Unnaer Kreishaushalt in trockenen Tüchern

Kreisdirektor und Kämmerer Dr. Thomas Wilk.
  • Kreisdirektor und Kämmerer Dr. Thomas Wilk.
  • Foto: nowofoto - Kreis Unna
  • hochgeladen von Elke Böinghoff

Mit dem "grünen Licht" der Bezirksregierung Arnsberg ist die im Dezember 2013 vom Kreistag verabschiedete Haushaltssatzung des Kreises für das Jahr 2014 rechtskräftig und die allgemeine Kreisumlage in Höhe von 46,7 % genehmigt.

Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann würdigt in der Verfügung insbesondere die enge Beteiligung der kreisangehörigen Städte und Gemeinden im Aufstellungsverfahren. Mehr noch: Bollermann unterstreicht in seinem Schreiben, dass der Hebesatz der allgemeinen Kreisumlage mit 46,7 % im Vergleich zum Vorjahr um 0,8 Prozentpunkte gesenkt wurde und stellt ausdrücklich fest: "Der Kreis hat somit auf die Einwendung der kreisangehörigen Kommunen reagiert, die eine Absenkung des Hebesatzes gefordert haben".

Auch auf die differenzierte Kreisumlage, die von Bönen, Fröndenberg und Holzwickede für die Erledigung der Jugendamtsaufgaben durch den Kreis gezahlt wird, geht der Chef der Aufsichtsbehörde ein. Positiv vermerkt wird nicht nur, dass die Umlage um mehr als drei Prozentpunkte auf 21,8 % gesenkt wurde. Ausdrücklich anerkannt wird vom Regierungspräsidenten, dass die Zahllast "erfreulicherweise um rund 1,21 Millionen Euro auf ca. 14,63 Millionen Euro" sinkt.

Ebenfalls gewürdigt wird die Personalbewirtschaftung in der Kreisverwaltung und die Tatsache, dass die "umlagerelevanten Stellen in den letzten Jahren stetig gesunken sind". Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann betont zudem: "Auch im Vergleich mit anderen Kreisen im Regierungsbezirk sticht der Kreis Unna bei den Personalaufwendungen tendenziell positiv hervor".

Weitere Informationen zum Kreishaushalt finden sich im Internet unter www.kreis-unna.de.

Autor:

Elke Böinghoff aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.