Verleihung der Marktrechte

Beiträge zum Thema Verleihung der Marktrechte

LK-Gemeinschaft
Verleihung der Marktrechte vor 450 Jahren wird vier Tage lang auf dem Heinrich-König-Platz gefeiert

Verleihung der Marktrechte vor 450 Jahren wird vier Tage lang auf dem Heinrich-König-Platz gefeiert
Farbenfroher Jahrmarkt mit Händlern, Gauklern, Handwerkern und Mundschenken

Gelsenkirchen. „Zur Förderung des Dorfes und zum Aufkommen der Bevölkerung“ verlieh Herzog Wilhelm von Cleve am 10. Juni 1571 dem Dorf Gelsenkirchen das landesherrliche Recht, im Frühjahr zu St. Jörgen am 23. April und im Herbst zu St. Michaelis einen Markt abzuhalten. Der erste Markt fand damit am 29. September 1571 statt – vor 450 Jahren. Anlass für einen historischen Jahrmarkt zum Jubiläum. Die Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH (SMG) lädt dazu vom 29. September bis zum 02....

  • Gelsenkirchen
  • 23.09.21
Überregionales
Das Ensemble „Tuba Libre“ ist auch in diesem Jahr wieder dabei. Hier ein Foto vom Auftritt im letzten Oktober, als die Musiker  die Zuhörer begeisterten.

Verleihung der Marktrechte: Rüttenscheid ist verkaufsoffen

Mit verkaufsoffenem Sonntag am 2. Oktober Am 2. Oktober ist es wieder soweit. In Rüttenscheid findet, wie in jedem Jahr, das „Fest zur Verleihung der Marktrechte mit verkaufsoffenem Sonntag" als Ergänzung zum Markt am Rüttenscheider Stern statt. Der Markt am Rüttenscheider Stern mit vielen Ständen öffnet bereits um 12 Uhr und auch Jürgen, der Blumenhändler mit den unglaublichen Preisen, ist wieder dabei. Parallel haben die Kinder die Möglichkeit, sich auf der Hüpfburg auszutoben. Der...

  • Essen-Süd
  • 28.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.