpen / Xanten:  Ruhiger aber nasser und stürmischer Karnevalszug in Voerde Das Wetter zwang in diesem Jahr so einige Jecken, ihr Kostüm gegen Regenjacke und Regenhose zu tauschen. Mit Sicherheit nicht das schönste, aber wohl das praktischste Kostüm an diesem Tulpensonntag. In Alpen und Xanten hingegen tauschten viele Karnevalisten die Verkleidung gegen die Hausschuhe und den heißen Kakao auf der Couch: Die Karnevalszüge fielen den Witterungsverhältnissen zum Opfer und wurden aus...

  • Hamminkeln
  • 23.02.20
Natur + Garten

Unwetter in Deutschland - mehrere Verletzte

Nach dem es am Freitagabend schon beim SV Sandhausen zu einem Unwetter kam sind auch andere Städte und Gemeinden betroffen.  während im Hardtwaldstadion der Blitz in einen Flutlichtmast einschlug und das DFB-Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach erst um 21:30 beginnen konnte, hatte ein Fussballverein ind Rosenfeld-Heiligenzimmer weniger Glück. Während einer Trainingseinheit schlug der Blitz unweit des Geländes ein, wodurch 115 Menschen leicht verletzt worden sind. Einer davon war nach...

  • Hamminkeln
  • 10.08.19
Natur + Garten
6 Bilder

Gewitterfront fordert 31 Rettungseinsätze / Laden Sie Ihre Fotos von Sturmschäden hier hoch!

Am Dienstagnachmittag (29. Mai) zog gegen 16.15 Uhr eine Gewitterfront durch das Kreisgebiet Wesel. Es kam zu laut Angaben der Kreispolizeibehörde insgesamt 31 witterungsbedingten Einsätzen. In der Hauptsache waren Gefahrenstellen wie umgestürzte Bäume und überflutete Straßen zu sichern, bis die Feuerwehren die Gefahrenstellen beseitigt hatten. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 80.000 Euro beziffert. Der größte Schaden in Höhe von ca. 50.000 Euro entstand...

  • Wesel
  • 30.05.18
  • 1
Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  • 13
  • 13
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg vor...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  • 7
  • 6
Kultur
3 Bilder

STING war in Marienthal

nun ja, nicht der weltweit bekannte englische Sänger, sondern der wortgewandte Kabarettist Kai Magnus STING betrat am Mittwoch die Bühne. Mit dem letzten Sommer-Programm-Abend der diesjährigen Marienthaler Abende hatte der Kulturkreis Marienthal e.V. einen Künstler der ersten Güte dem treuen Publikum zu bieten. Unter dem Titel "Sonst noch was?!" versprach der Abend Aufklärung in vielerlei Hinsicht. Als um kurz nach 20.00 Uhr Sting die Bühne betrat, war der Stapel von Manuskripten nicht zu...

  • Wesel
  • 01.09.17
Natur + Garten
Das Foto stammt aus dem LK-Archiv.
9 Bilder

Wir sammeln Eure Fotos vom Unwetter in Kreis Wesel (mit Upload unter diesem Beitrag)!

Achtung, liebe Leute, In diesem Beitrag sammeln wir Eure Fotos von dem Unwetter, das in den nächsten Stunden über den Kreis Wesel hinweg ziehen soll. Ihr habt zwei Möglichkeiten: 1) Ihr ladet Eure Bilder direkt unter diesem Beitrag hoch. 2) Ihr Klicks Euch in die Facebook-Gruppe 'Lokalkompass Wesel und Umgebung' und postet Eure Bilder dort unter dem Link zu diesem Beitrag. Viel Glück - trotz UNWETTER !!!!!

  • Wesel
  • 19.07.17
  • 2
  • 1
Natur + Garten
5 Bilder

Junihagel, kurz aber heftig!!

Hamminkeln: Gestern gegen ca. 21 Uhr verdunkelte sich der Himmel und es vielen Kirschkern große Hagelkörner!! Einige Bäume hielten den heftigen Windböen nicht stand und nach 10 Minuten war der Spuck vorbei und es wurde wieder hell!

  • Hamminkeln
  • 07.06.17
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Land unter durch strömenden Regen: Wasserschlacht-Motive von Julia Fricke (links) sowie rechts von Daniel Magalski (oben) und Dieter Oelmann. Fotos: Lokalkompass
74 Bilder

Foto der Woche: Der Tag, als der Regen kam

In den kommenden Tagen sollen wir ja wieder prächtiges Wetter bekommen. Zwischenzeitlich hat es allerdings auch schwere Unwetter und heftige Regengüsse gegeben. Gudrun Wirbitzky hat passend dazu zum Foto der Woche vorgeschlagen: Der Tag, als der Regen kam. Bestimmt haben alle unsere Fotofreunde dazu das eine oder andere Motiv beizutragen. Tipps von Profis Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, Regen zu fotografieren. Wie (fast) immer haben wir für unsere Teilnehmer eine passende Ratgeberseite...

  • 05.09.16
  • 13
  • 19
Natur + Garten
50 Bilder

Die Konsequenzen der "Jahrhundertflut": Feuerwehr- und THW-Mühen, Sorgen der Landwirte

Während anderswo die meisten Menschen aktuellen Fußballfreuden frönen, beherrschen ganz andere Sorgen den Niederrhein: Die zweite Hochwasserwelle innerhalb von drei Wochen hielt hunderte Helfer vom Fernsehen ab. Am Abend des 23. Juni kündigte sich die erneute Katastrohe naturgewaltig an: Gegen 21 Uhr näherte sich eine Unwetterfront dem Kreis Wesel. Und wieder machte jede Menge Starkregen vor allem den Anrainern der Issel das Leben schwer. Feuerwehren aus Düsseldorf, Neuss und Mettmann halfen...

  • Wesel
  • 27.06.16
  • 1
  • 1
Natur + Garten
15 Bilder

Waterworld ...

Heute abend haben wir das Ausmaß des Werkes von Mutter Natur gesehen. Die Issel hat wieder eine äusserst gefährliche Höhe erreicht und wir haben einige kritischen Punkte besucht. Die Bärenschleuse hat jetzt den Charakter einer östereichischen Klamm, die Issel geht bis zum Aspalt der parallel verlaufenden Strasse, der Damm rieselt schon an der Schleuse durch. Am Otto-Pankok Museum dann ebenfalls der Eindruck eines reissenden Bergbaches..Im Gebiet des Eimersweges lagen schon ganze Anwesen unter...

  • Wesel
  • 24.06.16
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Pegelstand der Issel, höher als vor 3 Wochen
23 Bilder

Nach Starkregen wieder einmal Rettungsversuche in Hamminkeln / Ringenberg!

Nach nur knapp 3 Wochen, schon wieder die gleichen Bilder, Freiwillige Feuerwehr und THW sind seit gestern Abend wieder im Dauereinsatz. Heute Mittag wurde die Issel an 3 Stellen durchbrochen, um so den Druck vom Deich zu nehmen. Die Felder und Wiesen hinterm Deich werden geflutet, um so Ringenberg zu schützen. Nach Aussage Bernd Romanski (Bürgermeister Hamminkeln) “ist die Lage schlimmer, als am 02.06“ Da das Hochwasser auch die Bahnlinie zwischen Wesel und Bocholt gefährdet, ist die Strecke...

  • Hamminkeln
  • 24.06.16
  • 2
Natur + Garten
Vor rund sieben Stunden machte Silvia Mötter diese tolle Aufnahme von der heranrollenden Gewitterfront an der Kreuzung von ATU / Bortenlänger in Obrighoven.
43 Bilder

Über 40 beeindruckende Fotos vom Niederrhein-Gewitter und den schlimmen Folgen

Das war wohl die krasseste Gewitternacht seit dem Issel-Hochwasser. Und glaubt man den Wetterfröschen, dann sind noch längst nicht alle Tiefdruckgebiete durchgezogen! Nachdem gestern Abend gegen 22 Uhr eine schwere Unwetterfront auf den Niederrhein zurollte, hatten viele Menschen zwischen Moers und Schermbeck mit einer unruhigen Nacht zu kämpfen. Umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller hielten die Feuerwehren im ganzen Kreis Wesel auf Trab: Über 200 Einsätze sind bis heute Morgen gemeldet....

  • Wesel
  • 24.06.16
  • 21
  • 12
Natur + Garten
49 Bilder

Vom "Katastrophen Einsatz in Hamminkeln – Ein Versuch, das Erlebte zu begreifen"

"Bitte teilt diesen Link, damit jeder einzelne beteiligte Helfer erreicht werden kann …" - darum bittet die Freiwillige Feuerwehr Hamminkeln auf ihrer Facebookseite und liefert damit einen der beeindruckensten Beiträge im Umfeld des verheerenden Hochwassers an der Issel. Verfasser Nils Nöthling formuliert: Es gibt eigentlich nur ein passendes Wort für die erlebte Situation: Danke! In Zeiten, die politisch brisant sind und in denen große Unsicherheit herrscht, zeigt eine solche Lage auf, dass...

  • Wesel
  • 05.06.16
  • 1
  • 6
Natur + Garten
8 Bilder

DLRG-Bootstrupps aus Dinslaken, Voerde und Wesel halfen beim Hamminkelner Issel-Einsatz

Gestern Nachmittag wurde auch ein Bootstrupp der DLRG im Kreis Wesel zur katastrophenlage in Hamminkeln an der Issel alarmiert. "Zuvor haben sich drei Bootstrupps gemeinsam aus den Ortsgruppen Dinslaken, Voerde und Wesel zusammengefunden und so ohne Voralarm in eine "Vorbereitschaft" versetzt. Dies ermöglichte eine bessere Zusammenarbeit mit dem Krisenstab und schnelle Ausrückezeiten", heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Das neue, erst kürzlich in Dienst gestellte MTF der OG Dinslaken...

  • Wesel
  • 03.06.16
Natur + Garten
20 Bilder

Entspannt sich die Lage weiter? Posten Sie Ihre Hochwasser-Fotos direkt unter diesem Beitrag!

Leichte Entspannung - aber längst noch keine Entwarnung in Sachen Issel-Hochwasser. Auf der Homepage des Kreises Wesel heißt es: Die Einsatzkräfte sind in den frühen Morgenstunden nur in Hamminkeln im aktiven Einsatz. Dort wird weiterhin Wasser aus der Issel in den Weikensee gepumpt, um die Dämme zu entlasten. Die Kreisverwaltung teilt mit: Die Pegelstände der Issel sind in den letzten Stunden leicht rückläufig. Die Lage ist nach wie vor angespannt, da die Dämme an der Issel gesättigt sind....

  • Wesel
  • 03.06.16
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Auf dieser Seite werden Betroffene im Kreis Wesel schlau gemacht.
2 Bilder

Kreis Wesel gibt Hochwasser-Geschädigten konkrete Tipps für die Aufräumarbeiten

Aufgrund der aktuellen Ereignisse im Kreis Wesel gibt der Fachdienst Gesundheitswesen des Kreises Wesel ein Merkblatt zum richtigen Umgang mit eventuell keimverseuchten Wasser heraus. Der Kreis erklärt: Bei einer Überschwemmung durch Hochwasser ist davon auszugehen, dass Wasser und Schlamm trotz starker Regenwasserverdünnung durch Abwasser mit bakteriellen, viralen oder parasitären Krankheitserregern belastet ist. Die im Wasser und Schlamm enthaltenen Krankheitserreger können über...

  • Wesel
  • 03.06.16
Natur + Garten
2 Bilder

Schäden und 582 Rettungseinsätze durch Unwetter mit Starkregen im ganzen Kreis Wesel

Am Montag, 30. Mai, kam es auch im Kreis Wesel zu mehreren schweren Unwettern mit überaus starken Regenfällen. Im Laufe des Tages verzeichnete die Kreisleitstelle insgesamt 582 Einsätze. Davon fanden 328 in Dinslaken, 30 in Hamminkeln, 13 in Hünxe, einen in Kamp-Lintfort, 41 in Rheinberg, 18 in Schermbeck, 25 in Sonsbeck, 96 in Voerde, vier in Wesel und 20 in Xanten statt. Neben Einsatzkräften der Feuerwehr (310) waren auch Kräfte des Technischen Hilfswerks (30), von Hilfsorganisationen und...

  • Wesel
  • 30.05.16
  • 1
Natur + Garten

Achtung - Wetterdienste melden Unwetter !

UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER mit ORKANBÖEN für Kreis Wesel von: Samstag 04.07.2015 19:19 Uhr bis: Montag 06.07.2015 00:00 Uhr Ab Samstagabend bis Sonntag müssen wir wohl mit schweren Gewittern rechnen, die mit heftigem Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen sein können. Bei auftretenden Gewitter ist auch extremer Regen um 60 l/qm in kurzer Zeit nicht ausgeschlossen. Erst in der Nacht zum Montag klingen die Gewitter ab.

  • Wesel
  • 04.07.15
  • 13
  • 6
Natur + Garten
5 Bilder

Unwetter über Hamminkeln

Kurz aber heftig fegte mal wieder ein Unwetter über Hamminkeln und hinterließ einiges an Brennholz!! Kurz nach 20 Uhr verdunkelte sich der Himmel und innerhalb von Minuten wurde es dunkel und eine Wolkenfront zog auf. Nach ca. 20 Minuten, Regen, Hagel und heftigen Windböen war alles vorbei. Kurz darauf hörte man schon die Sirenen der Feuerwehr. Ich hoffe, dass nicht mehr passiert ist. Axel Schepers

  • Hamminkeln
  • 06.07.14
  • 1
  • 1
Natur + Garten

Unwetterwarnung/ Kreis Wesel

Laut Rundfunk und Medienberichte wurde eine Unwetterwarnung für den Kreis Wesel ausgegeben. Vom: 22.05.14, 18:00 Uhr Bis: 22.05.14, 22:00 Uhr Unter anderem - Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.

  • Wesel
  • 22.05.14
  • 13
  • 3
Natur + Garten
Michaelas Blick vom Lippeschlößchen aus in die Rheinaue.
13 Bilder

Wir suchen Eure Schnappschüsse vom ersten Herbststurm im Kreis Wesel!

Ganz schön windig da draußen! Weitere Sturmböen sind für den Kreis Wesel angekündigt. Noch geht's relativ harmlos zu, aber man merkt doch schon, dass das Wetter sich ändert. Wer gerne Fotos von Sturm, Regen, Windbrüchen oder Schäden in seinem Vierteil hochladen möchte, der kann/sollte dies hier tun. Bitte achtet auch auf meine Anfrage bei Facebook, falls Ihr dort unterwegs seid! Oder besser: Meldet Euch selber hier im Portal an und postet Eure Schnappschüsse! Das wird bestimmt 'ne tolle...

  • Wesel
  • 28.10.13
  • 12
  • 3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.