Einige Veränderungen im Verein
SG Massener Fußballer wählen ihre Gruppen-Leitungen

Röller (l.), Goliasch, Stork und Grassat. Pandemie-bedingt wurden nur wenige Begegnungen ausgetragen - der Spielbetrieb soll aber jetzt wieder intensiviert werden. Auch dort sind neue Mitspieler herzlich willkommen. Foto: SGM
  • Röller (l.), Goliasch, Stork und Grassat. Pandemie-bedingt wurden nur wenige Begegnungen ausgetragen - der Spielbetrieb soll aber jetzt wieder intensiviert werden. Auch dort sind neue Mitspieler herzlich willkommen. Foto: SGM
  • hochgeladen von Lara Ostfeld

Unna. Bei der Jahreshauptversammlung der Sportgemeinschaft Massen (SGM) wählten die Jugendlichen ihren Jugendausschuß mit dem ersten Jugendleiter Reiner Rehkop, als Vertreter Andreas Heinrich, Geschäftsführer Reinhard Kontze, Kassiererin Stefanie Heinrich und als Beisitzer Raimund Zibelnik sowie Andre van Lier. Als Jugendsprecher fungieren Linus Bresinski, Simon Schrot, Niccolo Brieke und Jesse Heinrich. Im Spielbetrieb stehen zur Zeit 14 Mannschaften - interessierte Jugendliche sind herzlich eingeladen zum Besuch einer Trainings-Einheit, die Trainingszeiten sind bei den jeweiligen Trainern, aber auch über die Vereins-Homepage sgmassenfussball.de in Erfahrung zu bringen.

Die "Alt-Herren" werden vertreten vom ersten Obmann Matthias Stork, zweiter Obmann Jan Grassat, neuer Geschäftsführer Michael Goliasch,erster Kassierer Michael Röller und zweiter Kassierer Rüdiger Noltemeier.

Die Kassen der Gruppen weisen einen erfreulichen Bestand aus. Gemeinsam mit den drei Senioren- und einer Damen-Mannschaften zählen die Massener Fußballer somit zu den größten Vereinen in Unna.

Autor:

Lara Ostfeld aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.